Klingenlänge bei eurem EDU

Welche Klingenlänge bevorzugt Ihr?

  • 5 - 7 cm

    Stimmen: 7 7,2%
  • 7 - 8 cm

    Stimmen: 21 21,6%
  • 8 - 9 cm

    Stimmen: 23 23,7%
  • 9 - 10 cm

    Stimmen: 34 35,1%
  • 10 - 11 cm

    Stimmen: 5 5,2%
  • 11 - 12 cm

    Stimmen: 2 2,1%
  • über 12 cm

    Stimmen: 5 5,2%

  • Umfrageteilnehmer
    97

darkblue

Mitglied
Hallo Leutz.

Mich würde doch mal interessieren mit welchen Kalibern ihr so täglich unterwegs seit.

Bin mal gespannt auf die Antworten.
 

Geist

Mitglied
Ich habe seit ca. 1/2 Jahr eigentlich fast immer nur noch mein Spyderco Gunting + Victorinox Cybertool dabei.
 

kanji

Super Moderator
Hi

hab meist mein socom elite und meinen kleinen Eigenbau mit Kamelknochen dabei.
Der Folder jedoch kannn schon mal wechslen, jedoch meist was mit einer Klinge über 9cm.
 

aqua

Mitglied
Ich hab mal 7-8cm angekreuzt, weil ich entweder ein BM Mini-AFCK oder ein Fällkniven WM 1 dabei habe. Das Mini hat eine Klingenlänge von 8,1, das WM 1 ist 7,1 lang. Daher passt wohl der Bereich am Besten.
 

TacHead

Mitglied
Immer um die 10 cm - ist für mich die beste Länge (BM 710, Socom Elite; Kasper ist ein paar mm kürzer). Ideal wäre ein cm mehr, wird aber (wohl aus rechtlichen Gründen) kaum produziert.
 

Musashi

Mitglied
CRKT Crawford\Kasper und Spyderco Military [beide plain] wechseln sich bei mir ab.

Vielleicht kommt demnächst noch ein Spyderco Police [ebenfalls plain] hinzu.

Damit dürfte sich meine Wunschklingenlänge auf 9 - 10 cm eingependelt haben. Bisher stehe ich noch nicht so sehr auf Gent-Folder mit kurzen Klingen. Aber man ändert ja bekanntlich mal seine Vorlieben. ;)

Gruss
Andreas
 

Freedo

Mitglied
Zur Zeit trage ich meist mein Benchmade 804 oder mein Fröschlein. Mit der Zeit habe ich mich bei meinen EDU auf diese Größe festgelegt: ca. 9-10 cm. Hat sich halt behauptet.

Grüße

Freedo
 

pitter

Forumsbetreiber
Teammitglied
Privat 4", Business 3". Kürzer taugt nichts und länger muss nicht sein.

Gruesse
Pitter
 

dcjs

Mitglied
immoment lil'temperance, das ist zwar kurz, aber ganz bestimmt nicht klein.
in zukunft hoffentlich wieder ein socom, wie bis vor nem halben jahr.
 
Die oftmals zu beobachtende Begrenzung der Klingenlänge auf maximal zehn Zentimeter bei US-Herstellern dürfte auf die Gesetze im Staat New York zurückzuführen sein. Dort ist das Tragen von Messern mit mehr als vier inches Klingenlänge verboten.
 

Blackhawk

Mitglied
Bei einem Edu würde ich echt sagen:
Die Ausgewogenheit machts!!
Mein EDU hat eine Klingenlänge von 9,4cm.
Damit kann ich auch alles machen was ich machen will!

Oss

------------
 

Hayate

Mitglied
Ich habe mal 9-10 cm gewählt, das gilt für die Zivilisation und man kann auch fast alles damit machen. Leider ist das Angebot an Klappmessern um 12cm Klingenlänge nicht sehr reichhaltig, sonst wäre mein EDU länger. Wenn ich in einer Gegend bin, wo sich keiner vor feststehenden Klingen bange macht, habe ich auch sehr gern ein A1 als EDU, 15cm fixed sind ideal für fast alles. Nur zum Kartoffelschälen ists etwas unbequem.