kleines Küchenmesser

less

Mitglied
Hallo Messerfreunde,
ich habe die Feiertage genutzt um ein kleines Messerchen zu machen.
Mein liebstes Küchenmesser war die letzte Zeit ein kleines, ganz billiges japanisches Kochmesser von Dick.Jetzt habe ich mir etwas in der Art mit (für mich) besserem Stahl (1.2842) gebaut.
Dabei habe ich Rücksicht auf die Art und Weise genommen wie ich das Messer meistens in der Hand halte.
Die Zwinge ist aus einem Rest Silberblech gedengelt, das Holz auch ein Reststück.
Den Griff habe ich mit dem Messer (natürlich ein selbstgemachtes) geschnitzt und als Oberflächenbehandlung geschabt. Das gibt eine wellige Oberfläche die gut in der Hand liegt.
Die Klinge ist sehr dünn, etwa 0,8 mm am Rücken, zur Spitze noch schwächer.
Eigentlich sollte die Klinge noch länger werden, aber etwa 1 cm an der Spitze war dann zu dünn ausgeschliffen, das war nicht mehr stabil genug für eine Karotte, den Teil habe ich dann weggenommen.
So winzige Klingen kann man wirklich sehr schnell schleifen, auch von Hand.
Die Wärmebehandlung war natürlich doppelt differenziell.
http://www.messerforum.net/showthread.php?t=86673

Das Messer hat sich wacker geschlagen, im Vergleich zum Vorgänger eine feinere Schneide, und eine deutlich unelegantere Form.
Ich bins aber zufrieden.
Viel Spaß beim Ansehen!
Less
cimg0015g.jpg


cimg0016n.jpg


cimg0037b.jpg