Kleines Jagdmesser von Jockl Greiss

Andreas

Mitglied
Greiss2_13.jpg

Klinge, "Handschutz" und Knauf aus Damast von Jerry Rados.
Wüsteneisenholz
Klinge: 8,4 cm
Gesamtlänge: 18,7 cm
 

kababear

Mitglied
andreas das ist unfair!! darür verklag ich dich wegen seelischer grausamkeit!!! :D

das teil ist einfach zu geil für meinen geldbeutel.. :(
 

Indexler

Mitglied
Hallo Andreas !

Wollte Dich eigentlich Überraschen und fragen, wo denn die Bilder sind vom neuen Jockel Greiß wo Du am Freitag gekauft hast:D

Aber die Bilder sind ja schon drin.Denn ich hab heute mit Jockel auf der Messerausstellung gschwätzt so richtig schwäbisch:fack: und der sagte mir dass Du eins gekauft hast.

Aber das Messer sieht nur gut aus wie all seine Messer.:super:

Er hatte heute nur noch 2 Stück da alle anderen waren weg.

Also bis dann
Gruß Thomas
 

Norbert

Mitglied
Nichts gegen die handwerkliche Ausführung der Messer von Herrn Greiß,
aber die Form finde ich eigentlich etwas langweilig.
Das dicke Stück Damast für die Zwinge hätte etwas mehr strukturiert werden können. Täusche ich mich, oder
ist da ein uneleganter Absatz zwischen Stahl und Holz
- auf dem Foto sieht es so aus. Insgesamt sind mir schon einige Messer von ihm aufgefallen,
wo die Proportionen nicht stimmen, schwere Griffe mit zu klotzigen Stahlteilen.
Meine Meinung-
wahrscheinlich gefällt genau das anderen Leuten.

Norbert
 
Hi Leute,

ich muss Norbert zumindest in einem Punkt zustimmen: die Messer sind teilweise überraschend schwer und grifflastig, auch die größeren Bowies (ich hatte letztes Jehr in München die Gelegenheit, ein Paar seiner Messer zu befingern).

Die handwerklich Ausführung ist aber einfach umwerfend-ich würde gerne mal sehen, wie so ein in Form geschmiedeter Rohling von Jerry Rados aussieht, bevor sich der Greiß mit seinen Feilen drüber hermacht...ich wünschte, ich könnte so gut feilen!

Grüße, Jens.
 

Nidan

Mitglied
Jo Jens,so isses !! Über den Stil der Greiss-Messer kann man durchaus streiten, ich mags ja eigentlich lieber ein bisserl tactical, aber wie er die Sachen macht, ist echt der Hammer. Und man merkt seinen Messern auch an, wieviel Liebe und Arbeit da drin steckt. Die Teile haben für mich richtig sowas wie "Seele" !:super:
 
Hi Nidan,

stimmt, der Stil gefällt mir auch sehr gut-rel. traditionelle Jagdmesser (im positiven Sinne!)...
sind sicherlich auch sehr gute User (wenn man es sich leisten kann;)

Jens.