Kleines Fixed mit Kydex // quer am Gürtel oder als Neck Knife

Knife-Tom

Mitglied
Hallo Leute, ich suche heute ein kleines Fixed als EDC, was sich sowohl als Neck Knife oder aber auch quer am Gürtel tragen lässt.
Bevorzugt ein fertiges Scheidensystem.
Ich weiß nicht ob ein Tek-Lok zu sehr aufträgt am Gürtel?

Hast Du Dich über die aktuelle Gesetzgebung zu Messern informiert?
Ja

Geht es um ein feststehendes Messer oder ein Klappmesser?
Fixed, legal zu führen in DE.

Wofür soll das Messer verwendet werden?
EDC, kleinere Schneidaufgaben, Briefe öffnen, Pakete, usw.

Von welcher Preisspanne reden wir?
max. 50 Euro inkl Scheide und/oder TekLok

Wie groß soll das Messer sein? (Klingen-/Gesamtlänge)
Klinge max. 9 cm, Gesamtlänge max 18 cm

Welche Materialien und welchen Stil soll das Messer aufweisen?
kein Holz, moderner Look, G10 oder Skelett, hauptsache taktisch

Welcher Stahl darf es sein?
egal

Klinge und Schliff
glatte Klinge oder teil serrated

Linkshänder?
Nein

Verschiedenes
Kydexscheide mit verschiedenen taktischen und verdeckten Tragemöglichkeiten.
Stil: Izula, Magnum Neck Knife...

Schon einige Anregungen in der Suche gefunde, aber kein Komplettsystem.
Wäre super wenn jemand ein Bild hat, mit einem Fixed in Kydex und Tek-Lok direkt am Gürtel, egal ob hoch oder quer.

MFG
Tom
 

AlexKremer

Mitglied
ich schlag jetzt einfach mal das böker plus mpt vor..das hat ziemlich genau die 9cm klinge, kunststoffscheide ist inclu, teclock ist auch dabei.
wenn du bissl suchst müsstest du das recht billig kriegen, ich habs für 20eus sofort gekauft als es im böker newsletter war.;)
den AUS8 find ich persönlich zwar nicht so toll, ist aber ok. Außerdem kann man den tantoschliff vorn recht leicht "begradigen".
für den preis kann ichs nur empfehlen.
mfg Alex
 

Knife-Tom

Mitglied
Leider doch über meinem Budget, wenn auch ein gutes Messer.
Gibts noch andere Vorschläge.

Wo kann man das Izula in Deutschland noch bestellen ?
(andere Shops)
 

kanji

Super Moderator
Hallo,

bedenke das ein Teklok an einem kleinen Messer direkt richtig fett aufträgt. Da ist nix mit unauffällig tragen, so gut die Tekloks von der Idee her sind, das ist ein Manko.

Aber zum Messer, wie wärs mit dem Böker Plus Grashopper
durch die Löcher der Kydexscheide ein Stück Shockcord gezogen und das kleine Biest ist in allen Varianten tragbar.
 

Knife-Tom

Mitglied
Das mit dem dick auftragen dachte ich mir schon.

Zusammenfassend hätten wir also:

ESEE Izula
Böker Plus Grasshopper
Böker Plus Pocket Bowie
Magnum Tanto Neck Knife

In der Reihenfolge des Gefallens.
Wäre dankbar wenn jemand Erfahrungen zu den einzelnen Messer inklusiver deren Scheiden und Trageweisen hat.
Über das Izula hab ich schon reichlich gefunden.

Hat jemand ein Bild vom neuen Izula Kit mit montiertem Clip an der Kydex? Bevorzugt direkt am Mann.

MFG
 

bitbabel

Mitglied
Also drei davon habe ich.

ESEE Izula - perfekt bis auf die für meinen Geschmack schwache Schnitthaltigkeit

Böker Plus Grasshopper - extrem leicht und klein, irgendwie für meinen Geschmack ZU leicht

Böker Plus Pocket Bowie - im Verhältnis Klinge/Griff finde ich den Griff zu schwer, die Klinge ist deutlich kleiner als beim Izula, der Griff gleich groß, aber guter Stahl

Magnum Tanto Neck Knife - kenne ich nicht aber der 440(A vermutlich) Stahl macht das auch für mich nicht interessant

Empfehlung: für um den Hals das ultraleichte Grasshopper, die anderen sind zu schwer. Beim Pocket Bowie liegt zwar eine Kugelkette bei, aber nach einigen Versuchen habe ich das als zu störend empfunden (und ich bin gross und von kräftiger Statur).
Sonst für die Hosentasche nimm das Izula wenn dich der rostende weichere Stahl nicht stört, sonst das Pocket Bowie.

Beim Izula liegt keine Kydex bei, sondern eine recht brauchbare Plastik-Scheide. Die kann man schön passend runterschnitzen und so noch unauffälliger verstauen. Zum Vergleich: das Izula trägt in meiner Hose nicht wesentlich mehr auf, als ein Feuerzeugx2. Will sagen: unsichtbar.
 
Zuletzt bearbeitet:

Winnetou

Mitglied
Hallo!

Mein Tip: Ka-Bar BK14 Eskabar

Hab bei meinem die Klingenbeschichtung entfernt und ein bisschen umgeschliffen und muss sagen: ein gutes Messer!

Die Scheide ist nicht überwältigend aber funktioniert.

Grüße,
Winnetou
 

Hagbard81

Mitglied
Hi,

wie wäre es denn mit einem CRKT Minimalist? Nicht wirklich taktisch, ist aber ein tolles und günstiges Neck Knife. Erhältlich mit verschiedenen Klingenarten. Unsichtbar zu führen, sei es in der Kleingeld- oder Fronttasche der Jeans oder mittels Paracord-/Schnürsenkel-^^ konstruktion am Grürtel.
Das Messer leigt auch sensationell gut in der Hand.
 

Knife-Tom

Mitglied
Danke nochmal für eure Vorschläge und Meinungen.

Jetzt ist es doch ein Izula Kit geworden. Farbe Sand. Is mal was anderes.

Ich dachte mir, lieber gleich was gescheites kaufen.

Wenn gewünscht mach ich dann mal ein paar Bilder und lade Sie hoch.
Gibt ja ein Thread dafür.

Kanns kaum abwarten bis es eintrifft.
Danke auch an E.B. für die Shopempfehlung.

MFG
Thomas