Kleines Fixed 1.2379

tueri

Mitglied
Hallo,

oh nein, Chisel Grind, Skelettbauweise und dann ist es noch aus D2 :irre:.
Mir gefällt es trotzdem (oder gerade deswegen).
Der Griff ist für mehr Grip strukturgeätzt.

d2-21.jpg


d2-31.jpg


d2-4.jpg


d2-5.jpg


Grüße,
Holger
 
G

gast

Gast
Geil, die Kombination aus Walzhaut und Politur sieht super aus, super Teil :super:
Ich hätts nur vielleicht ein bisschen länger gemacht :cool:
 

E.B.

Mitglied
Hallo,
Klingenform und finish find ich sehr schick. Auch die Linienführung des Gesamtkunstwerks ist gelungen.
Leider ist es ein Skelett, das gefällt mir persönlich gar nicht.
Aber Griffschalen sind ja schnell angebracht :hehe:
 

tueri

Mitglied
Hallo,

@Buchsenklopper:

Das ist keine Walzhaut, die Struktur ist durch Ätzen entstanden.
Daher ist sie auch auf den Kanten des Griffes vorhanden und sorgt gerade dort für mehr Griffigkeit.

struktur.jpg


struktur-2.jpg


@E.B.:

Das Messer vereint ein paar polarisierende Elemente.
Ich persönlich mag Skelettmesser sehr gerne.
Bei der Arbeit trage ich eigentlich immer ein Skelettmesser bei mir.
Skelettmesser sind leicht, tragen kaum auf und passen mit dem Meterstab in die Meterstabtasche der Arbeitshose....

Grüße,
Holger
 

enrico

Mitglied
1.2379 (!?) ...oh mein Gott UND Chisel-grind .... das schneidet sicher nicht und wenn, dann bricht sicher was aus oder ab!

Im Ernst: Cooles Design, schön handlich, super Finish und sehr sauber! Gefällt mir gut! ...und 1.2379 ist einer meiner Lieblinge!

Gruß, C.
 

AlexKremer

Mitglied
...dazu hätt ich jetzt doch mal gleich zwei fragen:
mit was ätzt du das?! sieht ja echt gut aus!
und wie dick ist das messer? sieht nach ca 5mm aus, oder?

-:D der chiselgrind gefällt mir, besonders in kombination mit dem D2;)
und wirklich ein klasse design! (die falsche schneide has mir angetan!)
mfg Alex
 

tueri

Mitglied
Hallo,

das Messer hat ein Stärke von 4,7mm.
Geätzt habe ich mit Eisen(III)chlorid, die Struktur entsteht durch Annebeln mit Lack.
Den ganzen Vorgang habe ich hier dreimal wiederholt, dadurch wird die Struktur gleichmässiger.

Grüße,
Holger
 

Feldmaus

Mitglied
Das du dich nicht schämst einfach ein Messer mit schlechten Eingeschaften zu machen :mad:
Ich finde es ein sehr gelungenes Messer und ich bin auch kein Fan von Chisel Grind aber das dein Messer sieht einfach super aus.

Die idee mit dem Ätzen und sprühnebellackieren finde ich :super:

Gruess René
 

Murphys Law

Mitglied
Hallo!

Sehr schick find ich das, schönes Finish. Die Ätzung hat was.

Was mich jetzt doch interessiert: Bist du Linkshänder? Und wenn nein, warum hast du den Chiselgrind dann sorum gemacht? :p

Grüße,
Murphys Law.
 

Rotten

Mitglied
Anfängerfrage: Macht es bei der doc recht breiten Klinge,für die Größe, überhaupt einen Unterschied ob der Schliff nun links oder rechts ist?

Also mir gefällt es auch sehr. Jetzt ne praktische Kydex und gut ist.
 

AlexKremer

Mitglied
-die Links-oder Rechtshänderfrage würde mich auch interessieren;)

@rotten: wenn du als rechtshänder das messer in der rechten hand hältst und die geschliffene seite ist auf der linken seite, dann "gleitet" das messer beim schneiden durch was-auch-immer nach außen, was dann nicht so gut zu kontrollieren ist (evtl durch griffdrehen). Außerdem: wenn du zB schnitzt siehst du die schneide nicht, ist ja nur einseitig..damit hab ich dann probleme weil ich dann die dicke des messers und den kompletten anschliff nicht sehe..deshalb ist es normalerweise so, dass rechtshänder den chiselgrind auf der rechten seite haben, wenn man auf den klingenrücken schaut.

:Dich hoffe ich sehe das richtig und es erklärt deine frage.
mfg Alex
 

tueri

Mitglied
Hallo,

ich bin Rechtshänder. Ich bin allerdings der Meinung, dass es keine große Rolle spielt auf welcher Seite der Klingenanschliff ist.
Zumal das Messer keinen echten Chiselgrind hat, es besitzt zwei Sekundärfasen, die asymmetrisch angebracht sind.
Eine breitere auf der planen Seite und eine schmale auf der Seite des Klingenanschliffs.
Die Idee dabei ist, dass auf der planen Seite nachgeschärft wird und auf beiden Seiten abgezogen wird.
Da es auf der planen Seite keinen Übergang zum Ricasso gibt, kann man auf dem Schleifstein schön durchziehen, und das Nachschärfen wird dadurch etwas einfacher.

fase.jpg


Grüße,
Holger
 

Flaming-Moe

Mitglied
Fast verpaßt...

Sehr geniales Messer mit sehr genialer Scheide.
Hast du die Schrauben direkt ins Kydex geschraubt oder verklebt?
Sieht alles in allem sehr gut aus, besonders natürlich das two-tone finish.
 

hpf1966

Mitglied
Hallo,

ein Lederkleidchen würde dem Messer sicher auch
gut stehen.
Das Messer gefällt sehr.

Grüße aus dem Harz
________________

Hans-Peter
 

tueri

Mitglied
Hallo,

die Scheide ist nur verschraubt, selbstverständlich habe ich Gewinde in das Kydex geschnitten.
Das ganze hält erstaunlich gut und man kann die kleinen Schrauben relativ nahe der Klinge plazieren.
Ich finde viele Kydexscheiden sind durch die Ösen oder Chicagoscrews unnötig breit.
Der Clip funktioniert sehr gut, beim ziehen des Messers bleibt die Scheide sicher in der Tasche.
Einzig die Schrauben hätte ich etwas gleichmäßiger platzieren können ;-)...

Grüße,
Holger
 

E.B.

Mitglied
So jetzt hast mich auch gekriegt!
Diese Messer - Scheiden Kombi ist einfach nur genial.

Nehme alles vorher gesagte (Griffschalen und so) zurück.

Das Teil gehört so, und es gehört in genau diese Scheide :super: