Kleine moderne 1xAA-Lampe für Nichtflashie gesucht

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Profi58

Mitglied
Ich suche für eine Bekannte eine 1xAA-Lampe, die einfach zu bedienen, robust und ausreichend hell ist. Da sie zum Ablesen von Messgeräten und zum Holzholen aus dem Schuppen genutzt werden soll, müssen mindestens zwei Helligkeitsmodi möglich sein. Eine Stirnlampe wird ausdrücklich nicht gewünscht. In den letzten Wochen/Monaten sind von verschiedenen Firmen solche "Budget"-Lampen auf den Markt gekommen, z. B. Klarus P1A, Jetbeam BA10, Lumintop P1A. Vielleicht hat schon jemand Erfahrung mit diesen Lampen.

Hier erst mal der Katalog:

* Für welchen Verwendungszweck ist die Lampe gedacht: EDC, Polizei, Militär, Jagd usw?

häuslicher Einsatz, Ablesen von Instrumenten in einer Wetterstation, Holz holen aus dem Schuppen, kleine Spaziergänge

* Mit welchen aktuellen Taschenlampen hat der Suchende bereits Erfahrungen sammeln können?

keine

* Wird eine bestimmte Lampengröße bevorzugt: Soll die Lampe eine bestimmte Höchst- oder auch Mindestlänge,
einen bestimmten Body- oder Kopfdurchmesser haben?.


soll möglichst nicht länger als 12 cm sein

* Wie wird die vorraussichtliche Nutzungskadenz aussehen?
Wird die Lampe täglich (oder besser nächtlich), wöchentlich, monatlich oder nur als Notfalllampe genutzt werden?


täglich jeweils wenige Minuten

* Sind dafür besondere Vorgaben zu beachten, z.B. Wasserdichtigkeit, Ex-Schutz?

regenfest

* In welchem Preisrahmen soll sich die Taschenlampe bewegen?

bis ca. 50 €

* Welcher Beschaffungsweg wird bevorzugt, da ein Ladengeschäft im Regelfall ausfällt, soll die Lampe im Inland bestellbar sein
oder kommt auch ein Überseebestellung in Frage?


muß schnell gehen, also Inland

* Soll die Lampe eher für den Nahbereich oder für die Ferne (Thrower) sein?

Nahbereich und bis zu ca. 15 m

* Ist bereits ein bestimmtes Leuchtmittel ins Auge gefasst worden, ein bestimmter LED-Typ, Xenonbrenner oder HID?

LED

* Welche Art der Stromversorgung wird bevorzugt, z.B. Lithiumbatterien, Alkalibatterien, NiMh-oder Lithium-Ionenakkus, welche Baugröße?

1 x AA

* Damit zusammenhängend: Ist eine bestimmte Art der Regelung erwünscht?
D.h. soll die Lampe kontinuierlich dunkler werden oder ihren maximalen output bis zum Ende behalten (beides hat seine Vor- und Nachteile,
es gibt auch Zwischenlösungen)


egal

* Welche Anspüche werden hinsichtlich der Helligkeit und der Laufzeit gestellt?

ca. 100 Lumen auf high reichen sicher, mehr wäre nett

* Soll die Lampe über verschieden Leuchtstufen verfügen?
Sollen diese durch den Nutzer programmierbar sein?


feste Stufen, mindestens low / high

* Soll die Lampe über Strobe oder SOS Modi verfügen?

nein

* Wie sollen die Leuchtstufen und/ oder Modi geschaltet werden, Klicken am Schalter, drehen am Kopf oder anderes?

egal, aber unkompliziert

* Wird eine bestimmte Schalterart bevorzugt: Clickie momentary/ forward/ reverse oder twisty, tailcapswitch oder sideswitch

egal, aber unkompliziert

* Soll die Lampe einen Clip haben, wenn ja, soll er bezel-up oder bezel-down montiert sein?

egal, eher nein

* Sind die Fähigkeiten oder das Interesse vorhanden, um die Technik evtl. den eigenen Bedürfnissen anzupassen?

nein / nein
 

Aeterno

Mitglied
Eine Fenix LD10 erfüllt etwa alle deine Anforderungen.

Sie hat zwar Strobe/SOS, aber deine anderen Anforderungen erfüllt/übertrifft sie.
 

lampion

Mitglied
Xeno E03

Ein Review findest du hier:

http://www.candlepowerforums.com/vb...-G-R5-Neutral-White-Review-RUNTIMES-BEAMSHOTS

Ich habe meine heute bekommen (gestern bestellt), weshalb ich zur Haltbarkeit natürlich nichts sagen kann, aber die Verarbeitungsqualität ist weit besser, als man es bei dem Preis vermuten würde.

Wirkt auf mich wie eine geschrumpfte Version meiner JETBeam Jet-III PRO ST BVC ohne Programmierfähigkeit.

Du kannst sogar zwischen Cold White und Warm White wählen.

3 Stufen (statt deiner gewünschten 2) über Reverse-Clicky (mein einziger Kritikpunkt, aber du hast ja keinen speziellen Schalter verlangt).

Für „Nicht-Flashies“ vielleicht interessant:
Die Cold White-Version gibt’s da wo ich sie her habe auch in rot oder blau-violett.

Mit Eneloop soll sie 200 Lumen erreichen, mit 14500ern deutlich mehr (konnte ich noch nicht probieren).

Mit meinen Low-Budget-NiHM-Akkus liegt sie geringfügig unter meiner Nitecore Defender bei etwas mehr Spill, allerdings hat meine Cold White Xeno auf den beiden höcheren Stufen eine leicht violette Korona, die ich aber nur auf sehr kurze Distanz auf der weißen Wand wahrnehme.

In der Praxis stören mich wesentlich stärkere Farbstiche auch nicht.

Dem „Nicht-Flashie“ wird’s wahrscheinlich nicht mal auffallen.


Gruß

Michael
 

Frittenfett

Mitglied
Ich würde die Sunwayman V10A ins Rennen schicken, die liegt zwar über Deinem Limit ist aber einfach zu bedienen, und durchklicken irgendwelcher Modi gibt es nicht. Irgendwelche SOS und andere Blinkereien sind ebenfalls nicht vorhanden.
 

Creep

Mitglied
Meine Lieblings- Spark SL5 gibts im Forum für 64€ inkl. neu vom Händler!
Einfaches UI, gute Qualität und praxistauglicher Beam! :super:
 

Profi58

Mitglied
Vielen Dank erst mal für die Antworten.

Die LD10 ist sicher ein Klassiker, aber mit Kopf fest/locker und dann jeweils klicken nicht ganz das, was ich mir unter einem einfachen UI für einen Nicht-Flashie vorstelle.

Die Xeno E03 ist zur Zeit wahrscheinlich der Preis/Leistungssieger in dieser Klasse. Ich habe selbst eine in "purple" (=violett) und bin begeistert. Auch der Start auf mid ist durchaus praxistauglich.

Die V10A fällt erst mal raus, weil sie doch um einiges über dem Limit liegt. Vom UI wäre sie aber perfekt.

Die Spark SL5 müßte wohl noch mal überarbeitet werden. Insbesondere der unzuverlässige Doppelklick für den Turbo-Mode ist gewöhnungsbedürftig, und das möchte ich niemanden in die Hand geben, der keinerlei Erfahrung mit Lampen hat.

Ich hatte ja oben schon ein paar kleine Lampen angegeben. Hat jemand Erfahrung damit? Die High-Stufe dürfte keine Probleme machen, aber die Low-Stufen gehen ja von 5 bis ca. 25 Lumen. Da das noch bei jedem Typ etwas anders ausfällt, ist die Frage, ob es für den Verwndungszweck (Instrumente ablesen) 5 Lumen reichen oder ob man doch lieber 20 Lumen nimmt.
 
Die XENO E03 ist DIE Lampe schlechthin. Mit der machst Du alles richtig und hast zur Zeit die Wahl.
Bei deutschen Händlern wird die XP-G Version geführt, bestellst Du in USA direkt (sauschnelle Lieferung bei paypal Zahlung:super:) bekommst Du die XM-L-Ausführung und kannst durch die Möglichkeit der Nutzung eines Akku (14500) quasi ein unkompliziertes Lichtupgrade aller erster Güte durchzuführen, denn mit Akku ist das Teil unschlagbar (für die Größe und das Preis/Leistungsverhältnis).

Abgesehen davon ist die Verarbeitung top und Farbvarianten gibt es auch noch. Nicht zögern, KAUFEN:):D
 

Profi58

Mitglied
@ ManOfDarkness

Auch die XM-L-Versionen der E03 gibt ´s in D, und zwar hier! Dort habe ich meine X03 auch gekauft (XM-L T6 CW, macht mit 14500er Akku sauhell). Leider ist da nächste Woche Urlaub, mit KAUFEN ist also nix. Wo hast Du die X03 gesehen?
 

JoSch

Mitglied
Hallo,
ich hab meiner Freundin die BA10 organisiert und bisher hat sie sich nicht beschwert.

Wegen der Helligkeit sollte man vielleicht sagen, dass zum Kartelesen im Auto dann doch die Thrunite Scorpion angenehmer war als die Jetbeam.
Die Thrunite hat ein richtig niedriges Low.
Von daher würde ich zu ner 5 Lumen Lampe tendieren.
Wobei ich auch ne Lampe nehmen würde die an der Stirn getragen werden kann zb Zebra.
Alternativ eine mit Clip, dann kann man sie unter Umständen an ner Schirmmütze befestigen und man die Hände frei,zum Holz tragen oder eben Wetterdaten aufschreiben.


Gruss
 
@Profi58: ohh, S-L hat nachgezogen, danke für den Hinweis! Allerdings ist nur schwarz erhältlich und kein NW:(.

Denke Dir vor tacticalhid.com ein www. und Du wirst fündig;):super:
 

Profi58

Mitglied
Von daher würde ich zu ner 5 Lumen Lampe tendieren.

Hm, ist ´ne klare Aussage. Ich werde meine kleinen Lampen noch mal durchchecken und auf Lesetauglichkeit prüfen. Ich selbst habe als Leselampe eine Zebralight H30, die in der mittleren Stufe leuchtet. Da diese Lampe aber ein absoluter Fluter ist, kann man das mit den kleinen Taschenlampen nicht vergleichen.

Wobei ich auch ne Lampe nehmen würde die an der Stirn getragen werden kann zb Zebra.
Alternativ eine mit Clip, dann kann man sie unter Umständen an ner Schirmmütze befestigen und man die Hände frei,zum Holz tragen oder eben Wetterdaten aufschreiben.

Das war auch mein Vorschlag, aber wie heißt es so schön: Des Menschen Wille ist sein Himmelsreich!
 

Profi58

Mitglied
Ich hatte heute einige meiner kleinen Lieblinge mit auf Arbeit und habe sie mal vorgeführt. Danach stand fest, welche Lampe gewünscht wird: eine Xeno E03 CW in purple! Nun muß ich sehen, wo ich die Lampe herbekomme. Allen hier nochmal Dank für die vielen Vorschläge!
 

Profi58

Mitglied
@ ManOfDarkness
Leider nicht, weil die Jungs nur die NW-Version vorrätig haben (wenn ich das richtig übersetzt habe) und die CW-Version erst wieder in ein paar Wochen kommt.

@ JoSch
Der Grund? "Des Menschen Wille ist sein Himmelreich!". Ich habe ein paar Lampen vorgeführt, und meine Bekannte hat sich sofort in die E03 "verliebt". Entscheidend waren wohl Farbe und Design, und die Lichtleistung sowie das UI überzeugten auch. Also wird es diese Lampe werden.
 

lampion

Mitglied
@Profi58
In # 12 ist von S-L die Rede.

Für mich sieht es auf der Seite so aus, als wäre CW und WW verfügbar (in schwarz).

Weiter unten heißt es red & purple auf Nachfrage, allerdings nur für CW.


Ich selbst habe meine rote CW am letzten Donnerstag bestellt und am Freitag bekommen, war also vorrätig.

Wenn es also nicht die letzte war, könntest du Glück haben.

Allerdings hat Jürgen diese Woche Urlaub, könnte dann vielleicht knapp für dich werden (zumindest, wenn du Geschenke immer so zeitig kaufst wie ich);).


BTW Für meine E03 rot habe ich nach 2 Tagen schon eine Interessentin (muss wohl an der Farbe liegen, Dereelight C2H, Nitecore Defender Infinity und 4Sevens Mini AA hat sie trotz ähnlichen Format keines zweiten Blickes gewürdigt), die mich nötigt, mir noch eine zu bestellen (damit ich auch eine habe :glgl:). Die Handschmeichler-Form hilft sicher auch

Ach ja, Lanyard anbringen ist bei der Lampe richtig lustig, am besten ist es wohl, wenn man den Schalter ausbaut (Nein, ich will keinen Splitring verwenden, dann steht sie nicht mehr, außerdem verkratze ich mir damit regelmäßig die Lampe)


Gruß


Michael
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.