Kleine Frage zu den Griffschalen vom Soldatenmesser 08

scratch

Mitglied
Hallo :)
Hab gerade eben mein neues Victorinox Soldatenmesser 08 geliefert bekommen und natürlich erstmal ausgiebig begrapscht. Dabei ist mir aufgefallen, dass sich an einem Teil der Griffschale zwischen Griffschale und dem Metall ein kleiner Spalt befindet. Man sieht ihn zwar erst bei genauem hinsehen, aber er ist eben da. Das ist natürlich kein Weltuntergang, jedoch hab ich 2 Fragen dazu:
1. Wie sind die Griffschalen am "Rest des Messers" befestigt? Sind sie geklebt?
2. Wenn sie geklebt sind, deutet der kleine Spalt dann auf einen Materialfehler oder eine Beschädigung hin?

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.
Mfg, Scratch

Kleiner Nachtrag: Mir ist gerade auch noch aufgefallen, dass an den Sägezähnen Grate dran sind. Ist das Fertigungsbedingt?
 

Thehunt

Mitglied
Die Schalen sind geklippt könnte man sagen. Da ist nichts verklebt. Denkbar ist, das eine Schale nicht ganz sauber eingerastet ist. Leg das Messer einfach flach auf den Tisch und drück mit dem Handballen auf die Schalen, wenn einen nicht ganz fest gewesen sein sollte, danach ist sie es.

Was die Säge angeht, ich nehm die Grate immer als Indiz dafür, das die Säge neu oder unbenutzt ist. Tatsächlich ist das fertigungsbedingt und beeinflußt die Wirkung in keinster weise. Beim ersten Hub in Holz sind die auch verschwunden. Wenn Du magst kannst Du sie auch mit einem Zahnstocher einfach abreiben, geht sehr einfach.