Klappmesser mit Korkenzieher & Flaschenöffner

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Holsteiner

Mitglied
Suche (gerne traditionelles deutsches ) Klappmesser (gerne mit Hirschhorngriff) ,dass zusätzlich Korkenzieher und Flaschenöffner dabei hat( 3-teilig ) .Könnte auch evtl. mehr Möglichkeiten besitzen(nicht so gerne) ,jedoch nicht völlig überladen sein .Aber bitte nicht zu teuer .:D

Hast Du Dich über die aktuelle Gesetzgebung zu Messern informiert?
Ja.

Geht es um ein feststehendes Messer oder ein Klappmesser?
Klappmesser mit höchstens ca. 5 Funktionen komplett .

Wofür soll das Messer verwendet werden?
EDC . Muß keine Unterarmhaare rasieren oder Hebelarbeiten verrichten,eher Lebensmittel "bearbeiten" oder schnitzen ,Bierflasche öffnen...

Von welcher Preisspanne reden wir?
Schön wäre bis ca. 50 / 60 Euro.Sehr gerne auch preiswerter :lechz:

Wie groß soll das Messer sein? (Klingen-/Gesamtlänge)
KL:max.ca. 10 cm , GL: max. ca. 20cm

Welche Materialien und welchen Stil soll das Messer aufweisen?
Traditionel , gerne Hirschhorngriff ...bin aber für andere Griffe offen .

Welcher Stahl darf es sein?
Kann auch einfach sein .

Klinge und Schliff
Zweitrangig.

Linkshänder?
Nein.

Bei Klappmessern: Welche Verschlusssysteme kommen in Frage?
Nicht so wichtig.

So , nun bin ich gespannt was kommt .
 

ulw

Mitglied
Guten Morgen Holsteiner.

Bei der von dir genannten Preisobergrenze solltest du dir mal folgendes Messer anschauen:

Herbertz Jagdmesser Hirschhorn
3-teilig mit Korkenzieher und Flaschenöffner in der Säge.
Gewicht 147 g
Grifflänge 10,3 cm
Klingenlänge 7,8 cm
Länge geöffnet 18,1 cm

Kann man hier kaufen.

Ansonsten schau dir mal die von UglyKid genannten 542er von Hartkopf an. Besitze selbst eines und bin damit vollauf zufrieden.
Alle Sorten von Flaschen gehen damit leicht auf und obendrein schneidet es auch noch.:steirer:

Du solltest vielleicht ein paar Euros mehr einplanen; schon für 20 - 30 Euro mehr erweitert sich die Auswahlmöglichkeit.

Bin gespannt, was es dann werden wird.

Gruß Uli.

Hoppala, das Messer von Herbertz hat UglyKid ja auch schon angepeilt.
Tja, dann wird's bis 60 Euro schwierig.
 
Zuletzt bearbeitet:

Holsteiner

Mitglied
Halllo und vielen Dank erstmal an alle ,die mir schon geantwortet haben .

@ UglyKid : das Hartkopfmesser hatte ich auch schon angepeilt,ist auch nicht zu lang ,der Preis ist grenzwertig,aber mal schauen.Das Herbertz mit in die Säge integriertem Öffner ( geht das denn ? )und einem Superpreis (32 Euro)auch nett (gibt´s Erfahrungswerte ?)

@ulw : auch von Dir der Preisknüllertipp von Herbertz...s.o.

@Chase Carver :auch tolles Messer von Hubertus.Der Preis ist wie beim Hartkopf für mich grenzwertig .Jedoch weiß ich ,dass Qualität natürlich seinen Preis hat .

Z.Zt. stehen also 3 Messer im Rennen .Was meint ihr in Bezug auf Qualität bzw. Preis/Leistung ,Erfahrungen,verwendetem Stahl,Verarbeitung:
--Hartkopf 69 Euros

--Hubertus 64 Euros

--Herbertz 32 Euros

Was meinen die Fachleute ?:confused:
 

brikler

Mitglied
das hubertus gibt es auch mit holzgriff und etliche € billiger http://www.schneidwarenkontor.de/product_info.php?products_id=2982

hartkopf #98 http://www.schneidwarenkontor.de/product_info.php?products_id=3417 gibts auch mit anderen griffmaterial...
oder das hartkopf #542 http://www.schneidwarenkontor.de/product_info.php?products_id=3703 ebenfalls mit diversen griffmaterialien

es gäbe noch über deinem preisrahmen:
von klaas den "großen 3teiler" http://www.scharferladen.de/shop/gr....html?osCsid=89c6ac1fdb6368b7e59235dc9e6c667d gabs auch mal eine nummer kleiner und verschiedenen griffmaterialien
von hubertus das kleine westfäliche adelsmesser http://www.schneidwarenkontor.de/product_info.php?products_id=3880
von böker das "winzermesser" http://www.boker.de/taschenmesser/boeker/klassische-taschenmesser/110185.html
das nontron n38 http://www.scharferladen.de/shop/ä....html?osCsid=89c6ac1fdb6368b7e59235dc9e6c667d

sonst schaut es bei dem typ messer äußerst düster aus :(
 

Holsteiner

Mitglied
Hallo Brikler ,

wenn man glaubt ,dass keiner mehr einen Vorschlag macht ,dann findest Du doch nochmal ein paar , die ich noch gar nicht auf der Rechnung hatte .Spitze ! Ich vergleiche noch mal alle in Ruhe und bin dann auch demnächst in Berlin .Vielleicht kann ich da mal das eine oder andere befingern:lechz:
Gibts da evtl. einen neuen Laden (hab mich schon in aktuellen Forenberichten schlau gemacht)?Wenn nicht ,dann gehe ich zu denen ,die ich schon kenne.

Schönen Abend noch
 

UglyKid

Premium Mitglied
Naja, einige genannte Messer gehen schon weit über Deinen Preisrahmen ;) Aber die Empfehlungen sind schon gut.
Wenn der Preis dann nicht mehr so relevant ist, dann schau mal hier, da gab´s eine ähnliche Suche: http://www.messerforum.net/showthread.php?t=99560
Aber dann solltest Du den Fragekatalog noch mal überarbeiten, denn dann gibt´s auch mehr Auswahl :D
 

brikler

Mitglied
@holsteiner
die hartköpfe sehen auf den fotos zwar wunderschön aus, sie sind aber handarbeit und daher können sie "mängel" behaftet sein. mängel in "" weils den gebrauchswert meist ned beeinträchtigt, aber den optischen wert sehr wohl.

eine alternative die mir vorgeschlagen wurde und welche ich an dich weiterreichen möchte: ein victorinox waiter erwerben und von ciscadi schalen nach wunsch anfertigen lassen
 

Gawan

Mitglied
Ich habe das Hartkopf aus Post #2 und bin sehr zufrieden damit. Der Flaschenöffner ist etwas spitz angeschliffen - aber das gibt sich durch den Gebrauch :hehe:. Die Klinge ist recht schmal und zierlich, insgesamt würde ich es als Herrenmesser (neudeutsch: Gentlemanfolder) bezeichenen - nichts für die harten Einsätze... Also fürs Schnitzen ists nicht so die allererste Wahl.
 

Holsteiner

Mitglied
Danke ,alles gute Tipps.
Wie schon vorgeschlagen ,das Böker Sportmesser ...ach ja ,habe ich auch schon drüber nachgedacht,mehr aber auch nicht .Wenn am Ende des Geldes nicht immer noch soviel Monat wäre .
Übrigens bin ich gleich für ein paar Tage weg und da meine Frau meinen Part hier nicht übernehmen kann/soll/will ,bedanke ich mich schonmal ;aber gibt mir doch ruhig weitere Tipps.Lese ich ,wenn ich zurück komme .
 

ulw

Mitglied
Hallo, da fällt mir noch was Nettes aus Frankreich ein:
Le Pionnier 3 pièces.
Das Messer ist von Douris Chastel aus Thiers.
Hab mir mal vor Jahren ein Jagdmesser von denen in der Bretagne gekauft. (so in den Achtzigern)
Das Messer begleitet mich heute noch auf vielen Touren.

Gruß Uli.
 

ulw

Mitglied
Morgen,

also mein Pionnier hat nur einen Korkenzieher.
Warum auf dem Foto 2 abgebildet sind kann ich dir leider nicht sagen.

Da das Messer in der Beschreibung als dreiteilig bezeichnet ist gehe ich davon aus, dass sich da ein Pixelkünstler dran verewigt hat.

"ouvre-boîte et tire-bouchon" bedeutet Dosenöffner und Korkenzieher.
"Mitre en laiton, manche palissandre." heißt Beschläge aus Messing, Griff aus Palisanderholz
Hier zur Sicherheit noch der Link zum Hersteller.

Gruß Uli.
 

Holsteiner

Mitglied
Vielen Dank an alle Schreiblinge .;)

Hab mich jetzt für die Sparversion entschieden . Allerdings eins von Haller .

42oer Stahl, Korkenzieher ,Säge mit Kapselheber,Backlog und Hirschhorn-

griff.Zusätzlich eine Metallöse im Griff.Lachte mich in einem kleinen Laden

in Berlin an.1o cm Grifflänge und ca.140 g schwer.Preis : 35 Euro.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.