Klappmesser gesucht: Kershaw Corral Creek vs. Böker Plus Trance

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Truesilver

Mitglied
Moin moin,

suche als Ergänzung meiner kleinen noch im Aufbau befindlichen Messersammlung (sind sie das nicht immer...;)) noch einen legal tragbaren Folder mit einer Klingenlänge von 60-70 mm im Preisbereich bis 40 Euro (evtl. auch ein paar Euro mehr).

Im Prinzip gefällt mir das Böker Plus Trance 42 ganz gut, allerdings habe ich Bedenken ein unsauber verarbeitet Exemplar zu erhalten, was laut Forum ja keine Seltenheit ist (Stichwort Bohrungen:confused:).

Als Alternative würde mir das Kershaw Corral Creek auch ganz gut gefallen, da es als Zweihandmesser ausgeführt trotz Lock nicht dem Führungsverbot unterliegt.

Hat jemand Erfahrung mit dem Messer was die Verarbeitungsqualität betrifft. Ich erwarte bei dem Preis von ca. 30 € keine Wunder aber es sollte halt einigermassen sauber verarbeitet und alltagstauglich sein.

Ansonsten bin ich auch für Alternativvorschläge dankbar.

Gruss Truesilver.

P.S.: Auf Wunsch der ausgefüllte Fragenkatalog:

Hast Du Dich über die aktuelle Gesetzgebung zu Messern informiert?
So weit es möglich ist

Geht es um ein feststehendes Messer oder ein Klappmesser?
Klappmesser das als EDC nicht unter das Führungsverbot bzw. Trageverbot fällt (z.B. einhändig ohne Lock oder zweihändig mit/ohne Lock)

Wofür soll das Messer verwendet werden?
Öffnen von Päckchen und Briefen, gelegentlich auch mal zum Salamischnippeln oder Käse schneiden.

Von welcher Preisspanne reden wir?
max. 40 Euro ggf. auch ein paar Euro mehr (bei ganz tollen Vorschlägen ;-))

Wie groß soll das Messer sein?
Klingenlänge: 60mm - 70mm

Welche Materialien und welchen Stil soll das Messer aufweisen?
Stahl (logisch) und Kunststoff oder Metallgriffschalen. Daher auch die o.a. Auswahl (Böker u. Kershaw).

Welcher Stahl darf es sein?
In dieser Preislage erwarte ich keine Wunder, rostträge wäre nicht schlecht

Klinge und Schliff
Drop-Point Klinge wird bevorzugt (ist aber kein absolutes Muss - siehe Kershaw)

Linkshänder?
Nein

Bei Klappmessern: Welche Verschlusssysteme kommen in Frage?
Bei Zweihandmesser am besten ein Backlock oder Linerlock, bei Einhandmesser bitte ohne Lock (EDC und Gesetze...)
 
Zuletzt bearbeitet:

exposure

Mitglied
Hi,

Böker Plus Trance hat einen Linerlock, also Führungsverbot.
Du meinst sicher das "Böker Plus Trance 42" . :hmpf:

Das von Knife-Tom empfohlene hat ebenfalls einen Linerlock
und passt somit nicht zu dem, was du suchst.

Ansonsten kann man noch das "Spyderco UK Penknife FRN" empfehlen.


Grüße
Exposure
 
Zuletzt bearbeitet:

Truesilver

Mitglied
@ Knife-Tom

Danke für den Vorschlag, das Messer gefällt mir optisch sehr gut, die Klingenform ist genau mein Ding! ABER: Ist das Drifter nicht ein Einhandmesser mit Lock? --> Trageverbot??? :confused:
 

Truesilver

Mitglied
@ exposure:

Stimmt genau, ich meine das Trance 42 :) und Du hast meine Frage bezügl. des CRKT auch gleich beantwortet, Danke!
 

Knife-Tom

Mitglied
Ganz einfach, beim Drifter kann man den Pin abnehmen.
So ganz legal zu führen, habe meins auch jeden tag bei mir.

Kann gerne ein Foto machen, oder weitere Fragen beantworten.
Ohne Pin ist es definitiv nur mit zwei Händen zu öffnen.
 

beagleboy

Premium Mitglied
Im Prinzip gefällt mir das Böker Plus Trance 42 ganz gut, allerdings habe ich Bedenken ein unsauber verarbeitet Exemplar zu erhalten, was laut Forum ja keine Seltenheit ist (Stichwort Bohrungen:confused:).


Das ist mittlerweile Geschichte. Wir haben unseren kompletten Lagerbestand dahingehend überarbeitet.
 

Truesilver

Mitglied
@ Knife-Tom: Danke für Info, dann ist das Drifter eine echte Alternative, da ich eigentlich Folder mit echtem Lock aus Sicherheitsgründen bevorzuge. Wäre toll, wenn Du mir ein Foto des Messers mit abgeschraubtem Daumenpin posten könntest!

@beagleboy: Okay, das ist gut zu wissen, jetzt habe ich also die Qual der Wahl zwischen 3 Messern :rolleyes:
 

exposure

Mitglied
Das ist mittlerweile Geschichte. Wir haben unseren kompletten Lagerbestand dahingehend überarbeitet.

Soso. :hehe:

comp_img_2391luhb.jpg


Heute bekommen, über Amazon (eknives.de) ...war dann wohl ein versehen.
Das Messer an sich ist absolut super, aber die Senkungen...meine Herren.
Das bringt ein Lehrling im 1. Lehrjahr besser hin. Ich wollte es eigentlich
zurückschicken, aber da es sonst i.O. ist, werde ich das selber schnell
ausbessern.

Grüße
Exposure
 

Truesilver

Mitglied
@ exposure: :lach: Viel Spass beim Ausbessern!

Nach langem Hin- und Herüberlegen welches der 3 Messer ich nehmen soll habe ich mich natürlich für das VIERTE entschieden:

http://www.outdoormesser.de/epages/...a7ae/?ObjectPath=/Shops/62013711/Products/733

Netter, kleiner Ka-Bar Folder, leuchtend orange und sehr kompakt und leicht, Pin abnehmbar. Da ich den Folder als billiges 'Back-Up Gebrauchsmesser' auch gerne mal Outdoor benutzen möchte, kommen mir diese Attribute echt gelegen. Werde demnächst mal meine Messersammlung vorstellen und ein paar Worte zu den einzelnen Messern und ihrem Gebrauchszweck sagen. Mal sehen, wenn ich Zeit finde mache ich vielleicht ein kleines Review zu den Messern, die hier noch nicht näher vorgestellt wurden.

Im Prinzip kann der Thread geschlossen werden.

Danke an alle :super: ,

Gruss aus Wien,

Truesilver.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.