Kerambit!

Tobse

Mitglied
Das kommt davon, wenn man zu häufig bei den 'Usual Suspects' herumhängt: Ich hatte noch einen letzten, merkwürdig geformten Rest BTS-440 und ein paar Stücke G-10. Das Ergebnis der Resteverwertung ist ein Kerambit: 3.2mm BTS-440, Gesamtlänge 17cm, mit meiner diesmal leicht zur Hawkbill geformten 'Klingonen'-Klinge. Die Griffschalen sind z.T. aus dem roten G-10, das Mittelstück ist aus schwarzem Micarta. Eingepaßt wurde es mit der bei Wolf Borger erstandenen Feilhilfe, d.h. ich habe zuerst die beiden vorderen G-10-Stücke mit Übermaß aufgeklebt und die Kontaktfläche zum Mittelteil
plangeschliffen (G-10 schleift sich wie Butter), die Micartastücke mit ebenso
planen Kanten versehen und aufgeklebt. Mit den G-10-Endstücken hat es genauso
funktioniert - das Resultat ist wirklich fugenlos, was mich selbst überrascht hat, demnächst gibt es wohl häufiger mehrteilige und -farbige Griffe von mir :D

Munter bleiben,
Tobse!
 

Anhänge

  • kerambit.jpg
    kerambit.jpg
    12,8 KB · Aufrufe: 493

darley

Mitglied
schickes messer!

ich steh ja nicht so auf komische material-mixes, aber das schaut richtig gut aus.
sieht sehr führig aus!
so richtig fies aber sicher unpraktischer wäre es mit richtig ausgearbeiteter hawk-klinge!

gibt es auch schon eine scheide für das schöne stück?

was hast du für erfahrungen mit 440bts?

welche schleifhilfe meinst du? ist mir da was entgangen?

bernd
 

kababear

Mitglied
wenn tobse das selbe gemeint hat, wie ich denke, sind das 2 gehärtete stahlplatten/-plättchen die mit hilfe von 2 schrauben zusammengeschraubt werden können. hab mir selber auch sowas gebaut.. ist nützlicher als es auf den ersten blick aussieht :)
(wird auch verwendet um den schliffansatz auf beiden seiten identisch anzubringen)

das teil sieht echt gut aus (auch wenn ich die ecke aus dem klingenrücken rausgelassen hätte :))
 

Tobse

Mitglied
Die Feilhilfe sieht aus wie vom Kababär beschrieben: zwei Rechtecke aus gehärtetem Stahl, mit Führungsstangen und zwei M6-Schrauben versehen. Damit feile ich auch die Klingenansätze.
Für die Anbringung von Backen/Griffübergängen denke ich gerade darüber nach, eine Feilhilfe mit veränderten Kanten zu fertigen (z.B. ein Zickzack- oder Wellenmuster)...
@Darley: Ich bin großer BTS440-Fan, da ich den Stahl noch gut mit Hand feilen kann, er sich angenehmer poliert als D2 und die fertigen Klingen sehr rostträage und schnitthaltig sind - wenn auch die erreichbare Endschärfe mit dem 1.2842 nicht zu vergleichen ist...
Eine Kydexscheide wird demnächst noch nachgeliefert, ich warte z.Z. auf eine Carbonfiber-Concealex-Lieferung...

Munter bleiben,
Tobse!
 

Nidan

Mitglied
Hi Tobse,

also der Griff ist wirklich :super: Nur die Klinge wär mir ein bisserl zu kurz und zu eckig ;)

Die Feilhilfe ist echt praktisch, ich hab mir letztes Jahr auch schon eine gebaut :super:
 

kababear

Mitglied
@Fenrir:
genau soeine ist gemeint (die von wolf ist vom material her ein bischen dünner, was ich als kleinen, aber verschmerzbaren nachteil ansehe..)