kennt wer den herstellerkürzel "tmb" + material (kugellager)

kababear

Mitglied
hab heute mal wieder n neues kugellager in die finger bekommen und komm irgendwie nicht weiter.
das kugellager hat einen durchmesser von 7cm und ist mehrfach mit "tmb" beschriftet. desweiteren findet sich die aufschrift "japan au" und "ntn". seinen wohnsitz hatte es bis vor kurzem in einer miele waschmaschine, aber dann wurde es umgezogen :hehe:
material scheint ausserdem rostfrei zu sein. (schwarz-/graufärbung weder bei essigessenz noch bei konz zitronensäure)

ich vermute 440c, kann das wer bestätigen?
 

luftauge

Mitglied
Moin Kababear,
hättest besser gleich googeln sollen :cool:

tmb ist eine Bezeichnung von ntn für spezielle Lagertypen (welche ? - keine Ahnung = maximum capacity ball bearings lt. deren HP)
ntn ist die US-Firma.
Zu Legierungen sind die genauso sparsam wie Timken, alle Angaben allgemein gehalten.

zu C 440:
hatte nicht Roman oder Herbert in einem anderen thread geschrieben, dass C440/4125 erst für Kugeln ab 30mm eingesetzt wird ?

Gruß Andreas
 

roman

MF Ehrenmitglied
Ich kenn die Bezeichnung tmb nicht.
Es gibt aber eine 440C ähnliche legierung für lagerwerkstoffe muss man mal im Stahlschlüssel schauen welche nummer das ist.

das ist die gleiche Diskussion wie bei 100Cr6 also, entweder 1.3505 oder 1.2067
Ntürlich wär der Lagerwerkstoff immer vorzuziehen weil er sauberer und homogener ist in der Struktur.

iht könnt ja mla ne funkenprobe gegenüber einem gehärtetem stück 440C von dem ihr wisst das es dieser werkstoff ist machen. dann kommt ihr der sache sicher auf die spur.
 

kababear

Mitglied
hmm.. ich hatte schon gegooglet aber ich habe offenbar den falschen suchbegriff (=> tmb) eingegeben :( aber wozu hab ich denn euch :p

thx a lot :super:

ich denk mal, ich pack die flex aus und vergleich die beiden mal.
 

luftauge

Mitglied
@ kaba:
Nicht mit Suchwörtern geizen :D:haemisch:
= tmb + bearings
= ntn + bearings
= ntn + tmb

Roman, es scheint eine firmeninterne Bezeichnung zu sein, die auf der HP als Suche zu diesen "maximum capacity ball bearings" führte, und diese wiederum haben dann eine andere firmeninterne Bezeichnung, "SRDG" oder so :irre:

Gruß Andreas
 

kababear

Mitglied
hab mich mal im netz umgesehen, aber die sind echt a weng knauserig mit infos..
die einzige info ist, dass es ein hoch chrom-& kohlenstoffhaltiger stahl ist.. damit kommt man echt sehr weit :(

440c in lagern müsste 4305 oder so sein (bei 4125=440c)