Kasper hat ne Schraube locker?

Mex

Mitglied
Ciao zusammen

Bei meinem brandneuen Casper Folder haben sich die 3 Schrauben des Clips nach 2 Wochen im Hosensack so stark gelockert, dass diese beinahe rausgefallen sind.

Nachdem ich einen so kleinen Torx-Schraubenzieher gefunden habe, konnte ich diese wieder festziehen.

Was meint ihr, müssen die Schrauben zusätzlich gesichert werden, z.B. mit Locktite oder gibt es sonst welche Tricks?

Gruss, Mex



------------------
Born to ride - forced to work!
http://mypage.bluewin.ch/Star-Riders-Switzerland/
 

coolcat

Mitglied
Bei meinem S2 haben sich auch immer wieder die Schrauben vom Clip gelockert. Weiss der Geier wieso. Seit ich sie mit jeweils einem Tropfen Loctite eingedreht habe, ist Ruhe !!
cwm12.gif


------------------
Grüsse Coolcat
coolcat.gif
 

bladeshop

Mitglied
Weiß der Teufel welche unsichtbaren nichtsnutzigen
cwm3.gif
Geister diese armen schräubchen dem Untergang weihen wollen. Ich kenn das Problem auch. Zieht sich auch durch alle Firmen, zumindestens wenn schon einmal dran geschraubt wurde.

------------------
www.edle-messer.de
 

Armin II

Mitglied
Mit loctite kriegst Du die Schrauben halt nie wieder raus (ausser durch erhitzen auf ca. 200°C). Klarer Nagellack oder ein gewöhmlicher Klebstoff hilft hier auch schon, haftet allerdings nicht so dass sich die Schrauben nicht mehr lösen lassen.

PS: Sei froh dass Du kein Spectrum oder Titan von Gigand / Fred Charter hast. Da lockern sich die Schrauben auch, haben allerdings 1mm /.040 inch Innensechskant. Dafür bekommst Du in ganz Deutschland keinen Schlüssel
cwm36.gif
 

fria

Mitglied
hallo azwo! falls du einen 1mm innensechskant brauchst - ist in österreich kein problem!!
wo lebt ihr denn???
cwm12.gif
 

Armin II

Mitglied
Raimund,

laut DIN lautet die Normreihe bei Innensechskantschlüsseln 1,5mm 1,3mm 0,9mm 0,7mm.

1,0mm ist darin nicht enthalten, ein 0,9mm Sechskantschlüssel dreht in einem 1,0mm Innensechskant leer durch.

Selbst der Elektonikwerkzeugfachhandel führt Inbusschlüssel bzw. Bits in zölligen Grössen erst ab 0.050" aufwärts, und das sind eben wieder 1,27 mm.
cwm31.gif


PS: Mittlerweile hab ich einen Schlüssel mit 1.0mm; 1.3mm Schlüssel ringsum um 0.15mm abgefräst


PSS Coolcat, ich gehe davon aus, dass hier mit Loctite einfach der Cyanacrylat-Sekundenkleber gemeint ist...

[Dieser Beitrag wurde von Armin II am 17.01.2001 editiert.]
 

Mex

Mitglied
<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Armin II:
Mit loctite kriegst Du die Schrauben halt nie wieder raus (ausser durch erhitzen auf ca. 200°C). Klarer Nagellack oder ein gewöhmlicher Klebstoff hilft hier auch schon, haftet allerdings nicht so dass sich die Schrauben nicht mehr lösen lassen.

PS: Sei froh dass Du kein Spectrum oder Titan von Gigand / Fred Charter hast. Da lockern sich die Schrauben auch, haben allerdings 1mm /.040 inch Innensechskant. Dafür bekommst Du in ganz Deutschland keinen Schlüssel
cwm36.gif
[/quote]

Ich hatte ein Spectrum von Fred Carter. Weil sich die Schraube der Klingenachse immer gelockert hat, habe ich es meinem Bruder geschenkt. Das Messer kaufte ich übrigens in Deutschland. In der Schachtel lag 1 kleiner Imbusschlüssel und ein Spezialschlüssel für die Achsschraube. Gigand wird wissen warum!


Gruss, Mex

------------------
Born to ride - forced to work!
http://mypage.bluewin.ch/Star-Riders-Switzerland/
 

coolcat

Mitglied
<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Armin II:
Mit loctite kriegst Du die Schrauben halt nie wieder raus [/quote]

Das kommt auf das Loctite an. Es gibt halt welches, das Schrauben nur ein wenig sichert und anderes, das eine nahezu unlösbare Verbindung schafft. Die entsprechenden Nummern (vom Loctite) habe ich im Moment nicht im Kopf, müsste ich noch mal nachschauen.

------------------
Grüsse Coolcat
coolcat.gif
 
G

gast141009

Gast
Also - es gab da `mal von Woodhill ein "Mittel" in der Tube, das hieß Lock-Schraub-Fest und war für genau diesen Verwendungszweck gedacht und gemacht (und funktionierte auch!!!). Leider gibt´s den Laden, wo ich das Zeugs seinerzeit gekauft habe, nicht mehr. Ich weiß also nicht, ob´s das überhaupt noch gibt und, falls ja, wo!?!

Zu Gigand und seinen Schrauben kann ich aber auch überhaupt nichts positives sagen. Ich hatte einmal das Spitzenmodell (Gigand Titan mit ATS-34-Klinge); war im Prinzip ein sehr schönes Messer, aber die Schrauben waren nicht nur viel zu klein, sondern hatten bereits ab Werk "Dauergewinde"! Ich bin froh, das ich kein Gigand-Messer mehr habe!

------------------
*****************
* Günter Ostermann *
*****************
thinkerg.gif
 

judge

Mitglied
Loctite hilft. Den normalen Cyanacrylat-"Superkleber" würde ich nicht zum Schraubensichern nehmen, aber es gibt von Loctite (und sicher auch einigen anderen, Den Braven etc) Gewindekleber mit genau definierten Festigkeitsstärken und Temperaturbereichen. http://www.loctite-europe.com/at/threadlocker.htm


------------------
judge
"Every tool is a weapon if you hold it right" - Ani Difranco