Karl Güde oder Roselli Santoku?

Streetfight

Mitglied
Ich bin auf der suche nach einen Küchenmesser das viel mit sich machen lässt, also es soll nicht gleich wenn man mal nen Geflügelknochen ausversehen trifft ausbrüche haben, aber auch scharf sein das ich ohne festes drücken leicht durch ne zwiebel gleite.
Ich weis nicht was ich nehmen soll Karl güde 21cm Kochmesser oder das kleine roselli santoku.

Zum Karl güde ist nicht wirklich was brauchbares in foren zu finden und vom roselli naja da gehts nur um die uhc serie und einen Beitrag über den kleinen Koch der ja viel robuster ist und ne dickere klinge aufweist im gegensatz zum kleinen santoku!

ich hoff ihr könnt mir ein paar erfahrungen mit den beiden Messern Posten :)

danke
 

Streetfight

Mitglied
So hab gerade beide Messer bekommen das Karl Güde Kochmesser find ich sehr schön genauso wie das Roselli, beide haben eine tolle schärfe und nen schönen Dicken Klingenrücken also Perfekte allrounder. Aber was mir beim Roselli aufgefallen ist, ist das es eine beschissene Klingengeometrie hat, läuft viel zu breit ausernander!! ansonsten wär es ein sehr robustes Messer wo ich mir mit sicherheit irgendwann noch zulege. Ich hab das Güde behalten da es ein Top Allrounder für die Küche ist. Scharf Robust und Schön ;) wobei schönheit keine rolle spielt.

Griffe sind lückenlos verarbeitet