Karbon Messer

SirLant

Mitglied
Ich würde gerne von euch experten wissen auf was ich beim kauf eines solchen messers achten muss und wo man die auch Online bestellen kann(will die mir da mal vorher gemnauer anschauen bevor ich in nen laden gehe).
Das Messer sollte schon eine gute Qualität haben,muss kein High-End Teil sein aber keinen billigen schund eben
 

Vogel75

Premium Mitglied
Hallo SirLant,
erstmal willkommen im Forum!
Die erste Gegenfrage wäre gleich mal: Wofür willst Du das Messer benutzen, soll es ein Klappmesser oder ein feststehendes sein und wie kommst Du ausgerechnet auf Karbon-Messer? Ganz schön viel, häh?

Unter Karbon-Messer verstehe ich Messer, die aus mit Kohlenstoff legiertem Stahl sind und keine bzw. wenig andere Legierungsbestandteile enthalten. Das Problem bei diesen Messern ist, daß sie relativ schnell mit rosten anfangen, wenn man sich nicht ausreichend um sie kümmert. Gerade nach einer längeren Benutzung in nicht ganz trockener Umgebung oder mit feuchtem/nassem Schnittgut sollte man das Messer gründlich reinigen und mit einer leichten Ölschicht belegen (Ballistol o.ä.). Messer aus Karbonstahl sollte man bei unseren Sponsoren finden und natürlich auch bestellen können.

Zum nachdenken war das mal denke ich genug, wenn Du genaueres zu meinen Fragen weißt dann schaun mer mal, was es in der Richtung alles gibt.

Gruß
 

SirLant

Mitglied
Also ich hätte gerne so eines wie die beim Militär haben also ein fest stehendes.Wofür ich es will?Einfach aus Spass bzw. weil ich diese Messer toll finde werde das auch nicht so verwenden.

ich habe von einer erfahren dass es diese für bis zu 300¤ gibt,bei so einer Preisklasse dürften die doch nicht mehr so schnell rosten oder?


Übrigens sorry für mein posting mit sehr knappen Infos
 

Fugazi

Mitglied
KA-BAR Next generation

Hi SirLant,

willkommen im Forum. Vielleicht kenne ich da ein Messer, welches Deinen Ansprüchen entspricht..Militär...- besteht wohl nicht aus reinem Karbon.
In der Beschreibung zum KA-BAR The next generation Fighting Knife #1221 NK# steht folgendes drin: Blade: High carbon, high chromium, fine grained, cold rolled steel.
;)
Bezgl. der Angabe in puncto Rosten wird wohl deshalb das Chrom mit drin sein... :lach:


Fugazi
 

SirLant

Mitglied
Jo sowas hab ich mir vorgestellt,nur sollte die Klinge eigentlich schwarz sein,aber wo kann man solche ka-bar Messer kaufen?
 

Fugazi

Mitglied
Die KA-BAR gibt es auch mit schwarzer Klinge. Über Links findest Du einige Händler, die KA-BAR vertreiben , oder mal ins Verkaufsforum schauen oder die Suchfunktion benutzen oder oder...:)

Fugazi
 

coolcat

Mitglied
Das "originale" KA-BAR mit schwarzer Klinge sieht dann so aus:

usmc_big.jpg


Die gibt es in zig Variationen u.A. auch mit schwarzem Kunststoffgriff. Z.B. bei http://www.ph-import.com. Das abgebildete Messer kostet dort €78,40.
Klingenstahl ist 1095, d.h. nix mit Chrom. Also kann es theoretisch relativ schell rosten. Ein kleines bisschen Pflege und die Beschichtung der Klinge können dies jedoch verhindern.
 
Zuletzt bearbeitet:

pitter

Forumsbetreiber
Teammitglied
Original geschrieben von SirLant
ich habe von einer erfahren dass es diese für bis zu 300¤ gibt,bei so einer Preisklasse dürften die doch nicht mehr so schnell rosten oder?

Du kannst auch 1000EUR und mehr fuer ein "rostendes" Messer aus Kohlenstoffstahl ausgeben und ein Ikea Messer fuer 5EUR ist dagegen aus Rostfreiem Stahl. Wie schnell ein Messer rostet hat primär mit dem Anteil an Chrom im Stahl zu tun. Das wiederum sagt rein gar nichts ueber die Qualitaet des Stahls oder des Messer aus. Rostträge oder nicht ist ein Kriterium bei Messerkauf und bedingt wiederum andere Eigenschften. Mal ganz vereinfacht gesagt, kann man aus Kohlenstoffstahl sehr stabile und sehr scharfe Klingen bauen, weil der Stahl in feines Gefuege hat. Die heute oft verwendeten rostträgen Messerstähle ala ATS34, 440C, 154CM und diverse CPM Stähle dagegen versuchen eine eierlegende Wollmilchsau zu sein, was aber nicht funktioniert. Was DU brauchst und willst, musst Du wissen.

Ich bevorzuge fuer den praktischen Gebrauch rossträge Stähle wie die obigen, aber das ist mein Geschmack, kein Qualitätskriterium.

Gruesse
Pitter
 

SirLant

Mitglied
Thx,werde mir entweder ein short Ka-Bars black holen oder so ein next generation fighting knive muss ich mal sehen(gefallen mir beide gut :) )
 

darley

Mitglied
hi sirlant,
viel spass im forum.
vom short kabar kann man abraten, außer, du hast sehr kleine hände.
der griff ist nur 10 cm lang.
das ist aber für ein sicheres handling einfach zu kurz.
also eher was nur zum anschauen!

ich habe ein normal großes umsc seit fast 30 jahren.
es ist nie geschont worden und hat trotzdem keinen rost angesetzt. nur die beschichtung hat im laufe der jahre etwas gelitten.

ansonsten ist es ein klasse messer mit hohem nutzwert.
 

Allmendinger

Mitglied
Hi Sirlant!

Mit dem Kabar MII bist Du sicher nicht schlecht bedient:super: Schau Dir doch mal unter www.knifeware.com die neuen Blackjacks an. Die sind aus Carbonstahl und m. E. Topqualität. Zu beziehen bei Marco Stanzel.:super: Kosten so um die 150 Euro, sind aber ihr Geld wert:ahaa:

Viel Spass noch im Forum
Gruss
Allmi:irre:
 

SirLant

Mitglied
Wieviele cm ist 1"?
Werde mir wohl das Next generation Fighting Knive holen und evt. noch nen original Ka-bar muss ich mal schauen.

Gibt es auch tauchermesser aus karbon?Wohl eher nicht weil die ja rosten
 

Nidan

Mitglied
Hi SirLant,

also Tauchermesser aus Kohlenstoff-Stahl sind wohl nicht soo toll ;)

Übrigens eine Empfehlung fehlt mir noch, nämlich sich ein Messer entweder selber zu machen (macht sauviel Spaß und ist, wenn man Stahl wie etwa 1.2842, benutzt auch nicht soo schwierig) oder sich was von einem der vielen Messermacher aus dem Forum bauen lassen.

Sollte bei Verwendung von Kohlenstoff-Stahl nicht so wahnsinnig teuer werden und man hätt halt ein Einzelstück, genau auf seine Bedürfnisse zugeschnitten.
 

SirLant

Mitglied
Kannst du mal so grob sagen was ich für so eines wie das Next generation Fighting Knive bezahlen müsste?
Und wie wird der Griff angepasst,muss ich da dann mal vorbeikommen oder?
 

Flaming-Moe

Mitglied
Ich hätte auch eher zu einem Ka-Bar ähnlichen Custom-Messer geraten.
Ich bin kein Freund von vollkommen runden Messergriffen.

Nur das mit der Beschichtung dürfte für nen (Hobby-)Messermacher schwierig bzw. teuer werden.
 

Nidan

Mitglied
Jo Beschichtung ist sicher net so ganz einfach, aber mal ehrlich die bringt doch eh nix ;)

Ich korrigiere : Wenn es ne Beschichtung a la Busse, oder mit Boron wär, wärs vielleicht zu überlegen ;)