JoGreis-WIP-Allan

JoGreis

Mitglied
So, nachdem ich endlich den neuen Tisch für den Bandschleifer fertig habe,
konnte ich am Samstag auch mit meinem Messer beginnen.



Erstmal alles mit Farbe bekleckert.



Platinen ausgeschnitten und am BS grob in Form gebracht.
Gleiches gilt für die Klinge.


Gleich gehts weiter.
 

JoGreis

Mitglied
Anschließend auf der Vorlage noch die Löcher festgelegt und gebohrt.


Hammer angepasst. Das will mir dieses mal nicht von der Hand gehen.
Mal schauen, vielleicht gibts auch noch einen neuen Versuch.



Stand gestern Abend.
Da wir zum Wildwutzessem eingeladen waren, musste ich etwas früher Schluss machen.



Viele Grüße
Jo
 

leon357

Mitglied
Hallo Jo,

das schaut doch schon gut aus, guten Hunger und gutes gelingen!

Gruß Mario
 
Zuletzt bearbeitet:

JoGreis

Mitglied
Heute Abend ging es weiter.
Als erstes wurden die Stift- und Schraubenlöcher
in die Backen gebohrt.
Anschließend noch die Löcher für die Achsschrauben
angebohrt. Die werden später noch größer und flach
gemacht.


Nachdem die Backen soweit fertig waren, konnte ich das Achsloch
ausreiben. Ich mache das mittlerweile immer im Paket.
Meiner Meinung nach stellt das sicher, dass es gerade wird.



Jetzt wurde es Zeit, die Wippe anzupassen.
Sieht jetzt so langsam mal nach dem aus, was es werden soll.



Leider hatte ich heute nur ein Handy zur Verfügung.
Das nächste Mal gibt es dann auch wieder einen zeitstempel.

Viele Grüße
Jo
 

JoGreis

Mitglied
Heute konnte ich wieder etwas weiter machen.
Nicht so lange wie ich es gerne gehabt hätte, aber immerhin.

Wippe und Spacer sind soweit fertig.
Schnell mal zusammen gebaut.
Es klickt und klackt.


Die Backen habe ich auch soweit, dass ich sie an die Platinen schrauben kann.


Jetzt müssen die beiden noch ihre Rundungen erhalten.
Leider passt auf meinem neuen Tisch die Vorrichtung zum Schleifen
nicht mehr. Also frei Hand.



Gleich gehts weiter.
 

JoGreis

Mitglied
Leider habe ich eben erst realisiert, dass ich vor lauter lauter gar nicht mehr Bilder gemacht habe.
Das freie Schleifen der Backen hat besser geklappt als gehofft.

Das ist also der Stand heute Abend.



Als nächstes werde ich dann die einzelnen Bauteile plan schleifen.

Mal sehen, wann ich dazu komme.

Viele Grüße
Jo
 

JoGreis

Mitglied
Auch wenn ich heute nicht viel hinbekommen habe,

für ein kleines Rätsel reicht es:

Was macht man mit dem Schweissmagneten
wenn man ein Klappmesser baut?


Planschleifen für Arme.



Viele Grüße
Jo :steirer:
 

JoGreis

Mitglied
Wieder ein bisschen weitergemacht.
Klinge abgeschliffen und Feinschliff gemacht.





Ich kann mir nicht helfen.
Je länger ich an dem Teil arbeite, um so weniger
gefällt es mir.
Irgendwie ist es mir zu knubbelig.
Na ja, ich mach halt mal weiter.

Viele Grüße
Jo
 

JoGreis

Mitglied
So, auf in den Endspurt.
Die Backen mussten noch an die geänderten Platinen angepasst werden.
Anschließend natürlich auch wieder feinschleifen.





 

JoGreis

Mitglied
Jetzt habe ich alles beisammen, um alles in Urlaub zu schicken.
Bei diesem Wetter will man es ja auch mal warm haben.





Ab in den Süden. Wärmebehandlung bei Steigerwald.

So, und jetzt zur schlechten Nachricht.
Wenn es sch..... läuft muss ich nächste Woche
in den Außendienst.
Wenn dem so ist, dürfte es mit der Fertigstellung
zum Termin eng werden.

Wir werden sehen.
Viele Grüße
Jo
 

JoGreis

Mitglied
Gestern kam mein Päckchen von Stefan Steigerwald.
Also konnte ich heute Nachmittag weitermachen.

Nächster Schritt sind die Griffschalen.
Hier ein paar Bilder.








Gleich gehts weiter.
 

JoGreis

Mitglied







Und dann passiert das. Senker hat einmal kurz
gewackelt.
Ich könnte schreien.


Naja, nächste Woche geht's weiter.
Vor lauter brass hab ich natürlich noch vergessen,
das zeitstempelfoto zu machen.

Viele Grüße
Jo
 

JoGreis

Mitglied
Eichsam ernährt sich das Mühhörnchen,
oder: Griffschalen die dritte.

Die Walnuss hat sich immer wieder verzogen.
Heute Abend hatte ich dann die Schnauze voll.
Einmal in der Kiste gewühlt und noch einen Kanten Amboina
gefunden. Geht doch.
Leider habe ich vor lauter Aufregung sowohl den zeitstempel
als auch ein paar Bilder mehr vergessen.
Daher nur zwei Bilder.
Start und Ende.





Ich wünsche eine gute Nacht.

Viele Grüße
Jo
 

JoGreis

Mitglied
Obwohl ich heute Abend auch nur eine gute Stunde Zeit hatte,
kam ich einen großen Schritt weiter.
Zum ersten Mal alles zusammengebaut, passt.
Die neuen Platinen stimmen.
Alles rundum verschliffen. Anschließend alles wieder auseinander genommen.




To do Liste:
Klinge und Backen schleifen und ätzen.
Achsschrauben abschleifen
Schrauben anpassen
Platinen innen feinschleifen

Zusammenbauen!

Und hier noch einer der Gründe warum ich immer
weniger Zeit habe. :D


Viele Grüße
Jo
 

JoGreis

Mitglied
Am Donnerstag habe ich die Klinge und die Backen
geätzt. Leider nicht mit dem Erfolg, den ich mir gewünscht hatte.
So ging der komplette Abend mit nachätzen und polieren ins Land.
Damit war mein Zeitplan natürlich für die Katz.
Freitag war ich für die Firma unterwegs und heute musste ich noch
einiges für unsere Viecher machen.
Damit ist das Projekt gescheitert.
Hier noch ein paar Bilder zum Abschluss:








Es war mir eine Ehre, in diesem Kreis mitzumachen.
Viel Erfolg weiterhin und vielen Dank für die
Unterstützung beim Bau.

Viele Grüße
Jo
 

JoGreis

Mitglied
Nach dem Ansporn durch euch und nachdem ich gestern meinen Frust damit bekämpft habe,
mein Moped zu polieren,
habe ich heute Abend noch das Messer fertig gemacht.
Nicht ganz fertig, denn es ist noch nicht scharf,
aber so, dass ich es zeigen kann.
Hier schon mal ein Bild vom Innenleben.
Der Rest kommt gleich mit der Vorstellung.
 

JoGreis

Mitglied
Und hier meine Vorstellung:

Allan

Länge geschlossen:115mm
Länge geöffnet: 200 mm
Klingenhöhe: 23mm
Gewicht: weiß ich noch nicht, ca. 100gr.

Klinge und Backen aus Balbach-Damast
Spacer und Wippe aus N690

Griffschalen: Amboina
Platinen: Bronze


Hier sind die Bilder:








Ein glücklicher Zufall wollte es, dass eine Klappmessertasche, die ich schon vor mindestens einem Jahr gemacht habe, passt, als wäre sie für dieses Messer gedacht.








Viele Grüße
Jo