Jetbeam MKII modden?

Long John

Mitglied
AW: Jetbeam MKII Modden?

Bevor ich weiter mache, warte ich erst mal das Ergebnis der Strommessung mit Akku ab. Sobald die Akkuspannung (unter Last) oberhalb der Vf der LED liegt, ist der Strom durch den Akku übrigens gleich mit dem Strom durch die LED.

Hallo Heinz:)

Ich weis was Du meinst, aber habe ich jetzt einen Denkfehler?

Mit steigendem Strom an der Led erhöht sich doch die Spannung (vf) an der Led.
Von welcher vf gehst Du bei Deinem Gedanken aus, wenn an dem Akku unter Last eine Stromstärke x gemessen wird?

Viele Grüße

____
Tom
 

Hiltihome

MF Ehrenmitglied
AW: Jetbeam MKII Modden?

Hallo Tom,

natürlich steigt die Vf bei höherem Strom, aber ich gehe davon aus, dass sie auf jeden Fall niedriger liegt, als die Spannung eines vollen 14500 unter Last.

Solange dieser Zustand anhält, fließt der Strom durch eine Schotky Diode, vorbei am Treiber, durch die LED.

Voll geladene 14500 haben unter Last etwa 3,9 Volt, diese Spannung fällt jedoch stetig ab und nach höchstens 10 min. arbeitet der Treiber als Boost Schaltung.

Zumindest kurz nach dem Einschalten gibt die Strommessung am Body ein fast genaues Abbild des Stromes durch die LED.



Heinz
 

Hiltihome

MF Ehrenmitglied
AW: Jetbeam MKII Modden?

Hallo,

habe die Öffnungsversuche meiner MKII Auster mit der Seriennummer Jet-e1.0A001028 abgebrochen, im wahrsten Sinne des Wortes.

Zwei weitere Spitzen meiner Gedore Ringfix Zange wurden dabei verbogen, oder sind gebrochen.

Zuvor habe ich den Lampenkopf gewalkt, um den Kleber zu brechen; ohne Erfolg, weil das Gewinde eng toleriert ist.

Mehrfaches Erhitzen mit einer Heißluft Pistole, auf kritische Temperaturen, hat auch nichts gebracht...

Wenigstens ging das alles ohne Schäden von statten und die Lampe funktioniert noch einwandfrei.

Eigentlich ist eine LED Upgade auch gar nicht nötig, denn die MKII ist auch mit LUXIII bei 1,4A sauhell....


Heinz
 
Zuletzt bearbeitet:

Long John

Mitglied
AW: Jetbeam MKII Modden?

Hallo Tom,

natürlich steigt die Vf bei höherem Strom, aber ich gehe davon aus, dass sie auf jeden Fall niedriger liegt, als die Spannung eines vollen 14500 unter Last.


Zumindest kurz nach dem Einschalten gibt die Strommessung am Body ein fast genaues Abbild des Stromes durch die LED.



Heinz

Hallo Heinz:)

Hmmm, kommt natürlich auf die Led an, aber meine DD-Tests mit 1x RCR123 (frisch aus dem Lader, vergleichbar mit 14500) und SSC I-bin's ergaben zwischen 600 und 700 mA an der Led, also voll im grünen Bereich.
IMO ist es nur möglich, eine genaue Aussage über den Strom an der Led zu treffen, wenn dieser auch an der Led gemessen wird. Natürlich nur bei Verwendung eines Treibers, in diesem Fall PWM.
Aber grundsätzlich stimme ich mit Dir überein, besser etwas zu wenig als zu viel und keine Kompromisse bei der Gesamtkonstruktion einer Lampe.

Viele Grüße

____
Tom
 

Hiltihome

MF Ehrenmitglied
AW: Jetbeam MKII Modden?

Hallo Tom,

habe gerade mal mit einer UW0I nachgemessen.

Mit der RCR123 ergab sich 0,65A, mit der AW14500 1,05A...

Ja, das stimmt, weil 14500 bei gleicher Nennkapazität einen niedrigeren Innenwiderstand haben.


Die MKII hat zwar PWM, aber nicht nur; sie hat auch einen Boost-Circuit,
sonst wäre der Betrieb mit Alkaline Zellen gar nicht möglich.


BTW: eine super Zelle ist die AW 17500. Sie ist enorm niederohmig und stemmt unter gleichen Bedingungen 1,2A.
Laut Test von SilverFox erreicht sie die angegebenen 1100MAh bei 1A Entladestrom locker, während AW RCR123 auf 550mAh kommen...



Heinz
 

Long John

Mitglied
AW: Jetbeam MKII Modden?

..... eine super Zelle ist die AW 17500........
Heinz

Heinz, nein....nein....nein. Ich lege mir keine anderen Zellentypen mehr zu.
18650 und RCR123 reichen.:steirer:

Im Ernst, an den geringeren Innenwiderstand habe ich nicht gedacht. Sicher, den Boost-Circuit hat sie auch, aber ich bin mir sehr sicher, daß die Led keine 1,4A sieht, da der Treiber einiges schluckt.
Wenn Du Lust und Zeit hast, löte doch mal bitte ein Kabel ab und messe den Strom an der Led.
Würde mich wirklich sehr interessieren.
Das mit Deiner Zange tut mir leid. Vielleicht schaffst Du es ja doch noch, die LE herauszubekommen, dann könntest Du die Messung auf alle Fälle durchführen.

Viele Grüße

____
Tom
 

Hiltihome

MF Ehrenmitglied
AW: Jetbeam MKII Modden?

Hallo Tom,

das mit der Zange ist nicht schlimm, weil sie Wechselbacken hat und ich davon genug vorrätig habe.

Messung an der MKII geht nicht; das Teil geht nicht auf; wie es *LASER* geschafft hat, ist mir rätselhaft, weil die Spitzen meiner Zange wesentlich stabiler sind, als jede Pinzette die passt.
Einzige Erklärung: es wurde weniger oder ein anderer Kleber verwendet....


Tom: solange die Spannung des Akkus über der Vf der LED liegt, schluckt der Treiber praktisch nichts, da der Strom über die Schotky Diode direkt durch die LED fließt....

Werde die Tage mal nach einem Schaltbild suchen, das die prinzipielle Anordnung zeigt.


Heinz
 

*LASER*

Mitglied
AW: Jetbeam MKII Modden?

So, mit Akku nimmt die Lampe in mittlerer Stufe knapp 0,98A auf und auf hoher ca. 1,38A, an der Endkappe gemessen.
Das mit dem öffnen war nicht einfach, und er war bombig verklebt, in jedem Gewindegang war etwas, Heinz ich würde deinen bestimmt auch auf bekommen:hmpf:
 

Hiltihome

MF Ehrenmitglied
AW: Jetbeam MKII Modden?

Hier das versprochene Prinzip Schaltbild eines Boost-Circuit, mit der Schottky Diode D1


Heinz

 

ex Vento

Premium Mitglied
AW: Jetbeam MKII Modden?

So, ich noch mal. Hatte am Samstag gelegenheit die "x"zu testen. Dazu stand eine fast perfekte Umgebung zur verfügung (ehem. Tanzlokal, Fenster vernagelt, 27m lang, 10-15m breit und 4-5m Deckenhöhe, im Keller eine Kegelbahn, ca 30m lang. Alles absolut dunkel:super:)
Mein Fazit daraus:
1. Der Wow-effekt bei der "x" fehlte völlig, fast nicht sichtbar heller.
2. Die 5000000000 Modi sind völlig nervend
3. von 1,5 auf 3 Volt (2x AA) macht bei beiden Lampen deutlich mehr Licht, ist ja auch nicht verwunderlich. Jetzt brauche ich noch dringender 3 V AA Lithium Primärzellen:mad:. Und, subjektiv aber von meinem Kollegen und mir bemerkt, das flackern in low wird weniger.
4. einen Mod werde ich mir sparen, sie ist auch so sehr gut:super:
auch eine "x" hat sehr an Reiz verloren. Spiele sogar mit dem Gedanken, mir die deutlich billigere Normale nochmale auf Seite zu legen
5. Der Beam der beiden Versionen ist für mich nahezu perfekt. Hatte zum Vergleich (wenn man schon so ein Umgebung hat) noch meine Uralte orig. Mag 4D mit. Auch mit mehr Licht ist sie irgendwie dunkler, schlecht zu beschreiben.
Ach ja, de "x" hatte minimal weniger Spillbeam.
6. Die Mag gehört dringenst gemoddet:D
7. Die E1L die mit war ist immer noch ziehmlich geil;)
8. Was braucht man für richtig viel mehr Licht außer HID (sowas habe ich mal beim Herrn Auler vom FLS in der Hand gehabt, das hatte deutlich Wow-effekt:haemisch:)?
 

ex Vento

Premium Mitglied
AW: Jetbeam MKII Modden?

Mal wieder als Leichenschänder betätigt:D

....
4. einen Mod werde ich mir sparen, sie ist auch so sehr gut:super:
auch eine "x" hat sehr an Reiz verloren. Spiele sogar mit dem Gedanken, mir die deutlich billigere Normale nochmale auf Seite zu legen
Getreu nach dem Motto, was interessiert mich mein Geschwätz von gestern. Die Lampe wurde von *LASER* auf K2 TFFC umgebaut. Beam ist eigentlich gleich geblieben. Dafür aber deutlich heller und durch den wärmeren Taint ist die Farbwiedergabe deutlich besser
....
6. Die Mag gehört dringenst gemoddet:D
Ist auch schon länger erledigt, hatte eine P4 bekommen. Die nächste Leistungsstufe ist gepland:super:
....
7. Die E1L die mit war ist immer noch ziehmlich geil;)
Ist mittlerweile auch von *LASER* mit einer P4 versehen worden
8. Was braucht man für richtig viel mehr Licht außer HID (sowas habe ich mal beim Herrn Auler vom FLS in der Hand gehabt, das hatte deutlich Wow-effekt:haemisch:)?
Die fehlt mir leider immer noch:(
 

ex Vento

Premium Mitglied
AW: Jetbeam MKII Modden?

Da fällt mir ein, kennt jemand eine Bezugsquelle für 3 Volt AA Lithiums?

Da ich grade zufällig über eine Bezugsquelle gestolpert bin, beantworte ich meine 10Jahre alte! Frage mal selber. Vielleicht kanns ja wer gebrauchen.

Hier kann man sie bestellen.

Die Lampe ist übrigens, im Gegensatz zu vielen anderen, in meinem Besitz geblieben und tut nach wie vor tadellos. Chinalampen rules:D:D: