Jagdmesser dreilagig mit Feilchen

Daniel26

Mitglied
Hallo zusammen,
ich habe mich mal an einer Klinge mit Va-Decklagen versucht.
Mit dem Ergebnis bin ich ganz zufrieden, aber seht selbst.

Daten:
Klingenl. 14,5cm
Klingenb. 3,6cm
Klingens. ca. 5mm
Schneidlage 75Cr1
Außenlagen V4a
Parierstück V4a
Griff Feilchenholz
Gesamtl. 26,5cm


bsz9xisv5889zsfur.jpg


bsz9z972nuxsy545f.jpg


bsz9zwor69bsujcxv.jpg


bsza0p0yd3mc23g3n.jpg


bsza1a077zq7pb5mr.jpg


bsza1se1x11n93ygz.jpg



Grüße Daniel
 

Bummi

Mitglied
Hallo Messerfreund,
schlicht und ergreifend gut!!!
A la Leibnitz- das Gute ist immer einfach!
Sehr gelungen, Form und ,,Inhalt,, bilden eine Einheit.
gruss fritz
 

Micky

Mitglied
Hallo Daniel ,
sehr schönes Messer.
Ich habe gestern verzweifelt versucht V2a mit 1.2842 als Dreilagenklinge zu verschweißen. Habe es mit einer Schutzfolie versucht ,um unter Sauerstoffausschluß zu schweißen ,hat aber nicht geklappt.

Wie hast du es gemacht?
Gruß
Micky
 

Eisenbrenner

Mitglied
Tolles Messer, dessen schlichte, schöne Form sofort ins Auge sticht.
Sehr schön und vor allem Praktisch finde ich auch die Kombination der Lagen.
Da dies auch eins meiner nächsten Projekte sein wird, schließe ich mich der Frage von Micky an:
Mit welcher Technik hast du so eine saubere Schweißung hinbekommen?

Gratulation,
Eisenbrenner
 

Daniel26

Mitglied
Mit soviel tollem Feedback habe ich nun wirklich nicht gerechnet. Super,danke.

Micky und Eisenbrenner:
mein Vater der Schlosser von Beruf ist, hat das rechteckige Dreilagenpaket Vic- verschweißt und ich hab dann nur noch eine Haltestange drangeschweißt. Das Paket habe ich in der Gasesse auf Schweißtemp. erhitzt und zusammengeklopft. Es war eigentlich einfacher als wenn ich Werkzeugstähle verschweiße.

Grüße Daniel
 

Radhulbh

Mitglied
An deiner Stelle wäre ich auch ganz zufrieden.

Dein Messer ist schön gelungen und hat eine klasse Gesammtlinie. Ein nicht gewöhnliches Messer ist dir gelungen, das schlicht und besonders zugleich ist.
Na du merkst schon, es gefällt mir.

R.