Infos von der IWA!! :)

spydy

Mitglied
komme gerade von nürnberg.

hab mich heute mittag durch die heiligen hallen der IWA gedrückt (gut. so viel war nicht los...)
viel neues hab ich nicht gesehen...was nicht durch den "busch-funk" schon gedrungen wäre!
am Spyderco-stand hab ich mich ca. 20min mit Sal Glesser (chef persönlich) unterhalten.
netter typ. der hat gleich die letzten news zu den prototypen ausgepackt!

-hab das Paramilitary mal befingert:
klinge wie das bisherige Military, ein wenig kleiner, back lock und kommt mit schwarzem G-10 griff (proto war mit grünem G-10)
im herbst im handel.

-das DODO ist auch ganz nett...aber eher was zum spielen!
ab april erhältlich.

-ebenfalls ab april kommt das A.T.R gefällt mir echt! griff aus Titan.
(kostet um 250$ uiu...:staun: )

-was auch interessant war:
ein Military mit Magnesium-griff!
leichter als das aktuelle mit G-10.

und noch n paar andere!
ich hätte am liebsten den schrank mit den protos weggetragen...
aber das wär doch zu sehr aufgefallen.

fazit: mein geldbeutel werd ich dieses jahr verstecken müssen.
und die kreditkarten verbrennen...:lach:

hab auch mal die serienversion des Emerson kerambit befingert...
auch ganz nett!
bei MOD ist mir eig. nur ein OTF:
triton oder so aufgefallen.
 

x-blades

Mitglied
Tach auch,

also die IWA war heute ganz nett, vor allem die ganzen Prototypen von Spyderco. Von Spyderco wird ein Butterfly rauskommen, das echt col ist. Sal hat es mir heute mal vorgeführt, cooles Teil.Leider aber nicht mehr bei uns erlaubt!!!!!!!!

Ansonsten gibt wunderschöne neue Benchmade Messer, auch CRKT hat viele neue Sachen im Programm und von Eickhorn sind ein Haufen neue Modelle rausgekommen. Unter anderem ein Tauchermesser für den professionellen Einsatz mit eigebauten Taschenlampen, wird aber um die 600 Euros kosten.


Da ein Gerber Tool im neuen Terminator 3 zu sehen ist, hat Gerber natürlich speziell dafür schwarze T3-Versionen herausgebracht.

Fox Knives hat auch viele Neuigkeiten (ein Besuch lohnt sich!!!)


Ich werd morgen noch mehr Bilder machen und versuchen ins Forum zu stellen.

Grüße
 

Thomas Wahl

Mitglied
Heute auf der IWA

Hi Leute,

heute war ich auf der IWA. War ganz nett. Die vielen Knarren habe ich gleich beiseite gelassen und habe mir mit meiner Frau zur Halle 5 (Meser, Messer, MESSSSER) durchgewurschtelt. Da gab es für mich jede Menge zu befingern:
z.B. einen Prototypen vom Emerson Karambit und vom Fusion
bei Benchmade das neue Mc-Henry-Williams 710 mit D2-Klinge und Alugriff mit Kratoneinlagen (wollte der Typ aber nicht aus'm Glaskaschterl holen, dabei war ich doch frisch rasiert :steirer: ) und das neue Axis-Lock-Automatik-Dingens hatten sie auch da. Auf das neue 710 bin ich echt gespannt! Ausgesehens hat es meiner Meinung nach super-geili.
Außerdem kommt demnächst so ein Axislock-Folder (war glaube ich auch von McHenry-Williams designt) mit kompletter Holzbeschalung raus.
Außerdem war ich bei Böker auf'm Stand und habe mir mal das Kalashnikow Messer angeguckt. Bin mir aber auch noch nicht ganz sicher, was ich von dem Ding halten soll. :hmpf:
Und an Messerschnäppchen :cool: und Katalogen habe ich auch einiges abgreifen können....

Und auch für die Kampfkunst-Freaks unter Euch konnte ich interessante Sachen finden!
 
F

filosofem

Gast
Original geschrieben von spydy
-hab das Paramilitary mal befingert:
klinge wie das bisherige Military, ein wenig kleiner, back lock und kommt mit schwarzem G-10 griff (proto war mit grünem G-10)
im herbst im handel.

Das hört sich ja nicht schlecht an! Den Liner des Military fand ich schon immer etwas popelig.
 

spydy

Mitglied
ich werde das paramilitary auch mal ins auge fassen.
sal hat gemeint das die serienversion mit schwarzem griff kommt.
die leute finden den grünen g-10 nicht jut...
obwohl: schwarz ist ja 80% der griff-farben!
mal schaun??
 

Kevin Wilkins

Moderator Forum Kevin Wilkins
Was mich auf der IWA beeindruckt hat:

1. Vor allen BUCK / Tom Mayo Folder. Ein absolute Knaller. Ohne Frage so gut verarbeitet wie ein Sebenza. Ein der beste Produktion Folders. Preis knapp unter $300.

2. Ron Lake Tablock Interframe, Made in China!!! Das Messer ist etwas kleiner als Ron's folders mit eingelassene Hirschhorn, Edelstahl Griff. Tadellose Verarbeitung. Preis um EURO 500 !! Nicht ganz billig...

3. Einige russische Hersteller hatten handgemachte Jagdmesser mit Birke und Leder Griffringen, die waren sehr schön verarbeitet und sehr leicht und schnell für so ein grosses Messer. Hut ab den Russen!

4. Lone Wolf Knives aus den USA bringt das Paul Knife wieder raus. Etwas kleiner als Gerber's und bestens verarbeitet. Überlege mir eine aus Edelstahl zu kaufen und ein Clip daran zu bringen! 420 Stahl aber wirs schon reichen.
 

beagleboy

Premium Mitglied
Re: Heute auf der IWA

Original geschrieben von Thomas Wahl
...bei Benchmade das neue Mc-Henry-Williams 710 mit D2-Klinge und Alugriff mit Kratoneinlagen (wollte der Typ aber nicht aus'm Glaskaschterl holen, dabei war ich doch frisch rasiert :steirer: ) ...Außerdem kommt demnächst so ein Axislock-Folder (war glaube ich auch von McHenry-Williams designt) mit kompletter Holzbeschalung raus...

Hallo Thomas,

von dem neuen 710 habe ich noch gar nichts gehört oder gesehen. Ist die Kontruktion wie beim bisherigen 710, nur mit Alu-Schalen anstatt G10, oder ist der Griff jetzt komplett aus Alu á la MOD oder MT?

Und das wichtigste: HAST DU BILDER ??? Dann her damit! :hehe:
 

Thomas Wahl

Mitglied
@ beagleboy:

Leider habe ich keine Bilder. Der Griff beim neuen 710 war anscheinend komplett aus dunkelgrauem Alu mit Einlagen. So wie es auch MT und MoD macht. Die Klinge hatte eine schwarze Teflon-Beschichtung (was ich nicht so mag, wegen der Kratzer).

Der Typ von Benchmade wollte es nicht aus der Vitrine holen, hatte wohl Angst, daß ich mit dem Teil gleich abhaue.
Aber rein vom Angucken (tja, dafür hatten die dann Fett-Flecken von meiner Nase auf der Vitrine :eek: ) her war es super. Irgendwie sah es von der Form her noch schlanker aus. :super:

Dafür konnte ich auf einem anderen Stand mal mit einem Proto-Typen vom Emerson Kerambit rumspielen. Der war, für Emerson-Verhältnise :glgl:, sogar relativ sauber verarbeitet.

Bei ACMA auf'm Stand lief dann auch ein Lehr-Video mit dem guten Ernest, und wie man das Teil benutzt. Hatte mich irgendwie an John-Wayne in Hondo erinnert....
 

x-blades

Mitglied
Tach,

mich hat heute am meisten ein feststehendes Lagioule Messer bei Wolfgang Lantelme begeistert. Die haben das Teil aus 440C gefertigt, das Teil ist total edel aber absolut robust gefertigt, gibt es mit verschiedenen Griffeinlagen (z.B. Schlangenholz). Ist echt ein Klasse Teil. Habe aber leider nur ein Bild im Katalog.

Enttäuscht war ich eher von MOD, da die Teile meiner Meinung nach einfach schlecht verarbeitet, und das darf bei solchen Preisen einfach nicht sein.

Na ja, die Welt der Messer ist unergründlich, jeder will das Beste haben, aber nur wenige habens (Gruss an Microtech und Victorinox).

Grüße
 

micknives

Mitglied
@ kevin:
das waren wirklich die die interssantesten stücke.

was die messerabteilung angeht war es eher enttäuschend.
oder man erwartet einfach zu viel:-( selbst das gross
angekündigte kalaschnikow-messer ist nichts aufregendes
oder gar neues. da hat sich der designer nicht gerade mit
rum bekleckert.
was aber sehr erstaunlich war, es gibt wohl eine grossen
bedarf an sniper-gewehren kal.50, diese riesen teile die
an eine panzerbüchse aus dem 2.wk erinnern.

kevin, jetzt ist die messe vorbei und du hast immer noch
keine Stirnlampe.;-))
waren aber trotzdem 2 schöne tage.

gruss
mic