Hvalensang - ein "nordischer" Dolch

AchimW

Mitglied
Kleine Klinge mit einem Damastaufbau, der von Schwertklingen des 1. bis 7. Jahrhunderts inspiriert ist. Vier partiell tordierte Barren mit Zwischenlagen für den Klingenkern, zwei viellagige Stäbe für die Schneidleiste. Mit Zwischenlagen also 11 Stücke.

Parierstange aus Material mit 7 Lagen. Griffabschluss Damast aus Meteorit und Renneisen. Griff aus Knochen.

Klinge 230 mm x 27 mm, Messer 370 mm.

RIMG0152.JPG


RIMG0154.JPG


RIMG0153.JPG


RIMG0159.JPG


RIMG01601.JPG


Ach ja, durchgehender Erl, Griffabschluss verschraubt. :D
 

JostS

Mitglied
Hallo Achim -
habe den Piekser gestern in deinem Album entdeckt ... und bin begeistert!
In der Schlichtheit der Linienführung fast nicht zu toppen - da kommen die Struktur und die Werkstoffe richtig gut zur Geltung. Das Teil hat einen "Best Of The Show" verdient:super:
Herzliche Grüße aus Stuttgart,
Jost
 

Schanz Juergen

Premium Mitglied gewerblich
achim - was geht ?

auch wenn ich den namen den du ausgewählt hast, nichtmal annähernd korrekt aussprechen kann, ohne mir die zunge zu verknoten :

DAT DOLCHDING IST GEIL !!!!!!!!!
 

Egbert

Mitglied
Hallo Achim,
ne wunderschöne Klinge hast Du da mal wieder geschmiedet.:super:
Aber hast Du gar keine Schmiedemarke?
Gruß Egbert
 

Torsten Pohl

Mitglied
tres chick:super::super::super: wunderschöner Dolch toller aufbau ach was soll ich sagen.

einfach nur toll!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Tschau Torsten
 
Der Mittelgrat wie an der Schnur gezogen... ganz hohe Schule! Und dann das für dich doch eher untypische moderne fast grafische Design! Jetzt schreib ich auch mal den Satz, den ich hier im Forum eigetnlich gar nicht mag:

Für MICH das bisher schönste Messer von Dir!

Viele Grüße

Nils