HSS und Hirsch

Egbert

Mitglied
Wie ich bereits hier http://www.messerforum.net/showthread.php?t=97856 angekündigt habe, ist nun mein HSS-Messer fertig.
http://www.messer.monsto.de/index.php?kat=kollektion
Ich habe die Klinge aus einem HSS-Drehzahn 16 X 16 X 160mm geschmiedet und nicht gehärtet. Es war eine Schinderei!:teuflisch
Das Schleifen war nicht besser. Härten war wirklich nicht nötig.
Ich habe es heute ausgiebig getestet.
1. ordentlich Holz hacken, dann abwaschen.
2. eine Rehkeule und eine Schweineschulter zerlegen, dann abwaschen.
3. Unterarm rasieren. Ohne Beanstandung!!
Wohlgemerkt ohne zwischendurch nachzuschärfen.Keine Spur von Ausbrüchen. Die Härte müsste so bei 58 - 60 HRC liegen. Die Zähigkeit ist unglaublich. Ich glaube nicht dass da ein Damast rankommt.:D
Frohe Ostern Egbert
 

Egbert

Mitglied
Hallo Achim,
Das war mir klar dass das einen Damastprofi wie Dich provoziert.
Ich habe einen Nagel durchgehackt und die Rasierschärfe war immer noch da. Schaffst Du das mit Damast auch?
Und das mit einem Stahl von dem mir gesagt wurde das er nicht scharf zu bekommen ist oder dass er zu schnell ausbricht.:D
Aber keine Angst, ich verarbeite son Zeug nicht so schnell wieder. Der Schleifaufwand ist einfach zu hoch.
Damast macht echt mehr Spaß.:D
Gruß Egbert