Holzbestimmung

alxh

Premium Mitglied
Hallo zusammen.

Ich werd' noch verrückt, ich kriege dieses Holz nicht bestimmt und ergoogelt. Vielleicht hat ja hier jemand eine Idee.

Es handelt sich um dieses hier.
20150923_002.jpg20150923_006.jpg

Beschreibung: Das Holz riecht ziemlich intensiv, vor allem, wenn man es schnitzt. Der Geruch ist süßlich, irgendwie ätherisch. Ein paar Frauen, denen ich es unter die Nase hielt, meinten, dass deren Teebaumöl so riecht, mit dem sie sich einreiben(kann das sein?). Anfangs ziemliche violett/rosa, dunkelt es innerhalb von ein paar Tagen ins Braune ab(siehe Foto). Der Brocken, den ich hatte, lässt auf einen Stamm von ca 25cm Durchmesser schließen.


Ideen?


lieben Gruß
Alex
 

Haebbie

Premium Mitglied
Da untere sieht mir aus wie Eibe.

Das obere - ich habe von dem Holz auch ein Stück und keine Ahnung was es ist.
Es ist irgendwas profanes, denn ich habe es aus meinem Umfeld. Vielleicht Flieder?
Zum Bogenbauen ist es jedenfalls nicht geeignet. Das habe ich probiert. Ganz m Gegensatz
zum unteren: Wenn das Eibe ist, ist es zwar grundsätzlich für Bögen geeignet, aber weniger
für Löffel - meine ich.

Haebbie
 

alxh

Premium Mitglied
Hallo Haebbie

die Sache ist die, auf dem Foto, das ist alles gleiches Holz. Nur dass das braune ein paar Tage alt ist, das farbenfrohere frisch geschnitzt. Eibe, hm, von den vielen Ästchen her könnte das sein, dem gehe ich mal nach. Aber ich erinnere mich nicht, dass Eibe so heftig süß riecht.



alx
 

alxh

Premium Mitglied
Zwetschge schliesse ich aus. Das habe ich schon verarbeitet und auch eine Kiste daheim.


Das Holz müsste schon aus D stammen, aber so einen Geruch habe ich noch nie gehabt. Eibe schliesse ich nach eimem zweiten Gedanken auch aus. Nicht so ein Geruch und viel härter.
Flieder habe ich noch nie in der Hand gehabt, dem gehe ich als Nächstes nach.


alx
 

TimB

Mitglied
Von der Optik und dem beschriebenen Geruch würde ich auf Wacholder tippen. Ist der Geruch eventuell leicht mit Pfeffer zu vergleichen nur etwas intensiver und süßer?

Greets
Tim
 
Zuletzt bearbeitet:

alxh

Premium Mitglied
Hmm, ich habe natürlich an Wacholder gedacht, aber da dieses Holz für mich so gar nicht nach Pfeffer roch, nicht weiter verfolgt. Vielen Dank für eure Einschätzung und Hilfe!



gruß
Alex