Holz vom Zitronenbaum

Laketrout

Mitglied
Hallo
mir ist letztes Jahr leider ein über 30 jähriger Zitronenbaum (im Topf) kaputt gegangen.
Ich habe das unterste Stammstück aufgesägt (siehe Bild).

Hat jemand Erfahrung mit diesem Holz als Messergriff ?

Es scheint mir von der Härte her irgengwo in der nähe von Buche zu liegen. Einige Stücke weissen ein deutliche gelbe Farbe auf.
 

Anhänge

  • Zitrone.jpg
    Zitrone.jpg
    59,4 KB · Aufrufe: 882

WiCon

Mitglied
@no bird: Da hast du wahrscheinlich mit Zitronen gehandelt. Der Tisch ist aus Lemonwood (Chloroxylon swietenia) und hat mit einem Zitronenbaum soviel zu tun wie Rosenholz mit Rosen.

Grüße Willy
 

Sven

Mitglied
Wenn das Holz fest genug ist, warum sollte es nicht gehen?
Das dritte Holzstück links sieht doch schon aus wie für eine Persian-Klinge gemacht.

Ciao Sven
 
Ist die Frage,sieht es besser aus als auf dem Bild ?wenn es eine schöne Maserung hat ?,kommt natürlich auch darauf an,wo und für was und für welcher Klinge es verwendet werden soll.

Gruß Maik
 

Laketrout

Mitglied
@WiCon: auf den Lemontree bin auch gestossen bei der vorgängigen Suche im Internet.
Mein Holz ist effektiv Zitrone, wir konnten in warmen Jahren jeweils einige ernten.

@Sven: ich hatte gehoffte jemand wisse z.B. ob das Holz stark splittert oder ob die gelbe Farbe stabil bleibt.

@Urgestein: die gelbe Farbe kommt auf dem Foto nicht gut raus, ist in realität kräftiger. Masserung ist nur an einigen Stellen vorhanden.
 
Schleifen,Ölen,Foto machen !

effektiv Zitrone ? Was ist das,oder meinst du definitiv.

Splittern? sollen es Axt/Vorschlaghammerstiele werden?

Gruß Maik
 

lagolino

Premium Mitglied
hi,mir sind vor einigen jahren 1 alter zitronenbaum und ein mandarinénbaum eingegangen.das holz habe ich 2 jahre getrocknet und dann in kanteln geschnitten,weitergetrocknet und vergessen.das holz ist nun,nach 5 jahren nicht mehr gelb,sieht aus wie buche,riecht nicht mehr,ist wahrlich nichts besonderes.kein vergleich mit buchs,wachholder oder sonstigen gehölzen aus der zitronenregion!meiner meinung nach lohnt es sich nicht,damit zu arbeiten.lg gerd
 
Aber die Bezeichnung ist noch da,falls jemand Fragt woraus der Griff ist,ist es doch was anderes auch wenn es wie Buche aussieht,aber Buche erkennt man trotzdem an der Maserung.

Gruß Maik
 

no bird

Premium Mitglied
@Lagolino

Hallo Gerd hast Du das Holz nochmal aufgesägt oder angeschliffen ,
oder ist Buche die "Oberflächenfarbe" nach 5 Jahren?

Norbert
 

Laketrout

Mitglied
Mal ne blöde Frage. Wie riecht denn das Holz ?:ahaa:
Riecht neutral. Muss allerdings sagen, dass der Baum schon fast ein Jahr tot war bevor ich ihn aufgeschnitten habe.

Werde erst mal ein Jahr warten bis das Holz noch etwas trockner ist.
Auch wenn die Farbe weg gehen sollte und das Holz dann nicht alzu spektakulär aussehen sollte, werde ich es mal verwenden.
Für mich ist es was besonderes weil meine Mutter den Baum vor vielen Jahren selber aus einem Kern gezogen hatte und ich ihn mehr als 20 Jahre gepflegt habe.
 
Und nicht vergessen,es ist Zitronenholz und mit der Geschichte dazu gibst du dem Griff etwas von dir weiter,eben auch eine "Seele".

Gruß Maik
 

lagolino

Premium Mitglied
@no bird hallo norbert,habe das zitronenholz frisch angeschnitten,ergebnis eher enttäuschend,riecht nicht,ist eher stumpfgrau als gelb,macht aber einen dichten eindruck,lässt sich gut bearbeiten,reisst nicht.lg gerd
 

Gruetzmann

Mitglied
@lagolino

Leg es doch mal an ein sonniges Plätzchen, vielleicht hast du Glück und die Farbe kommt ähnlich wie bei Amaranth doch noch zum Vorschein.