Hoffmann Import

Camig

Mitglied
Gerade eben habe ich mich lobend über eine Firma geäußert, jetzt kommt der krasse Gegensatz.

Habe bei Hoffmann 3 CRKT Messer geordert, per Bankeinzug bezahlt und immer hin 10 Tage später erhalten. Eines war ok( S-2 groß plain), bei éinem waren die Griffschalen verkratzt (Navajo groß plain) und einem verriegelte der Liner nicht(Commander Ace klein plain). Nach tel. Rücksprache sollte ich die Messer mit Reklamationsgrund zurückschicken, ein baldiger Rückruf zur Klärung des Sachverhaltes sowie in jedem Fall eine Erstattung der von mir ausgelegten Portokosten wurden zugesichert.
Nach über einer Woche ohne Reaktion rufe ich nochmal an und erinnere an den versprochenen Rückruf, gleich nach der Mittagspause sagt die nette Dame am Telefon.
Kein Rückruf, aber 2 Tage später ein Scheck über die Nettopreise der Messer, keine Versandkostenerstattung.
Bei meinem Anruf dann tatsächlich den (Junior?)chef erwischt: beide zurückgeschickten Messer seien völlig in Ordnung gewesen und auch schon an die nächsten Kunden weiterverkauft. Die Rücksendung war also unberechtigt und daher gibt es auch keine Erstattung der Portokosten.Was berechtigt ist oder nicht entscheidet einzig und alleine die Firma Hoffmann. Überhaupt seinen alle diese Messer vom Umtausch ausgeschlossen, das sagt doch schon der Name "Restpostenverkauf".
Eine Ersatzlieferung gibt es auch nicht, da alle CRKT Messer restlos ausverkauft sind.
"Zitat:Und Leute die sich beschwerden haben wir hier täglich" - kein Wunder.
 

achlais

Mitglied
Hm, schade.
Der CRKT-Deal mit dem Tip von papabaer war so schön.
Aber bei dem was du da schreibst, muß man ja das nächste Mal vorsichtig sein. Bei mir war alles in Ordnung. (Aber vielleicht nur deswegen, weil die Messer ok waren?)
 

Rolf

Mitglied
Danke für den Hinweis, wollte die Woche bei denen was bestellen. Das werde ich nun allerdings bleiben lassen.
 
T

Thomas Spohr

Gast
Hallo Camig,

das wahre Geschäftsgebaren offenbart sich bei Unstimmigkeiten.

„Restpostenverkauf“ hat in Bezug auf Reklamationen keine Bedeutung!

Besteht noch die Möglichkeit des Widerruf? In diesem Fall, bei einem Warenwert über 40 €, trägt der Verkäufer die Portokosten.
 

Amphibian

Mitglied
Hi @ Camig,

mich hat es auch fast wie Camig erwischt.
hatte mir auch ein CRKT Kasper Pro. bestellt, und auch bezahlt per vorkasse.nach ca. 1 woche hab ich dann das paket mit lieferschein erhalten, (freu:D )aber als ich dann das paket geöffnet habe, war da leider nur der normalen kasper mit zytellgriff :haemisch: :teuflisch im paket.ich dachte klasse pro. bezahlt und den normalen bekommen.nach ca.2 unfreudlichen gesprächen mit der firme ph-import, sollte ich das messer, wieder an sie versenden und das porto bezahlen, mit dem hinweis wenn ,dass ich die porto kosten wieder zurück bekommen würde.nach ca. 4tagen dann das neue paket mit dem kasper pro.:D dann suchte ich nach dem geld, leider kein geld dabei, sondern nur briefmarken für 5,90 euro:teuflisch gut besser als kein porto aber, dass als händler ist nicht ok ,ich hab ja auch nicht den kasper mit briefmarken bezahlt:lach: .also ich kauf bei ph-import nichts mehr ,dass ist für mich jetzt klar ,weil was ist wenn ich mir eine sure fire kaufe und hab einen garantiefall dann ist doch der sch.....:haemisch: schon klar für mich.nein danke

:irre:
 

Elakazam

Mitglied
PH-Import scheint also doch nich sooo ganz astrein zu sein!

Unabhängig vom Restposten-Verkauf habe ich vor nicht allzu langer Zeit ein S2 bei PH bestellt. Nachdem ich dann doch mal eben 4 Wochen gewartet hatte und keinerlei Infos von PH erhielt, habe ich telefoniert. Erst mit irgendwem, dann mit his majesty himself.

Wer garantiert noch nie was von Kundenzufriedenheit, langfristiger Kundenbindung,geschweige denn Dientsleistung gehört, gesehen, oder jemals angewendet hat, -ist dieser PH. Einfach grandios!!!

Ich durfte ja froh sein, überhaupt mit ihm sprechen zu dürfen. Reklamationen kommen gar nicht in die Tüte + wenn überhaupt, dann solle ich mich doch besser an CRKT wenden...etc. pp.-die könnten halt nicht liefern!?!?!? Und das in einem Ton, der seinesgleichen sucht!

...Ich glaube, das genügt an dieser Stelle...

Also, viel Spaß noch mit dem King des Vertriebs!!!
 

El Dirko

Mitglied
Ich habe bis heute keine Reaktion auf meine Bestellung bei PH-Import. Weder eine Absage noch eine Zusage. Damit ist PH-Import für mich in Zukunft gestorben, das ist kein Kundenumgang wie ich ihn erwarte. Ich frage nie ein zweites mal nach, dazu gibt es zuviele andere Händler die sich wirklich mehr als ausreichend für ihre Kunden ins Zeug legen! Und bei denen kaufe ich lieber, selbst wenn es etwas mehr kostet.
Gruß
El
 

Camig

Mitglied
Habe gerade noch mal die Verkaufs-und Lieferbedingungen dieses Ladens studiert und schriftlich (per Fax) meine Bestellung der beiden fraglichen Messer wiederrufen. Laut Ihren eigenen Bedingungen kann ich jedes Messer 14 Tage nach Erhalt ohne Begründung zurückschicken und bekomme den Kaufpreis u n d das Porto ersetzt.

Mal sehen was passiert.

P.S. tatsächlich tauchen die fraglichen Messer in der Verkaufsliste nicht mehr auf, aber vielleicht hätte ich ja auch ein anderes genommen.....

P.P.S. habe meinen Post über die Bohrerleute und über Hoffmann ausgedruckt und jeweils an beide Firmen gefaxt, zur Info.
 

MarkusS

Mitglied
Gut zu wissen - und ich wollte bei denen bei den reduzierten SureFires zuschlagen und dazu ein paar LED-Heads bestellen.

Hat sich erledigt, lass ich mir den Kram aus USA schicken, kommt auch nicht teurer, selbst mit Eichelaufschlag nicht.

Gruss
Markus
 

achlais

Mitglied
Nachdem wohl mehr Leute schlechte Erfahrung gemacht haben, ist PH-Import für mich gestorben.

@Camig
Dein P.P.S. ist das Entscheidende. Die Firma muß wissen, daß man dort nicht mehr kauft. Lautloser Kundenverlust tut weniger weh, als wenn mans gesagt kriegt. Vielleicht liest ja jemand dort den thread.
Laß nicht locker mit deiner Reklamation, denn damit rechnen die. Und erzähl, wenn du was hörst.

Gruß sgian achlais
 

florian

Mitglied
hallo!
unglaublich, was sich manche firmen erlauben! daß die überhaupt noch irendwas an den mann bringen wundert mich schon sehr. is aber wahrscheinlich nur eine frage der zeit, bis der letzte vorhang fällt!
der tip mit dem crkt-sale war echt verlockend, und ich war kurz davor zu ordern.zum glück kam mir dann aber das neue lightfoot m1 unter-und das habe ich nich beim PHfft-import bestellt;
hoffentlich kommt dat ding bald!

gruß, flo!
 

Hayate

Mitglied
Ich kann mich nicht beklagen.
Habe bisher 2 Mal bei denen bestellt, beide Male vorher technische Fragen zu den Produkten oder zur Verfügbarkeit von Zubehörteilen gemailt und jedesmal nach wenigen Tagen Antwort bekommen. Auch eine Anfrage zum Status der Abwicklung einer Bestellung wurde beantwortet.

Lediglich bei einem Akkupack ging der angeschlossene Scheinwerfer nicht an. Ich habe dann festgestellt , daß bei dem Akkupack zwischen Akku und Anschlussbuchse eine Sicherung durch war- die habe ich dann aber selbst ersetzt (zumal das Porto teurer ist als so eine Sicherung), sowas kann IMO mal vorkommen. Vielleicht ist sie auch erst kaputtgegangen, als ich den Scheinwerfer anschloß.

Ich würde jedenfalls wieder bei Hoffmann bestellen.
 

Artar

Mitglied
ich habe vor ein paar wochen bei ph-import per mail nahchgefragt ob sie wüssten wann die neuen LED-Köpfe verfügbar wären.

habe dann nach ein paar tagen eine mail von ph bekommen.
der inhalt :

"nein"

nein, ich habe nix weggelassen. das zwischen den anführungszeichen war die ganze email. mächtig guter umgang mit kunden.
 

Camig

Mitglied
Gestern schon im Briefkasten aber heute erst entdeckt:

Post von Hoffmann mit Briefmarken im Wert von 5,90 Euro mit dem Vermerk: Kulanz Retour Porto anbei in Briefmarken.
Handschriftlich der Zusatz:Entgegenkommen kein Anspruch.

Über den Anspruch kann man sicher anderer Ansicht sein, aber egal das Geld ist da. Noch lieber wären mir aber die Messer gewesen.
 

Tiddy

Mitglied
ph-Import

Hallo Leut,
ich kann mich der Kritik anschliessen.Kunden service ist bei denen gegen 0 !!!! Auch für Widerverkäufer sind die Bedingungen nicht toll, du musst für ca.500 € im Jahr einkaufen.Wenn man so eine Sache für einen Kunden bestellen möchte überlegt man sich das dreimal.Ich überlege bei dem Service garnicht mehr, sondern bestelle woanders.Gerade im Moment kann man sich nur noch von Billigangeboten durch Service und Kompetenz abheben.Aber man wird sehen, wer da am Ball bleibt und wer nicht.Der Kunde zahlt das Gehalt, eigendlich eine einfache Rechnung.
Tschö Micha
 

scorpion

Mitglied
Pro PH Import: Ich habe meine Bestellung prompt und gut verpackt erhalten. An den Messern war auch nichts zu bemängeln. Der Telefonkontakt mit einer Frau (Hoffmann?) war okay. Sie hat extra nachschauen lassen hinsichtlich einer Detailfrage.
 

BlackBlade

Mitglied
Ich hab am Mittwoch den telefonisch den Bescheid bekommen, das dass Casper bereits zwei Tage nach der Ausgabe des Angebots ausverkauft war. (Ich habe damals um 17 oder 18 Uhr bestellt.)
Die Begründung für die späte Benachrichtigung war, das man noch auf evtl. Retouren warten wollte, von denen mir dann ein Messer zugeschickt worden wäre...
Das heißt unter Umstanden hätte ich dann ein Messer bekommen, was von einem Anderen schon wegen Mängeln reklamiert wurde!!!
Das finde ich unverschämt!!!