HK oder CRKT - serrated oder doch nicht serrated?

pk23

Mitglied
Hallo!

Ich bin neu im Forum und bin auf der Suche nach einem allatgstauglichen "immerdabeihab" Folder. Bin (noch) kein Sammler und kann mich wohl als Newbie bezeichnen ,obwohl Messer immer schon eine gewisse Faszination auf mich ausgeübt haben, aber das reicht wohl noch nicht :))).

Habe bei einem Freund das neue Heckler und Koch P2000 mit Tanto gesehen, und ich fand es ist ein toller Folder. Der Messerhändler ums eck hat mir aber davon abgeraten. Er meinte man zahle zu viel für den Namen HK. Er meinte man das CRKT Point Guard sei ideal für mich.
Da er das HK nicht führt war ich mir nicht sicher, aber das Point Guard gefällt mir sehr gut, und liegt gut in der Hand.


Und da wäre noch eine wichtige Frage: Was ist am Serrated schlecht, bzw was ist der Vorteil bzw Nachteil einer serrated Klinge.
Und für was ist das Tanto design gedacht?
Den rein optisch sieht das HK P2000 mit Tanto und serrated Klinge ja super cool aus. Ist so eine Klinge auch alltagstauglich?

LG PeterCRKT Point Guard
 

pk23

Mitglied
Ach ja der Preisunterschied zwische den beiden ist ja auch noch zu beachten. Un das würde ja eigentlich für das CRKT sprechen
 

freakfigur

Mitglied
ich habe selber den Pointguard und finde ihn super, ich würde dir zu dem CRKT raten, über die Firma hört man selten schlechtes.

P.S. kauf das Messer und lass dich hier nie wieder blicken, sonst hast du bald immer mehr Messer und immer weniger Geld...

NOCH IST ES NICHT ZU SPÄT....

Gruß Felix
*gg*
 

El Dirko

Mitglied
Willkommen.
Genau freakfigur!

Also kauf Dir ein CRKT in Plain (nix serations), Sieh Dir keine MT, BM, Spiderco oder sonstwas an.
Vorallem schaue nie wieder hier rein!

Dann hast Du vielleicht eine Chance mit EINEM guten Messer hier rauszukommen.

Ansonsten Suchfunktion nach:
- Plain oder Serations
- Tanto
ect. durchsuchen.

Dabei möglichst wenig auf andere Messer schauen, sonnst willst Du kein CRKT mehr sondern ein MT oder BM und ein CRKT.
Gruss
El
 
F

filosofem

Gast
Ich würde dir auf jedem Fall zum HK raten. Aber eher das Modell mit der normalen Klingenform. Ist praktischer. Der Stahl ist im Vergleich zu den CRKT-Messern einfach besser und schnitthaltiger. So teuer ist das Messer nun wirklich nicht. Da gibt´s ganz andere Bespiele wo man einen satten Aufpreis für den Namen bezahlt. Hier aber eigentlich nicht.
 

pk23

Mitglied
ok das mach ich aber vielleicht ist es eh schon zu spät :))).

Würdet ihr mir so als alltagsmesser in der hose das grosse CRKT Point Guard oder das kleine empfehlen? oder ist das geschmackssache?
Ich bin mir halt nicht sicher ob das grosse zu groß, oder das kleine zu klein ist?
LG Peter
 

TheLem

Mitglied
Hallo!
Das Aussehen des Messers ist die eine Seite der Medaille, die Funktion eine andere.
Ich würde Dir bei einem Messer, das Du immer dabei haben möchtest von der Tanto Form abraten.
Eine Drop Point Klinge ist einfach universeller.
Im Falle des HK Tanto ist auch noch die Besonderheit, das die Klinge ziemlich dick ( ca. 3,5mm )und nicht sehr flach ausgeschliffen ist.
Das bedeutet, dass die Klinge zur Schneide hin nicht so flach zuläuft und Du daher schlechtere Schneideigenschaften hast, da die Kling das Schneidgut mehr verdrängen muß.
Insofern würde ich wenn Du ein HK willst die Drop Point Version nehmen.
Darüber kannst Du auch hier etwas nachlesen.
Wenn ich mir (im Katalog ) das CRKT Point Guard anschaue, hat dies IMHO die bessere Klingenform im Vergleich zum HK P 2000 Tanto.
Eine Serated Klinge ist klasse, man kann prima damit Seile und Fasern zerteilen; zudem wird sie nicht so schnell stumpf.
Aber sie wird stumpf und hast Du schon mal eine partielle Welle alleine mit Erfolg nachgeschärft?
Schön zu schärfen ist das nicht, beim CRKT kanst Du Dir immerhin ein plain version zulegen.
Also entweder Optik und zufrieden dann HK P 2000 Tanto, oder Funktion und Preis/Leistung dann CRKT oder Preis egal und Image und Leistung dann HK P 2000 Drop Point.
Oder Du suchst noch ein bisschen weiter, wenn es nicht so eilig ist.

Gruß The Lem
 
Zuletzt bearbeitet:

Blackhawk

Mitglied
Hallo,

wenn du es nur für den Allteg benötigst,
dann das Kleine.Das reicht zum schneiden Allemal,
dafür brauch man kein riesending.

Die Serrations reißen mehr als sie schneiden, nur gut,
wenn du sachen KAPUTT schneiden willst (Kabelbinder usw.).

Die grosse Variante ist die bessere Wahl, wenn du ein "Combatfolder" haben willst.

Ein Tanto ist sehr belastbar im bereich der Spitze aber hatt
beim schneiden nachteile. Durch die Stabilität hatt es vorteile beim stechen in Feste Materie (Holz z.B.).

Noch ein Tip, dass HK hatt glaube ich ein Lock Back, das Point Guard
einen Linerlock, der Liner hatt Forteile beim Einhandöffnen, während
der Lock-Back meistens Stabieler ist.

Kurz: die Entscheidung kann dir Keiner abnehmen, muss man immer selbst am besten wissen!

Viel Erfolg bei der Auswahl.

Richard

Ps: Guck aufjeden fall ml bei n´paar Internethändlern, da sind die Messer in der Regel billiger!
 

freakfigur

Mitglied
Das einzige Manko beim CRKT ist der sehr große Clip, der fällt in der Tasche relativ schnell auf, also wenn da kein Pullover drüber ist sieht jeder von 10m Entfernung, dass du ein Messer mit dabei hast. Keine Ahnung ob das für dich wegen Job oder so relevant ist...

Ansonsten würde Blackhawk widersprechen, ich habe die große Version und würde sie nicht als zu lang bezeichnen. Ich finde sie noch relativ moderat...

Ansonsten am besten in die Hand nehmen und das Gefühl entscheiden lassen. Die Specs sind ja bei beiden bis auf Länge und Gewicht gleich.

Gruß Felix
 

pk23

Mitglied
Das CRKT hat einen Liner Lock, aber noch einen zusätzlichen Sicherheitsverschluss (LAWKS), was es denk ich genauso stabil wie einen LockBack macht.

Ich denke ich werde mich fürs CRKT entscheiden.
 

Blackhawk

Mitglied
Original von Freakfigur:
Ansonsten würde Blackhawk widersprechen, ich habe die große Version und würde sie nicht als zu lang bezeichnen. Ich finde sie noch relativ moderat...


Ich hab doch gar nix von zu lang gesagt!
Ich meine ja nur, dass für schneidarbeiten kleinere Messer es auch tuen!

Und pk23: Du hast recht, der LAWKS macht das ganze Stabiler,
aber auch hier wurde ich wohl falsch verstanden,
Der Leiner ist nun wahrlich ausreichend Stabil.
Besser gesagt: Der Lock-Back ist eben noch stabiler.

Richard
 

TacHead

Mitglied
Point Guard groß plain wäre ganz eindeutig meine Wahl. Angenehme Größe, vielseitige Klingenform, gute Handlage, für den geringen Preis gute Verarbeitung. Der Stahl könnte besser sein, ist aber dafür sehr leicht nachzuschleifen. Der Clip ist imo tatsächlich nicht besonders gelungen, entspricht aber wohl dem Originaldesign von Crawford.
Serrations und Tantoformen sind für spezielle Anwendungen gedacht - für den Alltag ist die Spitzengeometrie des Point Guard völlig ausreichend (und praktischer) und das Messer ist/wird wieder scharf genug, um faseriges Material problemlos zu schneiden.
Kann ich für den Preis nur empfehlen.
 

exilant

Mitglied
Hi pk23,

ja, es ist zum Kotzen. Eigentlich wollte ich im letzten Oktober nur mal gucken, wie so´n BM Mini AFCK ist. Mehr braucht man ja nich´.

Seit Februar habe ich dann drei BM, seit Mai ein Custom bestellt und gucke schon wieder, ob es nicht irgendwo ein Schnäppschen gibt.

Vernimm das warnende Läuten des Pestglöckchens und FLIEHE!!!!!
 
bin/war auch newbie:

http://www.messerforum.net/forum/showthread.php?s=&threadid=12864

da dir tantoklingen gefallen, aber droppoint besser für den alltag ist, kann ich dir zu einem CRKT M1-03K raten. hab ich mir vor ein paar wochen gekauft. hat ne "zwitterklinge" zwischen droppoint und tanto...sehr geil ;)

http://www.crkt.com/litem1.html

bin superzufrieden, weil:

-sieht gut aus
-guter stahl
-coole klinge
-solide verarbeitet

und dann hier noch n paar meinungen von forumsmitgliedern:

http://www.messerforum.net/forum/showthread.php?s=&threadid=10354&highlight=m103

also dann auf, kaufen!
 
Zuletzt bearbeitet:
F

filosofem

Gast
Original geschrieben von sawtooth
-guter stahl

Aus-8- Stahl ist nicht sonderlich schnitthaltig. Wenn du mit dem Messer ein paar Kartons zerschneidest ist es stumpf! Das HK hat einen besseren Stahl.
 

pk23

Mitglied
Also Leute!

Habe heute das CRKT Point Guard gross - plain erstanden.
Bin soweit sehr froh. Habe nur den Eindruck, dass die Spitze leicht verbrannt ist, da auf einer Seite und am Rücken leicht schwärzlich(so am letzten mm).
Ansonsten scheint es für den Preis ja echt spitze zu sein. Und es ist auch nicht zu gross. Wird wohl seinen Dienst als EDC erfüllen.