Hirschhornschalen für Flacherl [Sambar oder Rothirsch]

Moses

Mitglied
Hirschhornschalen

Hallo Leute,

hat irgendjemand Erfahrung mit der Vorbereitung von Hirschhorn zur Verarbeitung für Griffschalen.

Kann mir jemand mitteilen, wie man frische Abwurfstangen vorbereiten muß (Trocknen?, Einfärben?, Stabilisieren,...)muß daraus Griffschalen herstellen zu können.
 

Kevin Wilkins

Moderator Forum Kevin Wilkins
Hirschhorn aus Europa ist meistens sehr dünn aussen über eine Schwammähnliche innen. Es eignet sich nicht für Messergriffe. Deswegen ist immer die von indischen Sambar Stag verwendet.
 

micknives

Mitglied
der punkt ist aber, dass es kein indisches samba mehr gibt:-(
ausfuhrverbot in indien.
wie kevin schon sagt ist das eu-hirsche nicht so schön im futter
stehen und desswegen der aufbau der geweihstangen sehr porrös sind
auch findet man sehr sehr selten stücke mit schöner perlung.
es git in spanien eine firma die mit hirschhorn handeln.

www.deerexport.com
 

AxelKleitz

Mitglied
Also ich habe schon 3 Messer mit deutschem Geweih gemacht und komme gut klar.

Einfach wie Holz verarbeiten. Stinkt halt barbarisch,beim Verarbeiten, besonders wenn man Vegetarier ist.

Ist aber toll zum Anfassen.

AXEL
 

AxelKleitz

Mitglied
Dazu das passende FOTO:
 

Anhänge

  • geweihgriffmf.jpg
    geweihgriffmf.jpg
    17,3 KB · Aufrufe: 641

micknives

Mitglied
deine griffschalen

hallo axel,
und das ist das problem bei euro hirschen,
leider sieht man nicht viel von der schönheit
des hirschhorns.
 
Info zu Gehörnmaterial

Hallo Leute

Zu den Geweihen sollte man bedenken :cool: ,die dunkelbraunen Furchen sind eigentlich der negativ-Abdruck der Blutgefässe.
Wer es nicht weis, das Geweih wächst unter einer Haut heran der sogennannte Bast. Ist die Wachstumsphase abgeschlossen wird dieser Bast von den Tieren an Bäumen und Sträuchern abgeschabt (verfegt).
Je nachdem an welchem Holz das Tier verfegt, verfärben sich diese Furchen am Horn (Farbton).
So, wenn ich jetzt hergehe und schleife das Gehörn ist es ja logisch das ich irgenwann diese natürliche Maserung raus geschliffen habe.
Darunter befindet sich dann die natürliche Knochenfarbe.
Übrigens finde ich das Messer geil :super:

Scharfe Grüsse
Hansi :lach:
 

micknives

Mitglied
:super: hansi,
sehr weidmännisch gesprochen, super.
warum nimmt man nun samba hirsch, weil
er eine höhere dichte im "knochenmark"
aufweist und die perlung schöner und tiefer
zeichnet, der grund ist die ernährung.
der brauch im "winter" nicht darben;-)
da kannst du eben etwas mehr wegschleiffen
und es sieht immernoch schön aus.
schneide mal die geweihstange eines rothirsches
und eines sambahirsches auf, du wirst es auf den
ersten blick erkennen.

gruss

mic
 

Nidan

Mitglied
Stinkt halt barbarisch,beim Verarbeiten, besonders wenn man Vegetarier ist.

Also Sachen gibt`s ! :staun: Ein Griffmaterial, das seine Geruchsentwicklung den Ernährungsgewohnheiten des Bearbeiters anpasst, ist ja echt der Hammer ! :steirer:

Mal ne Frage an die Profis : Wie schauts denn mit den einheimischen Reh Gwichtln aus. Kann man daraus einen soliden Griff machen (Steckangel) ?


@ AxelKleitz : Schaut prima aus das Messer, v.a. der Griff !
 
Ja sieht gut aus das Messer .
@ micknives
Möchte auch dort bestellen .
Kann leider nicht so gut Spanisch,Englich auch nicht viel besser.
Wie sind die Preise und Lieferbedingungen,Zoll Transport usw.Hat jemand Erfahrung?
 

tornado

Mitglied
Hirschhorn

Hallo,ich habe schon sehr oft Europäisches Hirschorn Verarbeitet,wenn man es gut mit Endfest3000 Ausgiest,hat man eigentlich keine Probleme.
 

P.K.Hansen

Mitglied
Dieses ist auch mit Europäischem Hirschhorn gemacht. Es gibt schon brauchbares aber es ist leider selten. Ich habe drei Paar Griffe bestellt und dies war das beste.
fdb7077c.jpg
 

AchimW

Mitglied
Neben den nicht mehr aus Indien ausgeführten Arten Sambar und Sikka (die werden nicht mal mehr gesammelt, sondern bleiben in den Wäldern liegen!) eignen sich noch einige andere Geweihe extrem gut als Messergriffe. Sehr dicht und hart ist Rentier/Caribu, Elch, amerikanischer Weißwedelhirsch (Whitetail), Mule Deer und, kaum zu bekommen, schottischer Moors-Hirsch. Elch hat oft gar kein schwammiges Gewebe im Innern und verarbeitet sich fast wie Elfenbein.

95 % des europäischen Hirschhorns, das ich aufgeschnitten habe war Schrott, und ich hab 'ne Menge aufgesägt.

Übrigens, Mick, deine Theorie stimmt nicht. Die besten Geweihe kommen, bei gleicher Art, von den Viehchern, die am wenigsten gutes Futter haben. Mit Winter hat das nix zu tun, da in jedem Jahr ein neuer Kopfschmuck wächst. Vielmehr wächst das Geweih bei guter Fütterung extrem schnell und wird nie sehr dicht. Gut feststellen kann man das bei Gatterwild aus Wildfleischfarmen. Die Geweihe sind wirklich schlecht, weil die Tiere zwecks schnellerem Fleischwachstum immer gut zu fressen bekommen.
 

micknives

Mitglied
@AchimW,
stimmt ist eine theorie, wie erklärt sich dann die
massive dichte bei den samba's.? wäre mal interessant
das genau zu wissen.
haben wir keinen veterinär hier im forum der uns mehr infos
geben kann.
gruss

mic
 

AchimW

Mitglied
Hirrrrrrsch

Sambar und europäischer Hirsch sind so nicht vergleichbar, da unterschiedliche Rassen und somit unterschiedliches Wachstum nicht nur der Geweihe. Das ist so als würde man sich fragen, warum die Wandung dr Beinknochen von Kamelen dicker ist als die von schwarzbunten Kühen.

Achim
 

Moses

Mitglied
Vielen Dank für die Informationen.

Offen bleibt trotzdem die Frage wie heimisches Hirschhorn vorzubereiten ist um es als Griffmaterial verarbeiten zu können (trocknen, stabilisieren,...).
 

Noob

Mitglied
Moses schrieb:
Vielen Dank für die Informationen.

Offen bleibt trotzdem die Frage wie heimisches Hirschhorn vorzubereiten ist um es als Griffmaterial verarbeiten zu können (trocknen, stabilisieren,...).
Dazu hätt ich auch gerne Antworten falls vorhanden, Ich komm dank guten beziehungen zu hiesigen Jägern leicht zu Abwurfstangen von Rothirschen (wild) und Dammhirschen (Zucht). Die Form der Stangen wär ideal für Griffe, leider ist wie bereits gesagt unter der 3-4mm starken Knochenschicht ein pöroses inneres. Gibts ne Möglichkeit das zu stabilisieren? Epoxy oder so? Hat da jemand Erfahrungen mit?

Greets
Noob