Hirschhorn "auffrischen"

luftauge

Mitglied
Bevor jemand ein Schild mit dem Titel "Forensuche" postet, habe ich bereits erledigt, nur nichts Passendes gefunden ;)

Heute habe ich ein mind. 30Jahre altes, relativ schwer geschundenes 7-Ender Geweih geschenkt bekommen (jaja - geschenkt, man muss nur geduldig sein können :hehe: ).

Problem:
Das Teil hat mächtig viel Staub angesetzt, und ist entsprechend blass geworden - zudem furztrocken.
Der Spender möchte die Wurzel gern zurück haben, für einen Spazierstock, den Rest habe ich zur freien Verfügung.

Wie kann man so altes Material wieder auffrischen, ohne dass die Färbung/Oberfläche zusätzlich beschädigt wird ?

Gruß Andreas
 

Eukalypt

Mitglied
Hallo Andeas,
hab da auch einige rumliegen, am besten kanst du das Geweih mit einer weichen Nagelbürste und etwas Wasser reinigen, hartneckigen schmutz, must du ev. mit einer Nadel vorsichtig abkratzen. Nach dem Trocknen, kanst du das Geweih auch mit Gehörnfarbe, Kaliumpermangganat, Spiritus Beize, oder Änliches nachbehandel, wenn dir der Farbe nicht gefällt. Am besten an einem Abfallstück ausprobieren.

schön Gruß David
 

luftauge

Mitglied
Das hört sich gut an !
Mit einem nassen Tuch habe ich mich gestern schon versucht, aber die weiche Bürste wird es dann wohl eher bringen.
Und Probestücke für die anderen Mittel werden genug übrig bleiben.

Gruß Andreas
 

Aleena

Mitglied
Hi luftauge,

Zahnbürste und Haarschampoo nehmen den Dreck noch geziehlter weg und das Schampoo schont die Geweihoberfläche.:)
 
Gehörne wie Neu

Hallo

Also ich bin Jäger und frische alte und unansehliche Gehörne folgendermaßen auf :
1. Gehörn ein Tag in Wasser legen
2. Danach mit einer kleinen Handwaschbürste schrubben
Für Stellen die Farblos sind oder durch mechanische Bewegungen abgenutzt sind, benutze ich eine Gehörnbeize aus dem Jagdfachhandel.
Ergebnis : sieht aus wie frisch gefegt.(waidmännischer Ausdruck):super:
Tipp,Tipp: Griffschalen bei denen die Färbung durch das schleifen nicht so toll aussieht,kann man übrigens auch mit der Beize nachbehandeln.
 
Zuletzt bearbeitet: