Hilfe benötigt zwecks USA Bestellung!

TheLonestar

Mitglied
Ich erbitte Euren Rat und Hilfe ! :(

Da es in Deutschland anscheinend keinen Händler gibt (oder ich Ihn noch nicht ausmachen konnte), welcher mir ein spezielles MoD Messer besorgen kann: Mod, Ladyhawk, Auto, mattgraue Klinge!, plain
Nagelneu für Vitrine

möchte ich mir das Messer in USA bestellen.

Bei pvknife.com/ gibt es genau das, welches ich will!


1. Hat jemand schon einmal dort bestellt?

2. Wie ist das Procedere der Bestellung ?(hab ich noch nie gemacht)
Ist das kompliziert?

3. Zollprobleme?

4. Dauer?

5. Gibts vielleicht noch jemand der dort bestellen möchte, der mir das Procedere erklären kann, oder ein Erfahrener oder Händler, der das für mich in die Hand nehmen könnte (selbstverständlich nicht umsonst)

6. Auf diese Art und Weise würde ich gern meine MoD Auto Sammlung vervollständigen (noch 2 Stück :lechz:)) bevor in dieser unseren Demokratie auch das Küchenmesser verboten wird und wir alle mit Stäbchen essen müssen:irre:


In Hoffnung auf Hilfe,
Lonestar
 
Zuletzt bearbeitet:
Na dann versuch ich es 'mal Dir zu helfen.

a) Hast Du schon versucht das Messer direkt beim Importeur zu bekommen? Wäre auch ein Weg. In Frankfurt gibt es den "Hoffmann", da schon versucht?

Ja, ich habe schon pvknife.com bestellt und ich war sehr zufrieden.
Bestellung kannst Du per Email oder Onlineformular tätigen. Zur Bezahlung brauchst Du eine Kreditkarte oder PayPal. Nach Bestellung dauert es ca. 2Wochen bis zur Lieferung. Probleme beim Zoll gibt es eigentlich nicht. Hier gibt es drei Möglichkeiten:
Die Rechnung liegt bei, in Frankfurt wird die Zollerklärung von der Post gemacht und die Zollgebühren vom Paketzusteller kassiert. Oder das Paket geht zum zuständigen Zollamt vor Ort (Wiesbaden-Biebrich), dort mußt Du dann mit den Beamten vor Ort die Zollerklärung machen und bezahlen. Vielleicht hast Du aber Glück und das Messer passiert den Zoll unbemerkt.
Wenn Dir das Alles zu kompiziert ist, kann ich Dir auch beim Bestellen helfen.

Grüße
The Knife
 

Flaming-Moe

Mitglied
Sicher haben viele hier mehr Erfahrung auf diesem Gebiet, aber ich laß mal meinen Senf ab:

Bei PVKnife selbst hab ich noch nicht bestellt, aber ich denke das Prozedere ist das gleiche.

Bestellung online, ist klar, Bezahlung am bequemsten über Kreditkarte. Auf SSL-Verbindung achten. Wem es zu heikel ist, andere Bezahlungsform wählen.

Zollprobleme dürfte es eigentlich nicht geben.
Noch ist das Ding ja legal bei uns.
Aber versteuern wirst du es müssen.
Meist fällt dann noch ne Bearbeitungsgebühr an. (waren bei mir so ca. 30,-)

Und das Porto. Je nachdem wie der Händler das Ding abschickt, kann es nach ner Woche schon da sein, aber u. U. zahlst du dafür 30$ Porto.

Ich hatte mal ne Großbestellung bei Discountknives die hat per Expresspaket (war nicht meine Idee) 45 $ Porto gekostet.

Damals war der Dollar noch sehr niedrig, von dem her war es halbwegs ertragbar.

So und jetzt die Experten zu dem Thema...
 

Thomas Wahl

Mitglied
Hi!

Mein Großhändler in USA hat ein paar MOD's in seinem Sortiment. Ich könnte mal versuchen, ob er das von Dir gewünschte Messer zwischen die Finger kriegt. Allerdings überlege ich mir aufgrund des momentan hohen Dollars es immer zweimal, ob ich in USA was bestelle. Da mache ich dann immer Sammelbestellungen mit einigen anderen Leuten. So lohnt es sich wenigstens etwas.
Abrechnung per Kreditkarte ist eigentlich ganz einfach. Wenn per Paketdienst verschickt wird, ist es zwar etwas teurer, geht aber recht fix und verzollt wirds auch gleich vom Paketdienst.
Manchmal wird es auch per Luftpost verschickt, dann mußte selber zum Zoll und mit genervten Zöllnern nervende Dokumente ausfüllen.
 

Wolfgang

Mitglied
also bei pvknife kannste ohne mit der Wimper zu zucken bestellen.Ich hab schon einiges dort gekauft und länger als 2 Wochen hat das nie gedauert.Sonstige kosten sind auch noch nie angefallen mit pvknife:steirer: eben nur der Versand. Hat mich auch immerwieder überrascht.:super: