Helle Lampe (>600lm) mit 2x18650 und viel Flood

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Creep

Mitglied
Hallo,
ich habe derzeit als "Lichtschwert" eine Fenix TK35. Eigentlich erfüllt sie alle meine Wünsche bzgl.
Helligkeit, Energieversorgung, UI und Regelung. Leider ist sie mir zu Throw Lastig! Desshalb
suche ich eine helle Lampe mit >600lm und 2-3x18650 Akkus OHNE Strobe/SOS in der Schaltreihenfolge!

Total bäh finde ich Dounut Holes. ;)

Interessieren würde mich die EagleTac M3C4 Triple XM-L T6!
kann jemand was zum Lichtbild und der Regelung sagen?

* Für welchen Verwendungszweck ist die Lampe gedacht: EDC, Polizei, Militär, Jagd usw?

Campen, Nachtwandern

* Mit welchen aktuellen Taschenlampen hat der Suchende bereits Erfahrungen sammeln können?

viele viele ;)

* Wird eine bestimmte Lampengröße bevorzugt: Soll die Lampe eine bestimmte Höchst- oder auch Mindestlänge,
einen bestimmten Body- oder Kopfdurchmesser haben?.


nein

* Wie wird die vorraussichtliche Nutzungskadenz aussehen?
Wird die Lampe täglich (oder besser nächtlich), wöchentlich, monatlich oder nur als Notfalllampe genutzt werden?


wöchentlich

* Sind dafür besondere Vorgaben zu beachten, z.B. Wasserdichtigkeit, Ex-Schutz?

nein

* In welchem Preisrahmen soll sich die Taschenlampe bewegen?

Bis 160€

* Welcher Beschaffungsweg wird bevorzugt, da ein Ladengeschäft im Regelfall ausfällt, soll die Lampe im Inland bestellbar sein
oder kommt auch ein Überseebestellung in Frage?


Deutschland, wegen der Garantie!

* Soll die Lampe eher für den Nahbereich oder für die Ferne (Thrower) sein?

Eher floody

* Ist bereits ein bestimmtes Leuchtmittel ins Auge gefasst worden, ein bestimmter LED-Typ, Xenonbrenner oder HID?

XM-L, MC-E, SST-50, Tripple XP-G

* Welche Art der Stromversorgung wird bevorzugt, z.B. Lithiumbatterien, Alkalibatterien, NiMh-oder Lithium-Ionenakkus, welche Baugröße?

2-3x18650 LiIon (AW flat Top Cells müssen passen)

* Damit zusammenhängend: Ist eine bestimmte Art der Regelung erwünscht?
D.h. soll die Lampe kontinuierlich dunkler werden oder ihren maximalen output bis zum Ende behalten (beides hat seine Vor- und Nachteile,
es gibt auch Zwischenlösungen)


Konstante Helligkeit bis zum Schluss!

* Welche Anspüche werden hinsichtlich der Helligkeit und der Laufzeit gestellt?

Höchste Stufe >600lm, >1.5h Laufzeit
Mittlere Stufe sinnvoll etwa 400lm, >4h Laufzeit

* Soll die Lampe über verschieden Leuchtstufen verfügen?
Sollen diese durch den Nutzer programmierbar sein?

jopp

* Soll die Lampe über Strobe oder SOS Modi verfügen?

nein bzw. nicht in der Schaltreihenfolge!

* Wie sollen die Leuchtstufen und/ oder Modi geschaltet werden, Klicken am Schalter, drehen am Kopf oder anderes?

am liebsten Drehring oder per clicky

* Wird eine bestimmte Schalterart bevorzugt: Clickie momentary/ forward/ reverse oder twisty, tailcapswitch oder sideswitch

Momentlich wäre schön!

* Soll die Lampe einen Clip haben, wenn ja, soll er bezel-up oder bezel-down montiert sein?

egal

* Sind die Fähigkeiten oder das Interesse vorhanden, um die Technik evtl. den eigenen Bedürfnissen anzupassen?

nein

Vielen Dank schonmal!
 
Zuletzt bearbeitet:

Frittenfett

Mitglied
Wenn Du jetzt (18:00 8.07.2011) bei Oveready bei den L-M-H Triple XP-G Dropins schaust, sind welche da, in Neutral und Cool.

Diese Dropins laufen gut mit 1xLiIonen (etwas dunkler) und mit 2xLiIonen (volle Helligkeit). Ein Host z.B. eine Solarforce L2X Special - die 2x18650er kann - würde prinzipiell reichen. Der Strom am Schalter wären bei zwei Akkus ~1.5A und auch mit einer Solarforce IMO problemlos. Schicker ist natürlich eine Surefire 9P mit A19 Verlängerung - beides aufgebohrt - und dann noch am besten mit GITD Beschichtung :D)

Die TorchLab Dropins sind die flexibelsten Multi LED Dropins die ich kenne, was die Versorgung angeht (1-2 Akkus). Kerberos läuft definitiv nur mit einem Akku, und VanIsleDSM auch nur mit einem Akku nach der Beschreibung.

Die Variante mit Solarforce Host sollte in Deinem gesetzten Rahmen liegen. Mit Oveready GITD Host liegst Du natürlich weit daneben, auch wenn die Teile mal sowas von Cool sind. Ich habe sowas als Surefire Z2, und finde es toll.
 
Zuletzt bearbeitet:

Creep

Mitglied
Hallo Thomas,
danke für den Hinweis die Overreadys gefallen mit in der Tat sehr gut. Allerdings bin ich seit einiger Zeit weg von P60
Dropin Lösungen, da ich hier immmer Angst bezüglich der Wärmeableitung habe. Wenn ich für ein Lämpchen so viel Geld ausgebe, dann sollte auch der Dauerbetrieb sicher sein!

Viele Grüße
 

Frittenfett

Mitglied
Also die TorchLab Dropins sehe ich persönlich von der Temperatur recht problemlos an. Das mag bei Kerberos / VanIsleDSM nicht immer gegeben sein. Mein TorchLab Triple das ich besitze ist kein "Heiz Dropin" und habe es auch schon länger betrieben in einem Z2 Host.
Für eine Lame die mehr "foodig" ist bist Du wie Du schon mit der EaglTac ja andeutest denke ich mit einer XM-L Lampe auf dem richtigen Weg.
 

Creep

Mitglied
Hallo,
ich kenne die Hitze Entwicklung nur von diversen 1.5 A Dropins. Die haben dem kleinen Lampenkörper schon mächtig
eingeheizt. Wenn ich mir da 3A Bestromung vorstelle wirds sicher nicht besser. Bzw wir ist die Wärmeableitung bei dem
Overreadys gelöst? Habe nur angs son teures Stück Elektronik zu schrotten! ;-)

Viele Grüße
 

Lampentroll

Mitglied
Hi,

hmmm... du hast die Eagletac M3C4 Trippel XML ja schon ins Auge gefasst... warum also abschwenken?

Die Leuchtstufen ähneln ja dem was du dir vorstellst.
28 ANSI Lumen für ca 65 Stunden

78 ANSI Lumen für ca 15 Stunden

218 ANSI Lumen für ca 6 Stunden

480 ANSI Lumen für ca 2,5 Stunden

1011 ANSI Lumen für ca 1 Stunde

-46800 Lux nach ANSI Standart

Das Leuchtbild ist natürlich nicht mit dem der TK35 zu vergleichen.
Breit-kurz gesagt ist das Leuchtbild der M3C4 Trippel. Weit das der TK35.

Die AWs passen auch.

VG
Marcus
 

muttiriotti

Mitglied
@Lampentroll Sind die 46000 Lux nicht für die Single XM-L???

Die Triple XM-L dürfte durch die 3 kleineren Reflektoren wesentlich weniger Throw haben.

Gruß Thorsten
 

Lampentroll

Mitglied
Hi,

also das sind die Werte die Eagletac angibt.

Jedoch, die Lichtmenge der Trippel ist enorm, zwar nicht so gespottet wie bei der Singel...


Hier noch ein Bild der Spots:
 

Halfzwaar

Mitglied
Eine billige Lösung wäre die Yezl Z1 mit XM-L T6 für 30,-- USD.
Dürfte geschätzt so 700 Lumen haben mit richtig breiter Streuung.
Mehr als eine Eagletac M3C4 (1x XML-T6) und Diffusor.
Läuft mit 1x18650 und ist ziemlich klein.
Wird allerdings nach kurzer Zeit mächtig heiß (wirklich heiß!!!). Kann man mit 3 Modi (low-mid-high) oder mit 5 Modi bestellen (SOS + Strobe).

Teuerere Lösung: Wolf-Eyes-T3 (mit 3x XM-L T6). Läuft auch mit 1x18650 und streut nochmals breiter. Ca. 900 Lumen - wird nur normal handwarm - und ist auch für den Dauerbetrieb geeignet. Allerdings hat die Strobe (High-Mid-Low-Strobe). Kein Memory; schaltet immer auf High ein.
Die Lampe ist so groß wie eine Eagletac T20C2 - nur der Kopf ist breiter.
Passt aber bequem in eine Jackentasche. Preis: 160,-- EUR.

Im Google nach Yezl Z1 XM-L suchen und Du findest ein Review und dort auch das Review zur Wolf-Eyes.

In beide Lampen passen Flattops - die Yezl Z1 gibts nur in Fernost - aber bei 30,-- USD ist die Garantie nicht so wichtig (sag ich einfach mal so).
Fragen zur Wolf-Eyes kann ich Dir gerne beantworten - die Yezl hab ich nicht, da hab ich mein Wissen nur aus dem Review.
 
Zuletzt bearbeitet:

Frittenfett

Mitglied
Ich kenne die Hitze Entwicklung nur von diversen 1.5 A Dropins. Die haben dem kleinen Lampenkörper schon mächtig
eingeheizt. Wenn ich mir da 3A Bestromung vorstelle wirds sicher nicht besser. Bzw wir ist die Wärmeableitung bei dem
Overreadys gelöst? Habe nur angs son teures Stück Elektronik zu schrotten! ;-)
Die Oveready Dropins sind von der Mechanik auf die Elektronik Platine abgestimmt. Die Oveready verwenden Lux-RC Boards. Die Platinen haben einen "Aluminium Boden", der wiederum entsprechend mit dem Dropin verbunden ist. Das Dropin hat, da alles aufeinander angepasst ist schon alleine eine gute Wärmeableitung, nicht so wie bei den einfachen Dropins a la Solarforce & Co. Ich habe mein Oveready auch schon länger leuchten lassen wie ein paar Momente am Stück auf High.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.