Heimliches Lieblingsmesser von Roberts - Mehr Informationen gesucht

lacis

Mitglied
Dieses Messer habe ich vor einigen Jahren in Solingen getauscht.

roberts_005.JPG


Mittlerweile hat es sich zu einem meiner liebsten Messer entwickelt, so dass es fast bei jeder Tour dabei ist. Es hat die genau die richtige Größe (alle 4 Finger finden gerade Platz, die Klinge ist den meisten Schneidaufgaben gewachsen), ist schön leicht, hat eine sehr schneidfreudige Klingengeometrie und erreicht leicht hohe Schärfe. Folglich reißen sich alle darum, in der Ferienhaus- oder Campingküche mit dem Messer arbeiten zu dürfen.

Jetzt möchte ich gern mehr über das Messer wissen. Da viele Messer ja eine gewisse "Forenhistorie" haben, hoffe ich noch auf einige Infos.

Hier kommt erstmal alles, was ich über das Messer weiß:

Maße:
Klingenlänge: ca. 83 mm / 75 mm (bis zum Handschutz / Schneide)
Gesamtlänge: ca. 176 mm
Klingenstärke: 2,8 mm / 2,6 mm / 1,8 mm ( Rücken am Handschutz / Rücken am Beginn des Klingenspiegels / Rücken an der Härtelinie)

Weitere Eigenschaften
  • die Klinge ist aus Kohlenstoffstahl
  • die Härtung erfolgt differentiell
  • das Messer erreicht allein durch Abziehen auf Leder immer wieder schnell Rasierschärfe, hält diese Schärfe aber nicht ewig
  • die Montur wurde sauber verlötet
  • das Messer wurde in Hidden-Tang-Bauweise gefertig (der Griff ist aus zwei Teilen geklebt)

roberts_002.JPG


roberts_003.JPG


roberts_004.JPG



Da die Original-Scheide qualitativ nicht besonders und vor allem zu groß war, habe ich mir eine neue von David Hölter bauen lassen.

roberts_001.JPG



Fragen
  • Wie heißt der Messermacher genau? Gibt es eine Homepage?
  • Welche Materialien wurden verwendet (Klingenstahl ggf. mit Härteangabe, Holzart, Montur)?
  • Wie alt ist das Messer ungefähr?

Mir ist bewusst, dass man maximal den Namen des Messermachers und die Holzart an den Bildern erkennen kann. Aber vielleicht erinnert sich ein Vorbesitzer, der das Messer zufällig sieht. Vielen Dank!
 

JL-Jokke

Mitglied
hab versucht, ein wenig bei uncle google zu forschen, bin jedoch auf kein wirklich brauchbares Ergebnis gestossen,
"Roberts" als Logo auf der Klinge dürfte jedoch nicht sehr häufig sein und sicher dem ein oder anderen Sammler schon mal begegnet sein -
also hiermit wieder hoch:
mit der Bitte um weitere Unterstützung

Grüße
 

chamenos

Super Moderator
hab versucht, ein wenig bei uncle google zu forschen, bin jedoch auf kein wirklich brauchbares Ergebnis gestossen,

:D
Och, da findet man schon was.

Der Macher heißt Matt Roberts, macht aber wohl keine Messer mehr.

Hier ein erster Einstieg:
http://www.roanoke.com/news/nrv/community/wb/222932

Mit "Matt Roberts Knife" finden sich etliche Abbildungen seiner recht ansprechenden Bowie per Google Bildersuche..........und noch jede Menge anderer Informationen.

Gruß
chamenos
 

lacis

Mitglied
Danke, Florian! Ich hatte es auch mit Google versucht, aber halt weit weniger erfolgreich.

Der Name wäre damit schon mal geklärt, alle weiteren Informationen sind letztlich sekundär. Aber ich freue mich trotzdem, wenn noch jemand was zu dem Messer sagen kann.