Handwerkzeug in der Waffenverbotszone ...

Geonohl

Mitglied
Es müssen eben mehr dagegen Klagen.
Oder Aufträge in der Zone ablehnen, das könnte wichtige Leute nerven und schneller zur Abschaffung führen.
Und für jeden beschlagnahmten Gegenstand natürlich einzeln eine Herausgabe fordern, wenn die nicht automatisch erfolgt.
 

Furlan

Mitglied
"Aber der Zahntechniker, der wegen häufiger Verletzungen am Finger eine Nagelfeile mitführt, sollte diese in einer Waffenverbotszone lieber sicher verstauen. Die Polizei sucht auch nach solchen Gegenständen, zumindest in Wiesbaden." Würde mal gerne wissen wieviele Angriffe mit Nagelfeilen in den letzten beiden Jahrhunderten in Wiesbaden stattgefunden haben.... :irre:
 

Peter1960

Moderator Spyderco Forum
Auch in Österreich gibt es leider immer mehr Waffenverbotszonen. Deppenverbotszonen wären mir persönlich viel lieber! :glgl: