Handgefertigte Lederscheide für eine Machete

Hallo liebe Messer Community,


Ich bin Harry und auf der Suche nach einer fachlichen Auskunft auf euer sehr informatives Messer-Forum gestossen.

In Peru stiess ich auf einen kleinen Handwerksbetrieb, der für die Bewohner der Gemeinde und der nahen Stadt allerlei Ledergut herstellt. Mein Blick wanderte auf diversen Lederscheiden. Diese werden mit passenden Gürtel in verschiedenen Farben für Macheten in diversen Größen 14"-22" handgefertigt. Im Bild eine Lederscheide für 18" Tramontinas. Das Material war aus Kuhleder, mit einer Stärke von mind. 0,5mm, robust vernietet und genäht. Werft einen Blick darauf...

https://drive.google.com/open?id=1MX7nXUc1slCO1zzgO0wQ3z8Jc9wUsTo7

Nun bin ich wieder zurück und mein Onkel hätte gern soeine für seine Machete. Leider, leider hatte ich damals keine für Ihn eingepackt. :concern:

Nun sind derart Lederscheiden für Macheten bestimmt keine Seltenheit und in Europa leicht zu finden über diversen (online)Messershops dachte ich.
Pusteblume, Leider konnte ich bisher keine finden(nur dünne Leder oder Plastik/Nylonscheiden ohne Gürtel)....hat wer hier einen Tipp für mich (meinen Onkel)? Wieviel würdet ihr ausgeben, mehr als 30€ sollte solch eine Anfertigung wohl nicht kosten oder?

Danke für euren Rat, Harry:)
 

chamenos

Super Moderator
Moin

Lederscheiden. Diese werden mit passenden Gürtel ................ Kuhleder, mit einer Stärke von mind. 0,5mm, robust vernietet und genäht. ..........mehr als 30€ sollte solch eine Anfertigung wohl nicht kosten oder?

HAHAHAHAHAHAHA :glgl::steirer::irre:

Mal ernsthaft ... wovon lebst du?

Das sind mindestens 2,5 Stunden Arbeit plus Material


amüsierte Grüße
chamenos
 

Armin II

Mitglied
0,5mm isn bissl mehr als ein Blatt Papier.....
Meinst du Zentimeter?

Und zu deinen Preisvorstellungen muss ich Chamenos zustimmen.
Gehe ich zum Friseur zahl ich 20 Euro, für die 10 Minuten die das Mädel zum Schneiden braucht.....
 

Zodiak

Premium Mitglied
Hallo Harry,
willkommen im Forum.

Ja ... 30.-€ ...
Dafür bekommst Du vom Fachmann eine Plastiktüte um die Machete gewickelt, mit Kleber zusammengepappt, damit´s hält.

Die 2,5 Stunden, die Chamenos aufruft, sind schon wirklich flott gearbeitet.
Für ihn sicher machbar, ich würde länger brauchen.

... und 30.-€ ... sind im Prinzip ein absolutes Unding!

Grüsse
Zodiak
 
Hallo Leute
danke für Euer Feedback!:super: Armin2 und Chamenos Ihr liegt richtig. Und ja das war eine Schreibfehler, es sind bis 0,5cm Materialstärke.
Ihr habt recht, ehrlich gesagt würde ich ja auch für Qualität und Arbeitszeit mehr ausgeben wollen.
Was wäre denn überhaupt ein realistischer Preis? Die Qualität sollte nur etwa der meiner Bilder entsprechen.

Im Netz gibts ja schlichtweg Unmengen an billigen Kunststoffscheiden oder diese dünnen ramschigen Überzüge Marke "Plastiktütemitkleber".Witziger Comment Zodiak :hehe: Wo könnte ich solch solch eine Scheide eigentlich anfertigen lassen oder sogar bestellen?:apple:

Herzliche Grüsse,
Harry
 

chamenos

Super Moderator
Moin

Was wäre denn überhaupt ein realistischer Preis? Die Qualität sollte nur etwa der meiner Bilder entsprechen.

Wer dir so etwas unter 150,-€ anbietet, der bescheißt bei der Steuer. Und jeder, der seinen Job mit dem Leder einigermaßen ernst nimmt und einen minimalen Anspruch an seine Arbeit hat, wird nicht "nur etwa die Qualität" abliefern.


Wo könnte ich solch solch eine Scheide eigentlich .... sogar bestellen?

Für die Macheten von Condor gibt es hier und da Lederscheiden zum Nachkaufen: https://www.dieklinge.de/Hiebklingen/Condor-Golok-Lederscheide-einzeln::3535.html

Gruß
chamenos
 
Zuletzt bearbeitet:

Zodiak

Premium Mitglied
Wo könnte ich solch solch eine Scheide eigentlich anfertigen lassen oder sogar bestellen?

Der da --> Chamenos, der z.B. macht sowas.

Ich bescheisse definitiv nicht beider Steuer, habe jedoch schon Scheiden für Freunde zu Freundschaftspreisen gemacht. Zum Matterialwert, ohne jegliche Arbeitszeitberechnung.
... Leben muss ich nicht davon ...
... wenn dem so wäre, steht der Preis von Chamenos noch gut da.

Grüsse
Zodiak
 
Sehr interessant.
Hab ich ein Glück das hier gleich die "Macher" auf meinen Chat aufmerksam geworden sind. :super:
Meint ihr also eine Lederscheide, wie ich sie vorfand, ist Euch in Europa in dieser Art in eurer Schaffenszeit bzw. Online noch nicht unter die Augen gekommen?
In Peru werden diese Art robuste Lederscheiden für kleine Macheten den sog. "Chicas" mit 14 Zoll bis hoch zu 22 Zoll den sog. "Hombres" für Arbeiten im Dschungel und den Anden produziert.
Sonnige Grüsse
 

chamenos

Super Moderator
Moin

Meint ihr also eine Lederscheide, wie ich sie vorfand, ist Euch in Europa in dieser Art in eurer Schaffenszeit bzw. Online noch nicht unter die Augen gekommen?

Doch.... etliche. Ich habe solche Teile auch schon repariert. Sind halt in der Regel Mitbringsel aus dem Südamerikaurlaub.

Europa hat eine Vegetation, für die Macheten nicht wirklich das geeignete Arbeitsgerät sind. Daher gibt es auch eher keinen Bedarf an passenden Scheiden.
Solche Macheten samt den üblichen Lederscheiden findet man auf fast jedem Flohmarkt.

eine Kleinigkeit noch

Der da --> Chamenos, der z.B. macht sowas.

Die korrekte Formulierung ist "machte" (Präteritum).

Ich mag nicht bei der Steuer bescheißen ;)
Als alleinerziehender Vater von zwei Kindern mit all den amüsanten Verpflichtungen die da dran hängen, mit ner Mietwohnung, die alle drei Jahre teurer wird und noch vielen Jahren bis zur Rente
muss ich meine Arbeitszeit maximal effektiv nutzen.
Ellenlanger Mailverkehr und die ganzen anderen Besonderheiten bei Einzelanfertigungen werden im Bereich Lederhandwerk eher selten gezahlt.
Ich muss halt auf meinen Stundenlohn kommen und das funktioniert mit Sonderanfertigungen für Messer und Scheiden nicht.
Hatte ich hier auch schon einmal geschrieben.


Gruß
chamenos