Halsenbitr - noch ein Langsax

AchimW

Mitglied
Im Moment scheint ja - siehe Beitrag von Peter Abel - irgendwie "Erntezeit" für große Saxe zu sein. Ich bin auch mal wieder dabei, so ein großes Messer zu fertigen. Die Klinge ist fertig, den Griff muss ich noch machen. Vorbild war ein Sax, der im Rheinland gefunden wurde. Allerdings habe ich dem eine Damaszierung verpasst, die bei einer Spatha gefunden wurde. :D

RIMG00022.JPG


RIMG00034.JPG


RIMG00045.JPG


RIMG00055.JPG


Länge über alles ca. 820 mm. Klingenbreite maximal 42 mm, Klingendicke maximal 7 mm.

Der Griff wird wahrscheinlich aus Renneisen und Geweih gefertigt.
 

maidn

Mitglied
Ach hier kann ich nur sagen Spitze!
Solche Beiträge motivieren mich enorm weiterzuschmieden und immer besser zu werden. Danke dafür!

Bin schon gespannt auf den Griff!

Gruß
 

Xerxes

Mitglied
Hi Achim, total geiles Teil. Sieht sehr gut aus und hat eine ordentliche Länge:super:

Und eine interessante Schneidleiste...

Gruß Jannis
 

Orestes

Mitglied
*schmacht* Zwei mal Sax an einem Tag, das halte ich nicht aus. Sehr schick. Bin auf das fertige Exemplar gespannt :staun:
 

luftauge

Mitglied
Sind da drei Komponenten oder zwei mit einer sehr ausgeprägten Übergangszone ? Sieht sehr interessant aus, weil es feiner abgestuft ist.

Gruß Andreas
 

Kilian Kreutz

Mitglied
Das ist geil, Achim!:super:

Den Musterkontrast zwischen Schneide und Körper finde ich ganz und gar fabelhaft!

Und so bleibe ich gespannt.....

Schöne Grüße
Kilian
 

aeglos

Mitglied
hallo Achim,

sehr schön, was du hier präsentierst. Aber lass uns/mich doch nicht im Dunkeln darüber, was dieser Name bedeuten soll. Halsenbitr, ist das Fundstelle, nordische Gottheit oder was ganz anderes?
 

AchimW

Mitglied
@luftauge: drei Komponenten und ein von mir ausgedachter spezieller Trick beim Zusammensetzen, um mehr optische Tiefe zu erreichen. :D

@aeglos: teachdair hat's genau erfasst. Halsbeißer = Rübeabschneider. :D
 

Karin

Mitglied
@luftauge: drei Komponenten und ein von mir ausgedachter spezieller Trick beim Zusammensetzen, um mehr optische Tiefe zu erreichen. :D

@aeglos: teachdair hat's genau erfasst. Halsbeißer = Rübeabschneider. :D

Damit würde ich mir auch die Rübe abschneiden lassen:)
Ein absolutes Sahneteil, respekt Achim.
Gruß Dieter
 

gmo

Mitglied
Hallo Achim,

es wurde ja schon alles gesagt. Einfach toll. :super::super::super: Ich bin auch auf das fertige Werk gespannt.

Grüße
Gerd
 

M.Schmid

Mitglied
... wenn ich mir vorstelle wie viele einzelne Messer ich daraus machen könnte :)

Wirklich beeindruckende Arbeit,
Gruß Max