Händler fuer Benchmade/Spyderco im Raum Tübingen/Reutlingen

hanknife

Mitglied
Hallo,

nachdem ich mich durch stöbern hier im Forum und im Internet
jetzt endlich auf ein paar Klappmesser Typen eingestellt habe,
würde ich diese gerne auch mal Ansehen, Testen und Anfassen.

Weiss jemand, ob es im Raum Tübingen/Reutlingen einen Händler gibt,
der eine vernünftige Auswahl an Klappmessern von Benchmade
und Spyderco hat?
Bevor man 100 bis 200 Euro ausgibt, möchte man wenigstens mal
einen Blick darauf geworfen haben.

Die 2D Bilder im Internet sind da nicht immer sehr aussagekräftig.


Gruss,
Hans
 
T

Thomas Spohr

Gast
Hallo hanknife,

die Möglichkeit, das Messer in „3-D“ zu begutachten, bedeutet in der Regel aber auch bis zu 50 % (und mehr) Preisaufschlag im Vergleich zu Internethändlern.

Warum nicht bei einem Mißgriff von deinem Rückgaberecht Gebrauch machen?

Thomas
 

le.freak

Premium Mitglied
Original geschrieben von Thomas Spohr
Hallo hanknife,


Warum nicht bei einem Mißgriff von deinem Rückgaberecht Gebrauch machen?

Thomas

genau, bestell dir bei 4 verschiedenen sellern hier im forum 4 verschiedene modelle, such dir eins raus und den rest schickste zurueck, damit die leute auf dem zeug sitzen bleiben :(

ich denk wohl besser ist es dir ein treffen des forums in deiner naehe zu suchen und dann schreibst du in den thread dazu, du willst alle benchmades sehen, die die leute mitbringen koennen. ´s funktioniert.
 
T

Thomas Spohr

Gast
Das nenne ich mißverstehen wollen. Aber egal!

Ein Preisbeispiel: Ein BM AFCK Axis kostet bei einem Regensburger Händler 270 €, dagegen 100 € weniger bei einem Forumshändler. Das sind 37 % Preisvorteil!
Ich denke, daß solche Preisvorteile die Vorstellungskraft genügend beflügeln, um anhand von Bildern, Specs und Fachforenauskünften, die Wahl eines (!) favorisierten Messers treffen zu können.

Sollte dieses Messer dann doch nicht den Wünschen entsprechen, so besteht die Möglichkeit des Kaufrücktritts, und dies ist sicherlich auch im Sinne der Internethändler, weil ohne dieses Rückgaberecht wäre die Anzahl der Internetkäufe weitaus geringer!

Thomas
 

Beisser

Mitglied
ich halte es allerdings dem normalen hänlder gegenüber unfair, sich dort erst das messer anzuschauen und anschließend dann im internet zu kaufen.
aber diese diskussion hatten wir, meine ich, schon einmal in forum.

gruß
Arne
 

Thomas Wahl

Mitglied
Hallo Leute,

@le.freak:
Gute und faire Eisntellung! :super:

Generell:
Nach dem Fernabsatzgesetz hat der Kunde das Recht, Waren ohne Angabe von Gründen zurück zu schicken.
Meine persönliche Meinung: Sofern es um gängige Marken und Modelle geht (und das ist Spyderco und Benchmade ja), ist das für mich nicht so tragisch, wenn ich die Sachen mal zurück kriege.

Übertreiben sollte man es jedoch der Fairness halber auch nicht unbedingt.

Kleiner Tip: In Karlsruhe ist ja bald wieder ein Forumtreffen, da kann man viel befingern.

Welche Modelle würden denn in Frage kommen?
 

hanknife

Mitglied
Hallo,

vielen Dank fuer eure Antworten. Das Messer Online zu Bestellen
und bei nicht gefallen zurueckzuschicken, ist wie Thomas Spohr
schrieb, natuerlich eine Moeglichkeit, wenn auch etwas aufwendig.
Allerdings funktioniert dies eben nur, wenn es sich um Lagerware
bei dem jeweiligen Haendler handelt, und er deswegen nicht extra
eine Bestellung aufgeben muss, aber das ist sicherlich Ansichtssache.

Sollte sich jedoch ein Online Haendler bereit erklaeren, eine
kleine Auswahl (3-4 Messer) zum "Probieren" zu schicken, ist dies
definitiv ein gute Moeglichkeit, fuer mich als Unentschlossenen.

Die Preisaufschlaege bei Ladenverkaeufern, was Messer anbelangt,
kann ich schwer abschaetzen. Ich habe jedoch einen Grundsatz,
dass ich ueblicherweise einen Preisaufschlag gegenueber einem
Online Haendler von maximal 15% (je nach Kaufpreis) "hinnehme".
Das ist mir der "Service" des Ansehens/Anfuehlens Wert.
Darueberhinaus wird es fuer mich schwer. In solchen Faellen
kommen die Karten auf den Tisch und ich versuche zu handeln.
Aber 50% ist definitiv weit ueber meiner Schmerzgrenze.

Das Problem fuer mich als Anfaenger (ich besitze noch keine
Messer, lassen wir mal meine 0-8-15 Kuechenmesser aussen vor :p)
ist einfach, dass ich noch nicht genau weiss, was fuer ein
Klappmesser mir in der Hand gefaellt. Soll es eine 10cm oder
bloss 7cm Klinge haben? Welches Griffmaterial fuehlt sich gut
an? Ist dieses Messer fuer mich als Linkshaender geeignet? Usw...

Die folgenden Messer kommen fuer mich in die naehere Auswahl
in Frage:

BM771 oder BM771BC1 (die Osborne's mit Carbon Griff)
BM710 oder BM705 (Unterschied liegt wohl bloss in der Klingenlaenge)
BM720, BM721 oder BM722
BM735 oder BM732D2BT (bei 735 das 2 farbige muss man wohl erst sehen)

und dann von Spyderco das
Native III


Gruss,
Hans