günstiges bootknife gesucht!

swift

Mitglied
Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem nicht allzu teuren bootknife. Es sollte nicht mehr als 50 € kosten und "wahrscheinlich" zweischneidig sein. "Wahrscheinlich" deshalb, weil ich mir da noch nicht ganz so schlüssig bin, was sowohl Vor- und Nachteile, als auch den look betrifft :hmpf:

Eine weitere Frage wäre, ob es überhaupt erlaubt ist mit so einem Messer in der Öffenlichkeit herumzulaufen, also ob man es führen darf???? Wenn nicht sollte es wohl besser einschneidig sein.

Falls möglich sollte man es nicht nur am Stiefel tragen können, sondern es sollten auch andere Trageoptionen möglich sein.
Außerdem wäre ein Kunstoffgriff vorzuziehen.

Ich hab mir schonmal ein paar angesehen, z.B.
- Camillus Medium/Large Bootknife (41/43 €)
- Smith & Wesson Military Boot Knife [ SW830 ] (62 €)
- " [ SWHRT3 ] (45 €)
- Smith & Wesson Hostage Rescue Team Boot Knife [ SWHRT9B ] (39 €)

(die Preise sind von Wolfster)
 

freakfigur

Mitglied
Böker (jajajaja ich weiß) Applegate Fairbain Bootknive evtl.
kostet aber um die 80€ und als User sind die wohl alle ein bisschen bescheiden da Dolchschliff besser sticht als schneidet. Also für alles außer rumpieksen ist ein einseitig scharfes Messer wohl besser.

Gruß Felix

P.S. lass dich am besten hier nie wieder blicken so lange du noch kannst, wenn du in 5 Monaten deine Kontoauszüge durchsiehst wirst du wissen was ich meine ;-)
 

Flaming-Moe

Mitglied
Davon gibts auch ne günstige Version mit angespritztem Kunstoffgriff und 4034 als Klingenmaterial. Oder auf ein günstiges Gebrauchtes mit G10 Griff hoffen.
 

freakfigur

Mitglied
@ Flaming-Moe:
Du meinst das Böker Bud Nealy, sicher auch keine schlechte Wahl, ich meinte aber das AF-Bootknife, die kleine Version des Applegate-Fairbain Dolches.
 

Tiddy

Mitglied
Moin,
ich kann von Fällkniven den Garm-Fighter empfehlen.Schöner,handlicher Dolch mit Kydexscheide,läßt sich umhängen oder mit Tec-Lok überall dran pappen.
Tschö Micha
 

exilant

Mitglied
Das Fällkniven scheint mir auch ne gute Wahl zu sein. Preis? Alternativ gäbe es noch das Guardian von Gerber.

Aber ehrlich, ausser Outfit kein Nutzen, wegen zweischneidig.
 

FrankausDD

Mitglied
Dazu mal eine (naive?) Frage, die mich schon länger umtreibt (als "ungedienter" Zivilist): Wie trägt mein eigentlich so ein Stiefelmesser. Also am/im Stiefel ist schon klar. Innen, außen? Drückt das nicht? Verliert man das? Und warum eigentlich?

Frank
 

Oliver Mendl

Mitglied
Hi,

Soweit ich weiß trägst du das Stiefelmesser an den Stiefelgeclipt oder aber an den stiefel gebunden. In den Stiefel kannst du es zwar auch clippen aber imo verlierst du da jedenhalt in dem schuh ausserdem besteht die gefahr das du dir was abklemmst.

Sinn und zweck eines Stiefelmesser ist imo die SV. Du hat eine versteckte Waffe (DOLCH !!) (im normal fall ist das hosenbein ja darüber). Kannst somit einen Kampf (als Soldat z.B.) für dich zum positiven wenden in dem du diese Hinterhältigkeit verwendest, aber dein eigenes Leben schützt...

Alles in allem ist es eine hinterhältige Waffe die eigentlich nur zum Töten gedacht ist, den schneiden kannst du mit dem ursprünglichen Stiefeldolch nicht wirklich, und für alle anderen täglichen Aufgaben ist ein Folder oder ein Schweizermesser wohl besser.

Gruß
Olli
 

swift

Mitglied
Danke erstmal für eure Antworten.

Aber zum Preis: es sollte wirklich nicht teurer als 50 € sein

zweischneidig muss es nicht unbedingt sein, aber ich hab leider noch kein einschneidiges gesehen, dass mir wirklich gefallen hat, also vom look her. :hmpf:
 

Fenrir

Mitglied
Mensch, Swift!
forensuche.gif
 

swift

Mitglied
Messerbau mit einfachen Mitteln I
Messerbau mit einfachen Mitteln II

Hab mir diese Beiträge mal durchgelesen, da müsste sich was machen lassen.

Aber ich hab da noch ein paar Fragen:

1. Woher kann ich denn so einen Rohling fürs Messer bekommen, also so ein Stück Stahl, und was kostet so ein Rohling ?

2. Wie kann ich das Messer härten bzw. wo kann man sowas machen lassen und was würde das kosten?
 

exilant

Mitglied
Original geschrieben von swift
Hab mir diese Beiträge mal durchgelesen, da müsste sich was machen lassen.

Aber ich hab da noch ein paar Fragen:

1. Woher kann ich denn so einen Rohling fürs Messer bekommen, also so ein Stück Stahl, und was kostet so ein Rohling ?

2. Wie kann ich das Messer härten bzw. wo kann man sowas machen lassen und was würde das kosten?


LOL!

Du kannst das????:cool:

Frag doch mal da: www.schanz-messer.de
 

rebdie

Mitglied
vielleicht etwas zu OT: aber mir ist die Sinnhaftigkeit eines solchen Messers nicht eingängig. Bis man so ein Messer unter der hochgekrempelten Jeans hervorgeholt hat, müsste man im Kampf wohl ein timeout wie beim Basketball nehmen. Immerhin zeigt der Griff unter der Hose nach oben - soweit ich derartige Messer und ihre Scheiden kenne.

Ansonsten: das Kershaw Amphibian oder Boot Knife. Das Amphibian hatte ich mal. Es war nicht schlecht, auch wenn die Lederscheide recht schnell ausleierte. Bei Toolshop für 65 Euronen zu haben, also nur knapp über dem Limit (mit dem Budget für ein Messer kommt man hier im Forum sowieso nie aus :p )

Dieter
 
T

Thomas Spohr

Gast
Meines Wissens meint Boot-Knive nicht eine ausschließliche Befestigung am Stiefel, sondern ein Messer, welches (aufgrund der Scheide mit Clip) verschiedene Trageoptionen bietet. Ein Boot-Knive ist als Backup/Waffe gedacht.

Meine Empfehlung ist das AF Boot von Böker.

Thomas