Günstige Schwerter

krappe

Mitglied
Hi,

kann mir jemand nen Tipp geben woher ich Metallschwerter (Ritter) herbekomme so um die 50 Euro. Brauchen das für ne kleine Veranstaltung.

Danke
 

WernerPe

Mitglied
Hi,

also einfache Deko-Schwerter findest z.B. bei www.battlemerchant.com in dieser Preisklasse. Allerdings schreibst du nicht was du damit auf der Veranstaltung vor hast. Du solltest mit diesen Deko-Dingern sehr vorsichtig sein, einige sind so instabil in der Montierung, das sie schon bei geringster Belastung auseinanderfallen. (Das bezieht sich jetzt nicht speziell auf den oben genannten Händler sondern ist eine generelle Aussage! Google-Suche nach Dekoschwert)

Grüße, WP
 

Titus Pullo

Mitglied
Hi,



wenn es nur ein Schwert für eine Veranstaltung oder zur Deko sein soll, dann kann ich die Schwerter von Battlemerchant nur empfehlen.

Allerdings sollte man diese nicht zum "Schaukampf", bzw. zum Fechten benutzen, nicht einmal die Schwerter von Paul Chen

Ich hatte schon mehrere von den Billigschwertern und die sind mir alle um die Ohren geflogen:lechz:

Zu meiner Verteidigung muss ich sagen, dass ich jung war und das Geld brauchte...




Gruß T.P.
 

WernerPe

Mitglied

Ne, nicht ganz, eher das die Klinge komplett aus dem Griff rutscht weil sich die Gewindestange gelockert hat bzw. die Schweissung Klinge/Angel unzureichend war.

Ist manchmal schon abenteuerlich wie selbst "Schaukampfschwerter" innen im Griff aufgebaut sind. Bei den Deko-Teilen kann ich das ja sogar noch irgendwie verstehen, sind halt nur zum an-die-Wand-hängen gedacht. Habe schon einige Schaukampfschwerter auseinander genommen weils wieder irgendwo klappert und scheppert und der Preis ist da leider auch kein Anhaltspunkt. Gibt auch günstige mit anständiger Vernietung und teurere mit verschweisster Gewindestange und Heisskleber als "Sicherung"

WP

PS: Was Titus Pullo z.B. über Paul Chen schreibt kann ich nicht bestätigen. Kenne zwar nur ein günstiges Wiki-Schwert aber das verhält sich recht anständig gegenüber anderen Schwertern dieser Preisklasse.
 
Zuletzt bearbeitet:

Titus Pullo

Mitglied
@WernerPe:

Die Paul Chen Modelle sind schon besser als die Billigheimer-Klingen. Aber auch die sind nicht besonders belastbar, dort wackelt die Parierstange auch nach ein paar kräftigen Schlägen.

Vielleicht lag es an meinem Exemplar...





Gruß T.P.
 

EISENHANS

Mitglied
Hallo Krappe,

für was möchtest Du die Schwerter einsetzten? Sollen sie nur als Hintergrunddeko verwendet werden, soll damit gefochten werden, sollen sie als Anschauungsobjekte dienen, sollen sie historisch korrekt (zumindest dem Aussehen nach) sein?

Aus welchen Jahrhundert solllen sie sein? Welche Art des Schwertes möchtest Du haben? Ein Sattelbaumschwert, ein Langes Schwert, ein einhändiges Schwert, ein Bohrschwert, eine Fechtfeder?

Mach doch bitte ein paar mehr Angaben.

Grüße

Hans