großes Messer zum "verdeckten" Tragen

Sam Hain

Mitglied
Hallo!

Mit der Suchfunktion hab ich da nichts 100% befriedigendes gefunden, daher frag ich Euch mal direkt:

Welches Messer würdet Ihr empfehlen zum verdeckten Tragen? Es zählen also Argumente wie flache Bauweise und gutes, variables Scheidensystem.
Etwas schwierig ist das Ganze, weil ich längere Klingen bevorzuge. Ich will das Messer nämlich (in erster Linie:hehe: ) outdoor benutzen. Also muß es groß genug sein.Das heißt, 13 cm wären schon unterste Schmerzgrenze Aber ich will keine anderen "Waldläufer" damit erschrecken, daher concealed.
Ich bevorzuge die Trageweisen IWB im Rücken und IWB vorne rechts reverse.
Bisher habe ich nichts wirklich überzeugendes finden können :( .
Wenn Ihr also Erfahrungen mit in Frage kommenden Modellen habt, meldet Euch doch bitte :) .
Wichtig noch: Es sollte schon ein Serienteil sein, das Custom-Budget ist schon verplant.

Danke schonmal!

CU
sam
 

BanzaiBany

Mitglied
Hallo Sam!

Ich befohrzuge mein Glock Feldmesser und in Kalten Wintermonaten den Feldpullover des Öesterreichischen Bundesheeres. Dieser deckt das Glock super ab, kein Tourist der erschreckt und in den Graben hüpft. :hehe:
Aber ansonsten bin ich gegen versteckte Trageweise, da werden die meisten erst wirklich nervös, wenn irgendwo versteckter Stahl aufblitzt:irre:
Ich würde sagen das auf Outdoor gebieten ruhig ein BOWIE ans Knie gebunden haben darf, in der DIsse nicht.:glgl:

Grüße Bany
 

Cato

Mitglied
Kann IMHO ruhig ein Serienmesser sein, aber ob es geeignete Fabriksscheiden gibt, daran zweifle ich. Aber für solche Fälle gibt es ja Custom-Kydex Meister...
 

Elmar Roth

Mitglied
Hallo Sam Hain

Trage mein Fällkniven A1 manchmal am Rücken.
Habe der Originalkydexscheide ein großes Tec-Lok
verpaßt,und trage es hinten quer.
Mußt allerdings in die Scheide ein neues Loch bohren,wegen Gewichtsausgleich beim Tec-Loc montieren.
Ich finde das A1 optimal,nicht zu groß,aber auch nicht zu klein.
Massiv genug für alle erdenklichen Zwecke.
Außerdem ist es sehr leicht unter Outdoorbedingungen nachzuschleifen.
Ein Bekannter von mir hat sogar den Kratongriff entfernt,eckige Kanten weggeschliffen,Bohrungen gemacht,und eine Paracordgriffwicklung gewickelt.
Bei Strider abgeschaut.
Ist aber Geschmacksache.
Ich persöhnlich bin mit dem Originalgriff zufrieden.

Gruß Elmar


De Oppresso Liber
 

bigbore

Mitglied
Hi,
schau Dir mal die grossen Cold Steel an, OSS, ODA usw..?
Die kommen mit einer brauchbaren Colcealexscheide.
Ich hab an meine OSS-Scheide einfach den Gürtelhaken des CRKT Companion geschraubt und trage es im Sommer upsidedown in den Ärmelausschnitt einer Weste geklippt. Hat noch keiner entdeckt!



:hehe:
 

pitter

Forumsbetreiber
Teammitglied
Schau Dir mal das Almar Sere Operator an.

http://www.agrussell.com/almar/amk-sro.html

Hab ich gerade gebraucht gekauft. Die Plastikschalen sind nicht huebsch, aber das Messer bleibt fuer die Groesse sehr leicht und ist schmal gebaut. Multi Position Kydex Scheide mit Teklok. Grosse Klinge, gute Handlage. Die Schalen sind ein bischen zu glatt, kann man ja aufrauhen.

Fuer IWB taugt die Scheide nix, AFAIK ist das Messer dafuer eh zu gross. Ich hab die Trageweise aber fuer groessere Messer generell abgehakt. Egal wie, mich zwickts immer in irgendeiner Position. Dann lieber aussen und das Hemd drueber.

Gruesse
Pitter
 

dcjs

Mitglied
hiho,
also mit ner jacke drüber kann ich meine battle rat super verdeckt tragen und hab sie sofort zugriffsbereit:steirer:
ohne flachs: ein corduraband über die rechte schulter vorne und hinten bis zur linken achsel gezogen und am unteren ende der scheide befestigt; die scheide hängt unter dem linken arm und der messergriff befindet sich auf gürtelhöhe.
ist erstaunlich bequem, unter kleidung erstaunlich unsichtbar und blitzschnell hat man ein grooooßes messer in der hand:teuflisch
für diese trageweise ist die scheide der ratte imho auch besser geeignet als zum tragen am gürtel.
ich bin mit dem teil jedenfalls beim weihnachtseinkauf rumgelaufen, und keiner hat nix gemerkt:steirer:
 
Zuletzt bearbeitet:

pick-up

Mitglied
frag mal bei modi nach. der hat eine firma an der hand die bauen top tragesystheme zum verdeckten tragen im rücken oder so . auch für benchmade nimramus oder wie das teil heißt. ich hatte auch mal die homepage von denen aber ich find nichts mehr wieder:(
 
T

Tinolito

Gast
ich bin mit dem teil jedenfalls beim weihnachtseinkauf rumgelaufen, und keiner hat nix gemerkt:steirer: [/B][/QUOTE]

Wenn da mal nicht der Weihnachtsmann erschrocken ist:staun:
Wo geht Du denn für Deine Weihnachtseinkäufe hin?

tinolito
 

coolcat

Mitglied
Original geschrieben von bigbore
Ich hab an meine OSS-Scheide einfach den Gürtelhaken des CRKT Companion geschraubt und trage es im Sommer upsidedown in den Ärmelausschnitt einer Weste geklippt
Sorry für OT:
Du meinst wirklich das OSS?? :eek:
Dat Dingen is doch so schlappe 34cm (!) lang. Un dat trächse ane Weste geklippt?? Öhm ... wie gross bist Du denn??
Ich glaube nicht, dass ich noch gerade sitzen könnte, mit dem Teil unter der Weste. :glgl:


Edit:
Örgs ... ich habe das modifizierte Teil gerade auf Deiner HP entdeckt. Du bist wohl ein Riese und ich ein Zwerg, Herr Großkaliber.
 
Zuletzt bearbeitet:

neo

Mitglied
Hab das Tac Ops Mocassin Ranger mal in der mitgelieferten Scheide upsidedown unter der Achselhöhle(befestigt am Gürtel) getragen. Ging bequem und fiel nicht auf!!

Ansonsten kann ich dir empfehlen: Kauf Dir was Kydex und mach dir eine IWB oder sonstige Scheide für das Messer deiner Wahl!!

Gruß Neo
 

bigbore

Mitglied
Original geschrieben von coolcat
Sorry für OT:
Du meinst wirklich das OSS?? :eek:
Dat Dingen is doch so schlappe 34cm (!) lang. Un dat trächse ane Weste geklippt?? Öhm ... wie gross bist Du denn??
Ich glaube nicht, dass ich noch gerade sitzen könnte, mit dem Teil unter der Weste. :glgl:


Edit:
Örgs ... ich habe das modifizierte Teil gerade auf Deiner HP entdeckt. Du bist wohl ein Riese und ich ein Zwerg, Herr Großkaliber.

OK, OK.. die Weste ist eigentlich ein Jeanshemd mit herausgetrennten Ärmeln,
und sitzen geht natürlich nicht in der Öffentlichkeit,
aber beim wandern geht das locker :)

(Konfektionsgrösse 64, aber unter 190, da musst Du nur aufpassen daß dich nicht die Tangente am Radius verrät ;) )
 

smaragd

Mitglied
Zum Tanto von Cold Steel gibt's eine passende Kydex-Scheide.
Für meinen Geschmack ist es ein wenig schwer, aber andererseits hat das Ding gezogen schon auch wieder seinen Reiz.

Zum Tanto muß ich wohl nichts sagen. :)

alles grüne
smaragd
 

Sam Hain

Mitglied
Danke für die vielen und schnellen Antworten.:)
Wenn man sogar Battle Rat, OSS und CS Tantos verdeckt tragen kann, stimmt mich das optimistisch. Der SERE Operator ist in engerer Wahl, vielleicht such ich mir auch erstmal einen geeigneten "Prügel" und bastel mir was aus Kydex und Cordura. Oder ich laß basteln *g*, dann siehts sicher besser aus.
btw: Kennt jemand die TecLock Variante die Fällkniven neuerdings anbietet?

CU
sam
 

Elmar Roth

Mitglied
Hallo Pick-Up

Deine vermisste Seite heißt:

www.survivalsheath.com

Läuft bei mir aber nur unter Netscape 7.0 !
Die bieten ne Menge an verschiedenen Kydexscheidensystemen an.
Auch Tomahawk-Messer-Kombinationen!
:haemisch:
Bei Interesse bei Modi melden!

Gruß Elmar

De Oppresso Liber
 
F

function

Gast
Die Tec Lock Variante, welche von Fällkniven angeboten wird, ist ein Tec Lock, wird nur von Fällkniven vertrieben.
 

papabaer

Mitglied
OT ein
Habe mal eine ganz dumme Frage
Was heisst eigendlich IWB. :argw:
Fehlt leider in der forumeigenen Kürzelbibliotek und ich will doch nicht dumm sterben.
Also bitte bitte klärt mich auf!! (nein nicht das mit den Bienen und Blumen):D
OT aus
Besten Dank
papabaer
 

neo

Mitglied
Villeicht ist mit großen messern hier sowas gemeint:)))
 

Anhänge

  • opa mit balisong.jpg
    opa mit balisong.jpg
    25 KB · Aufrufe: 526