Großes Messer mit Fingerloch

kababear

Mitglied
@bullet101: :super: :)

was heisst hier 2 tage? habe vorgestern abend (2100) bei recknagel bestellt und das päckchen war heute da :)
 

bullet101

Mitglied
Dann kann ich mich vielleicht doch schon am Freitag Mittag austoben *freu*:D .

Ich werde euch weiterhin auf dem Laufenden halten und mich eventl. hilfesuchend an euch wenden.

Gruß Marcus
 

bullet101

Mitglied
Hier die endgültiste aller Versionen, die wird jetzt auch genommen:

http://de.geocities.com/bulet101/ende.jpg

Ich hab den Griff ein wenig verlängert, nicht dass er mir in 5 Jahren zu klein ist :rolleyes:, und die Klinge um 5 mm verbreitert, da das ganze sonst ziemlich grifflastig ausgesehen hätte.

Ich hab mich mal über den Schliff bezgl. langen Kukriklingen schlaugemacht, allerdings bin ich jetzt ein wenig verwirrt weil ich vom durchgehenden Flachschliff beim Cold Steel Kukri bis zum derben Beilschliff bei "Touristenkukris" alles gesehn hab.
Wie gesagt möchte ich mit dem Teil keine Bäume mit nem Meter Umfang umlegen, sondern es ist eher als Fighter, was nicht heißt dass ich es als solches benutzen werde :), -Utility Klinge gedacht. D.h. man soll damit auch mal ein Seil durch- oder ein kleines Pflänzchen umhauen können.

So, genug geschwafelt nun mal her mit den Vorschlägen zur Schneidengeometrie.

Gruß Marcus
 

kababear

Mitglied
mit der geometrie würde ich zweigleisig fahren
=> im hinteren bereich flachschliff, im vorderen bereich leicht ballig
grund: flachschliff für feine arbeiten schön scharf. ballig gegens festfressen im holz und gegen "größere" schäden durch steinchen und harte ästchen