Größeres EDC Klappmesser ev. tactical look. Mit Flipper!

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Nerdstorm

Mitglied
Hast Du Dich über die aktuelle Gesetzgebung zu Messern informiert?

Bin Österreicher und ausreichend in der Thematik bewandert.

Geht es um ein feststehendes Messer oder ein Klappmesser?

Klappmesser

Wofür soll das Messer verwendet werden?

EDC, kein grober Outdooreinsatz geplant

Von welcher Preisspanne reden wir?

bis max 300Euro, wobei alles darunter natürlich wünschenswert ist

Wie groß soll das Messer sein? (Klingen-/Gesamtlänge)

Anhaltspunkt für mich sind die Abmessungen des Zero Tolerance 301:

Klingenlänge: ca. 9,5 cm,
Gesamtlänge geschlossen: ca. 13,3 cm,
Gesamtlänge geöffnet: ca. 22 cm

Welche Materialien und welchen Stil soll das Messer aufweisen?

Wie im Titel beschrieben soll es eher ein Heavy Duty Folder sein, kann auch gerne tactical Stilelemente haben. Was für mich ein absolutes No-Go darstellt sind Griffmaterialien wie diverse Hölzer und Hörner.


Welcher Stahl darf es sein?

Für mich ist die Schnitthaltigkeit wichtig. Wie schwer es zu schleifen ist, ist für mich nebensächlich. Da darf sich der Messerhändler meines Vertrauens abmühen.
Grundsätzlich bin ich ein Fan vom S30V meines Benchmade 940SBK.
Auch die Beschichtung sagt mir sehr zu.

Klinge und Schliff

Wenn möglich mit Teilwellenschliff

Linkshänder?



Bei Klappmessern: Welche Verschlusssysteme kommen in Frage?

Grundätzlich hab ich da keine Favoriten, allerdings eines is klar: Lock muss sein.

Verschiedenes

Wie oben erwähnt ist mein Anhaltspunkt das Zero Tolerance 301 was Form, Farbe, verwendete Materialien und vor allem den Flipper anbelangt.

Es muss sich allerdings nicht unbedingt um ein assisted handeln (bin z.b. was den Flipper anbelangt ein riesen Fan vom Crkt M16, einfach, simpel, funktioniert)


Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

Lg aus Wien
 

silvi76

Mitglied
Hallo Nerdstorm:super:

Das Zero Tolerance 301 kann ich nur wärmstens empfehlen Top Stahl S30V das Messer liegt gut in der Hand ein guter Heavy Duty Folder.

Das Messer habe ich selber bin voll zufrieden mit dem Messer oder das Zero Tolerance 200 mit Wellenschliff Öffnungs Mechanismus Flipper Stahl ist auch oke 154cm ist ein sehr guter Stahl sehr schnitthaltig.

http://www.lamnia.fi/items.php?lang=de&pid=628


Mfg Silvester
 

Nerdstorm

Mitglied
Das Zero Tolerance 301 kann ich nur wärmstens empfehlen Top Stahl S30V das Messer liegt gut in der Hand ein guter Heavy Duty Folder.

Das Messer habe ich selber bin voll zufrieden mit dem Messer oder das Zero Tolerance 200 mit Wellenschliff Öffnungs Mechanismus Flipper Stahl ist auch oke 154cm ist ein sehr guter Stahl sehr schnitthaltig.

http://www.lamnia.fi/items.php?lang=de&pid=628

Sowas in der Richtung habe ich schon "befürchtet" ( nämlich insgeheim schon das richtige Messer ausgewählt zu haben) ...

Aber mal schauen, vielleicht gibts noch ein paar andere Tips ;)

LG
 
Zuletzt bearbeitet:
Mir fällt zum Einen der FKMD Profili Folder (kein S30V, aber Böhler N690) ein, habe ich gute Erfahrungen mit gemacht.
Zum Anderen...wie siehts mit Extrema Ratio aus? Die BF-/MF-Serie bietet genug Modelle.


VG, Jörg
 

roXon

Mitglied
schau dir doch mal das "Eickhorn PohlOne G-10" an.

kann ich nur empfehlen. ich hab meins jetzt knapp 2 Jahre im Einsatz und es hat mich nie im Stich gelassen!
Flipper, Teilwellenschliff, G-10 Griffschalen, Böhler N695 Stahl (HRC 58) ==> Top Messer!
 

fishgun

Mitglied
Wie oben erwähnt ist mein Anhaltspunkt das Zero Tolerance 301 was Form, Farbe, verwendete Materialien und vor allem den Flipper anbelangt.

Es muss sich allerdings nicht unbedingt um ein assisted handeln (bin z.b. was den Flipper anbelangt ein riesen Fan vom Crkt M16, einfach, simpel, funktioniert)

Was spicht dann gegen das M-21 von CRKT?
Zu wuchtige Spitze oder Stahl oder einfach nur: "Will was anderes?" ;)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.