goßes Messer für Angler!

Torsten Pohl

Mitglied
So könnte die Überschrift lauten!:D
Denn der neue Besitzer hat sich das von mir anfertigen lassen um damit seine Stellplätze vom lästigem Grünzeug zu befreien.

Die Klinge ist wie fast schon bei mir üblich bei Monostahl (sehr alter Feilenstahl hoch C. haltig!!) mit zum Teil belassener Schmiedehaut, differenziell mit echter Härteline gehärtet, Schneide um die 60hrc Rücken 45hrc. Übergang ist ja wohl klar zu sehn!
Die Krümmung der Schneide die einen in meinen Augen besseren Schnitt ermöglich (bitte nicht Streiten nur meine bescheidene persönliche Meinung!) wurde bewusst durch die eingesetzte Härtungsvariante erzeugt sprich war vorher gerade.

Gesamtlänge 46cm
davon 13cm Griff eine große Hand passt in die Fingermuleden die dann wie angeklebt wirk, das passt so zum Besitzer und wurde sozusagen aufs Maß angepasst.
Da dieses Messer definitiv benutzt wird war kein Vitrinenfinish erwünscht.

Die Schneide hat also 33cm scharfe Gesamtlänge und es ist trotz Hackfreundlichem Winkel rasiermesserscharf, fast schon brutal!:D:D
Klingenhöhe ist übrigends an der stärksten Stelle 44m und an dieser Stelle ist der Rücken ca.9mm stark, verjüngt sich bis etwa 4cm vor der Spitze auf genüngsame ca.6mm von da zur Spitze auf fast null.
Gewicht, keine Ahnung äußerst robust:D:D
Auf ein Ricasso hab ich wegen der Stabilität:cool::D:D, ich will die zierliche Klinge ja nicht schwächen:D:D verzichtet.

Die Scheide ist diesmal auch von mir, Rochenhaut auf gehärtetem Trägerleder, der innere Kern ist natürlich vernäht auch wenn nicht von aussen sichtbar.
Metallbeschläge aus Stahlblech, schwarz Pulverbeschichtet, rückseitige Befestigungmöglichkeit passt zu einem Trägersys. das der Auftraggeber benutzt und war so vorgegeben.
Griffholz ist Bubinga mehrfach geölt.

Ich hoffe diesmal habe ich alle für euch wichtigen Daten im Text untergebracht, das Messer ist schon beim Kunden der seit heute Mittag strahlende Augen hatt!

Tschau Torsten

PS.: bei den Bildern bin ich am üben so langsam sind nicht mehr ganz so mies hoffe ich!
 

Anhänge

  • HPIM6741.jpg
    HPIM6741.jpg
    73,1 KB · Aufrufe: 449
  • HPIM6747.jpg
    HPIM6747.jpg
    66,5 KB · Aufrufe: 382
  • HPIM6750.jpg
    HPIM6750.jpg
    70,4 KB · Aufrufe: 288
  • HPIM6753.jpg
    HPIM6753.jpg
    67,8 KB · Aufrufe: 291
  • HPIM6755.jpg
    HPIM6755.jpg
    71,6 KB · Aufrufe: 272
  • HPIM6758.jpg
    HPIM6758.jpg
    66,7 KB · Aufrufe: 237
  • HPIM6760.jpg
    HPIM6760.jpg
    69,3 KB · Aufrufe: 268
Zuletzt bearbeitet:

Manni

Mitglied
Hallo Torsten,
ja, da haben wirs! Ich hatte mir auch ein Haumesser gemacht, war glücklich und zufrieden und auch ein bisschen stolz......und dann kommst du mit so nem Wahnsinnsgerät! Nein, ehrlich, ich bin begeistert vom Gesamtkonzept, da stimmt einfach alles. Feilenstahl auf diese Länge, hätt ich mir nicht getraut. Schlüssel ist....ein weicherer Rücken! Wieso komm ich nie auf sowas. Ich stell morgen mal mein Machwerk rein, dann kannst du dich totlachen.
Glückwunsch
Manni
 

hano

Mitglied
hallo torsten
9mm wufa was für ein gerät.:irre:
sieht aber gut aus.und der trainingseffect beim benutzen ist mit sicherheit gegeben.:steirer:
grüsse
hano
 

Grover

Mitglied
Sehr schön Cheffe. Ist das das was ich Letzt gesehen habe?
Musst mir was davon aufheben. Brauche noch ne Hippe.

Bzw. wann machen wir mal wieder was???
 

chamenos

Super Moderator
Auf ein Ricasso hab ich wegen der Stabilität , ich will die zierliche Klinge ja nicht schwächen verzichtet.

Abgesehen davon, dass diese Smiley-Orgie etwas nervt, kapiere ich da den Zusammenhang nicht.

Wieso schwächt ein Ricasso eine Klinge?


Zur Scheide: nimm doch beim nächsten Mal bitte ein Stück Rochenleder, das groß genug ist. Die Metallbeschläge finde ich cool, - aber mit der angefransten Kante sieht die Scheide nicht nach de Arbeit aus, die da drin steckt.

Gruß
chamenos
 

Uli Hennicke

Mitglied
Ich denke mit einem anderen Stahl und einer Klingenstärke von um 3mm hätte der Benutzer mehr Freude und einen weniger verkrampften Arm nach der Arbeit.;)
Ansonsten ein ausbaufähiges Projekt.
 

no bird

Premium Mitglied
@chamenos

als junger Bursch ist mir mal ein Fahrtenmesser abgebrochen,
genau am Übergang Ricasso zur Schneide.

Norbert
 

Torsten Pohl

Mitglied
@nach Berlin

Ich mag smiley´s, was für dich ausgefranst aussieht ist das Problem meiner kamera ein Kante/Absatz darzustellen.
Und jedwede Querriefe oder tiefer Kratzer und erst recht ein Ricasso ist wenn man es ganz ganz eng sieht (Übersetzung nach Berlin: Achtung im Zusammenspiel mit dieser Klinge eher als Witz gemeint, daher Smiley:D) spwas wie eine Sollbruchstelle die bei Querbelastung nachgibt.
Bei der vorliegenden Materialstärke war die Aussage dementsprechend auch wenig Ernst(Im Originaltext findet sich dazu ein Smiley gerade deswegen!!!)
Wenn ich eine Klinge mit Ricasso baue, schmiede ich daher dieses Element bereits vor, so das nur ein finishen erfolgt.
Mag sein das dies in den Augen vieler Blödsinn ist, ich glaube daran das dies ein Qualitätsunterschied darstellt der durchs schmieden erreicht werden kann.

@Ulli

danke fürs Lob und ja du hast schon recht da sind wir einer Meinung, nur wollte der Auftraggeber eigentlich noch viel deftiger und ich bin froh das Ihn wenigstens auf dieses Level runtergeschraubt habe.
Normalerweise hätte mir für den angedachten Zweck zB. C60 oder CK75 wesentlich besser geschmeckt, aber was will man machen??


@all

vielen Dank für euer Feedback Freunde, freut mich aufrichtig das es euch gefällt.

Tschau Torsten
 
Zuletzt bearbeitet:

SYD

Mitglied
Gude Torsten,

das ist ja wirklich ein Hammerteil geworden. Allein die Härtelinie verursacht Gänsehaut. Ich hätte es ja gerne mal in echt gesehen, aber das kommt ja vielleicht noch.


Gruß

Frank