Gnome - Farbveränderung oberhalb der Schneidfase?

Ceratos

Mitglied
Hallo zusammen,
diesmal wende ich mich an euch da ich etwas verunsichert bin.
Seit heute bin ich (eigendlich) stolzer Besitzer eines Böker Gnome, tolles kleines Messerchen! Gekauf heute bei Globetrotter in Köln.

Was mich etwas verunsichert ist eine "Farbveränderung" bzw. eine andere Farbe; besser gesagt ein Bereich oberhalb der Schneidfase von ca 2-3mm der das Licht anders reflektiert ("heller") als der Rest der Klinge. In dem Geschäft selber ist mir dies nicht aufgefallen bzw. war durch das Licht nicht zu erkennen.

Meine Frage ist nun ob das ein normaler Effekt oder da irgendwas faul ist? Auf anderen Bildern ist dies mir nie so aufgefallen. Auch eine Suche ergab nichts. Wenn alles ok ist, würde mich interessieren wodurch sowas entsteht?

Vielen Dank!
Nils

Sollte dieser Thread an der falschen Stelle sein, bitte verschieben.



 
Zuletzt bearbeitet:

teachdair

Mitglied
aufgrund des verlaufes der kratzer im ersten bild wuerde ich mal sagen, da hat wer beim letzten abziehen nicht aufgepasst. nicht schoen, aber harmlos
 

Orestes

Mitglied
Moin,

könnte mir vorstellen, dass das Messer nach dem Herstellen der Satinierung geschärft und ggf. über Leder oder Schwabbel gezogen wurde. Da dies quer zum Längsfinish Spuren hinterlassen kann (weil Winkel zu flach), wäre es ggf. eine Erklärung.

Beste Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

Ceratos

Mitglied
Besten Dank für die schnellen Antworten.

Nach eurer Meinung also Optischer Makel, der beim Schärfen bzw. Abziehen entstanden ist.
Kann jemand aus Erfahrung (oder Wissen ;) ) berichten ob dies bei diesen Messern öfter vorkommt und als "normal" angesehen werden kann (dann würde ich damit auch leben) oder ob dies ein "Einzelfall" ist (dann würde ich es Umtauschen wollen).

Wirklich schön ist es nicht...

Noch jeweils ein Bild von beiden Seiten bei Tageslicht und in schärfer:


 
Zuletzt bearbeitet:

Ceratos

Mitglied
Ich habe mich noch ein wenig (online) umgesehen aber bisher nichts weiter gefunden.
Deswegen nocheinmal hier die Frage:
Kann jemand aus Erfahrung (oder Wissen ) berichten ob dies bei diesen Messern öfter vorkommt und als "normal" angesehen werden kann oder ob dies ein "Einzelfall" ist (dann würde ich es Umtauschen wollen).

Entschuldigt, sollte dies eine dumme Frage sein, aber bin ich von Böker und Globetrotter nur mit sehr Gutem verwöhnt worden ;) Allerdings gefällt mir dieser "Makel" wirklich nicht besonders...

Viele Grüße
Nils
 

Orestes

Mitglied
Also mich höchstselbst würde es bei einem Messer dieser Preisklasse nicht wirklich anheben. Wenn Du denne das Messer auch gebrauchst, es irgendwann zwangsläufig nachschärfst und dem guten Stück vielleicht auch eine Abschlussbehandlung auf dem Leder zukommen lässt, wirst Du wahrscheinlich sowieso Spuren auf der Klinge hinterlassen.
 

Ceratos

Mitglied
Dank der Mühen und unkomplizierten Service von beagleboy und Böker wurde das "Problem" zu meiner höchsten Zufriedenheit gelöst! :super:
Bin mehr als begeistert! :super: