Glock Feldmesser [als Wurfmesser?]

Kay

Mitglied
Das Glock Rockt den Wald auch als Wurfmesser...

Such mal nach der Russischenmethode Messer zu werfen:argw:

gut ist auch sich den Griff farbig zumachen (signal), dann findet man das Messer schneller im Wald wieder.

Hier nochmal Danke an Morales, der mit mir zusammen mein Glock im Kieler Wald gesucht hat. Ich hätte nach 20min die 20€ abgeschrieben, nach 30min(zusammen eine ganze Zeitstunde) hatten wir es wieder Gefunden, dank ihm:super: Zitat von ihm "ES BLEIBT KEINER ZURÜCK!!!!!!!!" und er warf sein Glock genau so "gut " wie ich u es landete nur 40cm neben meinem:hehe:

MfG

Kay

Ps. Andere Idee wäre, Reflektor-Band an den Griff, und dann Abends mit der 225Lumen Lampe suchen:ahaa:
 

Morales

Mitglied
Meiner Meinung nach ein unterschätztes Messer!!!
Also bei der Robustheit ist das Glock glaube ich schon berühmt-berüchtigt. Das Ding kann zwar kaum schneiden, aber Kaputtkriegen ist echt schwer. Werfen lässt es sich wirklich ganz passabel, auch als Neuling hat man da recht schnell Erfolg.

@Kay: Irgendwann werden wir dein Glock unter Feindbeschuss gesucht haben...man muss die Geschichte nur jedes Mal ein wenig mehr ausschmücken. :D
Den Tip mit dem Kenntlichmachen kann ich aber nur unterstützen, spart einem viel Arbeit beim Suchen.

Gruß,
Carsten
 

Ookami

Mitglied
Durch das nicht unerhebliche Gewicht dreht es sich auch recht langsam, so dass man als Anfänger die Rotation besser beobachten und anpassen kann.


Ookami
 

less

Mitglied
Ich habe vor Jahren das Glock (mit Sägezahnung) als Speerspitze benutzt.Das Messer hielt das einige Stunden aus bis es zerbrach (Mitte der Klinge), aber die Belastung (Spitze tief im Holz versenkt, Speerschaft federt hin und her) war sehr beeindruckend, der Bruch war abzusehen. Ich denke ohne Sägezahnung hätte es deutlich länger gehalten.
less
 

thrower

Premium Mitglied
Zum Glock gibt es sogar einen Testbericht!

Ich persönlich werfe das Glock nur von der Klinge, dann kann man es mit einem normalen Klingengriff (d.h. Klinge zwischen Daumenballen und Fingerspitzen, Schneide nach außen) ganz gut werfen. Der komische Knubbel am Griffende verhindert, dass man es bei einem Klingenwurf glatt aus der Hand gleiten lassen kann, da wird alles sehr zufällig.

Gruß

Christian