Glo-Toob: neues Modell mit AAA Batterie

Eric242

Mitglied
Seit geraumer Zeit gibt es die Glo-Toob auch als mittels AAA Batterie zu betreibendes Modell. Heute habe ich eine blaue bei der Post in Empfang genommen.

Sie kommt in einer kleinen Box. Neben der Glo-Toob ist eine AAA Batterie, das obligatorische BilligLanyard und die Anleitung mit drin. Die Glo-Toob hat sich etwas verändert. Der Durchmesser der AAA entspricht dem Durchmesser der FX Version, daher passen auch die für die FX erhältlichen Swivel-Clips und Anti-Roll Diffusoren (siehe letztes Bild). Die AAA ist nur minimal länger als die FX und stellt für mich, sofern man damit nicht tief in Wasser will, speziell wegen der AAA Batterie, die bessere Alternative dar. Glo-Toob, Glo-Toob Fx (beide mit A23 Batterie betrieben) und Glo-Toob Lithium (mit CR123A Batterie betrieben) waren aus vergossenem Epoxid oder änhlichem hergestellt und äußerst stabil. Die AAA ist aus einfachem Kunststoff hergestellt. Sie wird sicherlich nicht das aushalten, was die alten Modelle abkönnen, macht aber trotzdem einen guten Eindruck und sollte für die meisten Anwendungen problemlos nutzbar sein.

Die LEDs sitzen nun nicht mehr unten, sondern an der Oberseite. Bislang war der Schalter die Stelle, an der man einen Split-Ring anbringen konnte um die Lampe um- oder aufzuhängen. Das ist jetzt getrennt. Der Schalter bei der AAA sitzt unten und macht leider einen nicht mehr so guten Eindruck wie es die Schalter der Lithium getan hat. Während die Lithium mit Dreh- und Click-Schalter ausgeliefert wurde, kommt die AAA, wie zuvor die Standart und FX Variante, nur mit einem Drehschalter. Der ist allerdings wesentlich einfacher und besser zu bedienen, als bei allen Modellen zuvor. Musste man bislang immer die Toob anschalten, ~5sec. warten um dann durch Aus/An Drehen die Modi zu wechseln, so kann man bei der AAA einfach drauflosdrehen um die Modi zu wechseln. Funktioniert im grunde wie bei Lampen mit mehreren Modi und Drehschalter. Man dreht den Schalter also über das Gewinde auf und zu während bei Fx und Lithium das Gewinde nicht zum Schalten genutzt wird! Die Standart Glo-Toob hatte nur eine Leutstärke, die FX 7 verschiedene Modi und die Lithium gar 11 verschiedene. Bei der AAA sind es drei: 100% - 25% - Strobe. Mir persönlich fehlt noch der double-flash, aber ansonsten finde ich eine abgespeckte Auswahl der Modi völlig ok. Was die Helligkeit (100%) angeht, ist unter den blauen die AAA die deutlich hellste und bietet durch das matte Gehäuse diffuseres, angenehmers Licht.

Wer Spaß an soetwas hat, ist mit der AAA Version sicherlich am besten bedient.

Anbei noch ein paar Bilder, auch ein Vergleich der Helligkeit der drei Modelle FX/Lithum/AAA in blau.

aaatoob1.jpg


aaatoob2.jpg


aaatoob3.jpg


aaatoob4.jpg


aaatoob5.jpg
 
Zuletzt bearbeitet: