Gibt es einen Messertyp der "Dirk" heist?

kababear

Mitglied
der dirk ist ein typisch schottisches messer, bei dem die klinge normalerwiese in dolchform ausgeführt war und zwischen 40 und 50cm liegen konnte. (nur dolchform.. normalerweise einseitig angeschliffen)
die griffe sind +üblicherweise rund und haben keine parierstange.
im kampf wurde der dirk mit dem schildarm geführt und ragte aufgrund seiner länge über den rundschild hinaus, wodurch man auch zustechen konnte...

nach 1746 wurde der dirk von den engländern, die inzwischen schottland erobert hatten, verboten. das verbot seinerseits führte wiederum zur entwicklung den sgian dubh, einer ca 15cm langen "miniaturausführung" des dirks, der verdeckt im strumpf oder an ähnlichen orten getragen wurde..

hoffe ich konnte helfen

kaba

p.s.: hat dich da etwa jemand auf deinen namen angesprochen?:hehe:
 

pick-up

Mitglied
ja , lange dünne dolche mit schneide beidseitig werden dirk genannt.

man hat mir den messertic also schon in die wiege gelegt:lach2: :lach2: :lach2:
 

El Dirko

Mitglied
Ne, das wußte ich bisher nicht. Danke für die Aufklärung, kein Wunder das ich auf Dolche stehe, jetzt sehe ich einiges klarer. :D
Angesprochen wurde ich auch noch nie drauf, der Besagte Link oben hat mich etwas nachdenklich gestimmt.

So a la, will der mich jetzt verarschen oder warum heißen die Dolche alle "Dirk"

Wenn ihr ein paar Links hättet wäre das toll. Mein Haubtproblem ist nämlich das Recherchen bei mehrdeutigen Begriffen meist scheitern. Mal sehen was ich nun finde wo ich ein bischen mehr weis.
Gruß
Dirk :D
 

pick-up

Mitglied
die zeitschrift visier hat ein paar sonderhefte rausgebracht und da steht in eienm ein großer artikel drüber drin. ich weiß allerdings nicht mehr in welchem heft. muß mal suchen
 

MarkusS

Mitglied
Probier mal das - (scotland OR scottish) AND dirk OR "sgian dubh" - als Suchstring in Google, das spuckt einiges aus.

Gruss
Markus
 
Zuletzt bearbeitet: