Gesucht: Unverwüstliches Allround-Griffmaterial

Tierlieb

Mitglied
Hallo zusammen!
Ich wollte jetzt doch auf den Busse-Zug aufspringen und mir mal ein hübsches Haumesser basteln, Klinge ist schon fertig geschmiedet, muß nur noch glatt gefeilt werden.
Nur habe ich noch keinen Griff. Was soll ich denn da mal nehmen?
Ich suche ein schlagfestes, leicht bearbeitbares Material mit einem modernen "Look". Also am liebsten irgend ein leicht bearbeitbares Plastik-Zeugs, das sich gut mit dem Dremel (bzw. Proxxon) fräsen läßt und das ich nieten kann.

Irgendwo gab es mal einen Thread zu einem Plastik, aus dem ...bestimmte... Protesen hergestellt wurden. Leider habe ich den Thread nicht wieder gefunden, aber falls sich jemand erinnert: Vielleicht sowas.
Oder einfach dieses komische Plastik, das die Griffe von 90% aller billigen Küchenmesser ziert.
Oder das Plastik von den Wichard-Segelmessern.

Ihr seht, von Plastik habe ich exakt null Ahnung. Kann mir jemand sagen, wo ich sowas bekomme, wie sowas heißt oder mir sogar die Grundprinzipien der "Plastikkunde" erklären?

MfG, Tierlieb
 

kanji

Super Moderator
Warum nicht Micarta??

gibts in vielen Farben
Deadly Edge fertigt sogar nach Wunsch

ist mehr oder weniger auch Plastik, lässt sich gut bearbeiten udn ist vor allen Dingen auch noch griffig
 

Haudegen

Mitglied
Original geschrieben von kanji

Deadly Edge fertigt sogar nach Wunsch

ist mehr oder weniger auch Plastik,

ehhh - , zu mir sagte er beste baumwolle. :rolleyes:
kann den vorschlag zum deadlymicarta nur unterstützen. angenehmes griffgefühl, mit proxxon sehr gut zu bearbeiten.

@Tierlieb, geschmiedete klinge u. plastik? du siehst mich verwundert. :irre:

grüsse,..
 

Aleena

Mitglied
Hi tierlieb,

du kannst auch das Material benutzen aus dem Zahnersatz und die "Spangen" für Kinder gemacht werden.:rolleyes:
Kannst du knatschbunt und mit Flitter kriegen. Direkt an einen gelochten Erl angegossen, kriegt man es auch mit Gewalt kaum noch ab. Ist mit dem Dremel leicht zubearbeiten und bei Bedarf kann man sogar anflicken. Fertig absolut ungiftig und recht preiswert.:hmpf:
Im Handel erhältlich als Polymethy metacrylat.
Aber Micata ist griffiger.
 

Tierlieb

Mitglied
@Haudegen:
Jepp, geschmiedete Klinge und Plastik. Man sieht eh' keinen Unterschied zum Stock-Removal-Dingens, ich schmiede immer nur die grundsätzliche Form, glühe das Zeug weich und mache dann den Rest mit der Feile -- so wird es bei mir ordentlicher. Schmieden hat nur den Sinn, günstigeres und selteneres Material zu bekommen .

@Kanji:
Mircata ist so eine ekelig-klebrige Angelegenheit... habe mal zwei Platten gemacht, fand ich fast zu unangenehm, wie Schaumstoff-Waffen fürs Larp zu kleben. *schüttel*
Und gekauft wird nichts, was man selbst machen kann -- das widerspräche meinen Prinzipien (naja, ich sollte mal eine Ausnahme für einen Digitalfotoapparat machen... ;-)).

@Aleena:
Gießen wollte ich eigentlich nichts -- ich habe extra in den Spitzerl mit Dorn drei Löcher gemacht, um Nieten anzubringen. Aber ansonsten klingt das schon mal interessant. Wo kriegt man denn so Zeug?

MfG, Tierlieb
 

luftauge

Mitglied
Wie isses mit ABS ?
- billig, fast überall zu bekommen (als Rest von Gehäusen), oder in einer Kunststoffspritzerei aus der Ausschusskiste
- einfachst zu bearbeiten
- hält auch mit Sekundenkleber bombenfest
- gibts meist leider nicht in allen Farben

Gruß Andreas
 

Floppi

Mitglied
Schlagfester Kunststoff? Fällt mir zuerst ABS ein.
Das schwarze Zeug an den Küchenmessern ist POM, bzw. Delrin. Ansonsten wie wär's denn mit Corian oder Cristalan? Corian kriegst Du bei Mark23 (und sag ihm bitte ich will für diese Werbung Prozente haben! :D)

Tipp einfach die oben genannten Stichworte in die Suche ein und Du wirst reichlich finden.
 

Haudegen

Mitglied
Original geschrieben von Tierlieb

Und gekauft wird nichts, was man selbst machen kann -- das widerspräche meinen Prinzipien

yo man, :super:
wiedersprechen tauschhandel auch deiner philosophie?

wie auch immer, für ein haumesser würd ich kein material nehmen, dass so hart u. glatt ist.
material was sinnig wär u. evtl. bei lederverarbeitenden insassen zu tauschen ist, währ leder.
 

Aleena

Mitglied
Hi tierlieb,

PMM kannst du bei jedem Dentalhandel kriegen. Notfalls auch von mir.
Aber gegossen wird das immer. Entweder direkt dran oder in Formen zum weiter verarbeiten.
 

Tobse

Mitglied
Wie wär's mit G-10 ? Läßt sich sogar noch leichter als Micarta schleifen, sieht nicht schlecht aus und kann mit dem Sandstrahler mit einem griffigen Riffelmuster versehen werden...
 

Tierlieb

Mitglied
Danke an alle für die guten Tipps -- wie immer seid Ihr alle sehr hilfreich gewesen.
Ich habe mich ganz schlicht für ABS-Kunststoff entschieden, das paßt am besten zu dem 'quick&dirty' Design, das ich verbrochen habe.
Aber die anderen Materialien sind auch fast alle vorgemerkt...

MfG, Tierlieb
 

darley

Mitglied
abs-griff

kann man abs oder ähnliche synthetik-werkstoffe mit hausmitteln verarbeiten und/oder formen?

muss das nicht gegossen oder gespritzt werden?

bernd
 

aqua

Mitglied
Gut & Billig

Plasik? Wickel doch einfach ne Plastiktüte um den Griff und schmor sie mit dem Feuerzeug hin! Gut und billig - ok, ich gebs zu vor allem billig!!:D
 

luftauge

Mitglied
@ darley:

Nee, eigentlich nicht !
Normalerweise kann man es als Tafeln oder Platten bekommen, als Normalien (Halbzeug) - allerdings wird es eigentlich gespritzt/gegossen, es gibt ABS auch als Granulat, dann muss man es spritzen.
Deswegen der Hinweis auf Gehäuse.
Zum Verarbeiten hatte ich weiter oben schon etwas gesagt, Hausmittel gehen bei ABS auf jeden Fall !

Was ich bis jetzt dazu herausgefunden habe ist, dass "In-Form-gespritzte" Streifen (also ex-Gehäuse) nicht immer so gut geeignet sind, da sie aufgrund der Verspannung beim Spritz- /Abkühlvorgang im Spritzwerkzeug etwas zum Verzug neigen, sofern man dünne Streifen zusammenklebt (was ich gemacht habe).

Wenn man ganze Stücke (ca. ab t=5) zur Griffschale weiterverarbeitet, dürfte das weniger von Bedeutung sein, ich habe auch schon bei WLW nach Lieferanten gesucht, wurde aber leider nicht fündig, zumindest nicht für meine gewünschten Abmessungen.

Entweder im Metallbetrieb nach Streifen fragen, oder in einer Kunststoffspritzerei nach Resten aus der Ausschusskiste fragen !

Gruß Andreas
 
So, ich bin auch derzeit total verzweifelt...

Gibts nen Link zu deadly edge?

Oder Links zu anderen Seiten, wo man Griffmaterial mal am Monitor begaffen kann?

PS: ja, ich habe gegoogelt und auch hier die Suchmaschine benutzt...nützte nix