Gerber Stallion = Lock Back ?

Tolstoi

Mitglied
Hallo,

mich würde interessieren, wie die Klinge beim Gerber Stallion verriegelt ist ? Auf der Homepage von Gerber und anderen Händlern steht nur, das die Klingenverriegelung auf der Rückseite des Kratongriffes verdeckt, angebracht ist. Das müßte dann doch wohl ein Lock-Back sein, oder ? Ich will mir eventuell dieses Messer zulegen, obwohl ich mit meinem Gator eigentlich recht zufrieden bin (als EDC), aber das Stallion noch ein bisschen griffiger aussieht.

Grüße Tolstoi
 

Brunk

Mitglied
Stahlwarenhaus Hebsacker
Stallion.jpg


Gerber USA Stallion Art. Nr. 12306

Die Verriegelung dieses Messers befindet sich verdeckt auf der Oberseite des Griffrückens. Besonders sichere Handhabung durch die 4 Fingerrillen des Kraton-Griffes. Klingenmaterial rostfreier Gerber - Spezialstahl. Klingenlänge 90mm, Gewicht 190 g. inklusive Cordura-Gürteletui.

Besonders aussagekräftig sind die Beschreibungen ja heute auch nicht mehr :( , aber dafür hier eine ausführliche Übersetzung aus dem englischen. Ich würde auch auf Lockback tippen.

Ciao

Torsten
 

Tolstoi

Mitglied
Hallo Brunk,

auf dieser Seite war ich heute Abend auch schon, und musste feststellen, daß die auch nicht viel mehr Infos haben als Gerber selbst. Allerdings ist der Preis für das Messer ganz in Ordnung. Trotzdem vielen Dank für Deine Antwort.

p.s. wie hast Du eigentlich das Bild in Deinen Thread bekommen?
Trotz Suchfunktion im Forum und der Hilfefunktion des Forums habe ich es noch nicht geschafft ein Bild von meinem Yahoo-Folder in einen Thread zu bekommen

Grüße Tolstoi