*** Gelöscht. Hinweise auf Internet-Auktions-Plattformen sind im Messerforum nicht erwünscht. *** USA

kird

Mitglied
Hat jemand Erfahrung mit *** Gelöscht. Hinweise auf Internet-Auktions-Plattformen sind im Messerforum nicht erwünscht. *** Ersteigerungen
aus den USA bzgl. Zoll. Ich denke, da es sich hier in der Regel nicht um eine "Geschäfts-Bestellung" handelt, sondern um eine private Auktions-Ersteigerung, sollte es doch keine Probleme geben. Vorausgesetzt, die Klingenlänge entspricht den gestzl. Vorgaben, und es liegt keine Rechnung bei ?
Oder gehe ich hier zu blauäugig ran...???
kird <IMG SRC="smilies/confused.gif" border="0">
 

Stinkmarder

Mitglied
...der ZOLL will eine Rechnung sehen. Sonst bekommst du eineb grünen Zettel und darfst da antanzen und die Rechnung nachreichen. Ein Ausdruck der *** Gelöscht. Hinweise auf Internet-Auktions-Plattformen sind im Messerforum nicht erwünscht. *** Seite reicht manchmal auch.
 

kird

Mitglied
blöde Frage : und wenn ich's als Geschenk deklariere. Vorausgesetzt, auf dem Päckchen steht nicht irgendein amerikanischer Firmenname...?
 
Ich bin mir nicht sicher, aber ich denke das würde gehen. Zumindest habe ich schon viele Päckchen schon so bekommen. Aber wenn du sicher gehen willst: Zoll, Deutschland Einfach eine email hinschicken. Die sind relativ schnell und antworten ausführlich nach meinen Erfahrungen.

Viel Glück,
Alan