Gefärbte Kydex/Schlangenlederscheide

Tobse

Mitglied
Um die karungschlangenlederverkleidete Kydexscheide farblich auf den G-10-Griff
meines kleinen Ringmessers abzustimmen, habe ich sie mit Fiebings Oil Dye (rot) gefärbt:
Mit einem Stück Spülschwamm zwei Lagen der Farbe aufgetragen, anschließend mit Fiebings Antique Finish (dunkelbraun) behandelt. Der Farbton ist sehr satt, allerdings deutlich dunkler als das G-10. Die Oil Dye selbst ist deutlich heller, die Behandlung mit dem Finish wird bei www.lederkram.de , wo ich die Sachen bestellt habe, zur Erhöhung der Haltbarkeit allerdings ausdrücklich empfohlen. Mal sehen, wie sich der Farbton mit der Zeit verändert und ob die Scheide auf weiße T-Shirts abfärbt...

Munter bleiben,
Tobse!
 

Anhänge

  • gefärbte_scheide.jpg
    gefärbte_scheide.jpg
    26,1 KB · Aufrufe: 262
Zuletzt bearbeitet:

darley

Mitglied
hi,

schicke sache!!
um die frage von rfruehauf etwas zu erweitern:
wie sehen die kanten aus und wie wurden die mit dem leder bedeckt?

bernd

ps.: dein link funzt nicht. du hast hinter dem ".de" noch ein komma vor dem slash!
 

Andreas

Mitglied
das antique finish von fiebings kenne ich leider nicht. aber um die oil dyes zu "versiegeln" ist das resolene von fiebings klasse (eine art flexibler "schutzlack" auf acryl-basis). das zeug ist milchig trüb, nach dem trocknen allerdings ziemlich farbneutral. vorher der behandlung mit resolene das leder einfach mit einem tuch polieren (das entfernt überschüßige farbpigmente). nach 2maliger anwendung des resolene ist die farbe auch mit wasser "wischfest".
 

Tobse

Mitglied
Vielen Dank für die Blumen - der Link ist korrigiert - zu den Fragen:
Geklebt habe ich das Leder mit Kövulfix, einem Lederkleber (gekauft bei einem dieser Schuhsohlschnellbesohler a la Mister Minit), nachdem Brunk das Zeug empfohlen hatte - funktioniert problemlos und gast weniger Lösungsmittel aus als Pattex o.ä. Kontaktkleber.
An den Kanten sieht man das (hellgraue) Kydex, sie sind nicht beklebt mit Leder. Nach dem Färben habe ich die Kante überschliffen, um die Farbreste vom Kydex zu entfernen.
@Andreas: Vielen Dank für den Resolene-Tip, wenn mit der Haltbarkeit Probleme auftauchen, werde ich das ausprobieren!
 

Nidan

Mitglied
Schaut prima aus ! :super:

Ich hab übrigens auch schon mal so ein Karungschlangerl rot eingefärbt , geht echt gut :D
 

Darkforce

Mitglied
Auf der Website steht das es nu bei unbehandeltem Leder funktioniert. Was versteht man unter unbehandelt? Ich hab nämlich noch nen uralten Lederschulranzen beim Aufräumen des Kellers gefunden, der äußerlich noch recht ok ist. Ich denke da ließen sich schon scheiden raus machen, aber ich würde diese gerne Schwarz färben.

Mfg Johannes