gebeizt, geschliffen, gewalzt.... hä?!?

Seb

Mitglied
Bei den diversen möglichkeiten der Stahlbestellung bin ich immer wieder nicht nur über verschiedene Stahlsorten sondern auch über verschiedene "herstellungsarten?" gestolpert... z.b. gebeizt, geschliffen, gewalzt, gezogen...
was gibts denn da alles, was hat es damit auf sich und wie wirkt sich das auf den Stahl aus?

Seb
 

Claymore

Mitglied
Hallo Seb,

was möchtes du den mit dem Stahl machen.
Schleifen oder Schmieden.
Welche Werkzeuge stehen zur verfügung.

Je nach dem würde ich meine Kaufentscheidung treffen.
Gewalzte Stähle haben meist eine harte Walzhaut, die beim stock removal weggeschliffen werden muss.
Bei gebeizten Stählen ist die Walzhaut soweit ich weis schon großteils entfernt.
Bei geschliffenen stählen ist sie ganz weg.
Präzisionsgeschliffene Stähle sind meist weichgeglüht und damit sehr gut mechanisch bearbeitbar, aber im vergleich zum stabmaterial sehr teuer, macht aber keinen sinn wenn du schmiedest.
Mit den verschiedenen Bearbeitungsverfahren gehen meist auch Gefügeveränderungen im Material vor.
Gewalztes oder geschmiedetes Material, sofern es nicht weichgeglüht wurde ist unter umständen schwer mechanisch zu bearbeiten.
An einer noch vorhandenen Walzhaut ruinierst du dir ganz schnell selbst die besten Feilen.

gruß
 

Seb

Mitglied
Hatte jetzt noch nicht so konkret vor den Stahl zu bearbeiten, wollt nur mal meine Allgemeinbildung verbessern <IMG SRC="smilies/rolleyes.gif" border="0">
Wenn, dann würd ich wahrscheinlich mit stock removal anfangen....

Seb