Gatstix Tri-Sep Serration Sharpener

jangs

Mitglied
Hat jemand Erfahrung mit dem Teil?
Wie Ihr sicher richtig vermutet habt, suche ich was kleines für unterwegs.
g60016.jpg

Ceramic-Schleifstein mit dreieckigem Querschnitt. Die abgeschrägten Endkappen helfen, einen korrekten Schleifwinkel einzuhalten. Die Ecken erlauben das Schleifen von Klingen mit Wellenschliff. Außerdem befindet sich entlang des Steines eine Rille, mit der man z.B. Darts schleifen kann.
Bild und Beschreibung habe ich mir von Thomas Wahl's Online shop geborgt, wo man das Teil für unter 10 Euro;) bestellen kann.
 

ge2r

Mitglied
Hallo Jang,

Ich habe seit einiger Zeit so ein Ding von Gatco. Es heisst zwar, glaube ich, anders, sieht aber genauso aus.

Für unterwegs ist es schon praktisch, der Abtrag scheint recht hoch zu sein und die Messer werden schnell scharf. Die Körnung ist sehr grob, so dass man eine aggresive, aber nicht besonders hübsche Schneide erhält. Schlecht also für mühevoll polierte Schneiden.

Mit den abgeflachten Kanten, die ein Einhalten des Winkels ermöglichen sollen, komme ich jedoch überhaupt nicht klar. IMO liegt es daran, dass die Endkappen aus Gummi sind und man nicht spürt, wann die Kanten flach aufliegen und wann nicht, weil diese einfach zu flexibel sind. Deshalb lege ich das Gerät normalerweise flach auf einen Tisch und beutze es wie einen Bankstein.

Hope this helps,
ger
 

cheez

Mitglied
sieht wie ein abgeschnittener spydercoschärfstein mit gummiecken aus, und zwar wie ein mittlerer. wenn's das ist, sollte das ding ok sein, nur m2 muss man damit nicht versuchen zu schleifen.
hast du mal über den pocket stone von spyderco nachgedacht [303MF] ? den gibt's bei acma für 15€, dann müsste Thomas Wahl den doch auch für ein bißchen weniger besorgen können... ;)
 

Thomas Wahl

Mitglied
Hallo Leute,

die Ecken des Schleifsteines sind abgerundet, so daß man Serrations verschiedener Radii damit schleifen kann. Ich habe das neulich mal an den Serrations von meinem Kapschperl ausprobiert und das hat nicht schlecht geklappt. Ist auch meiner Meinung nach eher was für Unterwegs.
Ich denke jedoch das man das mit dem Schleifwinkel relativ leicht in den Griff kriegen müßte: Einfach einen Spyderco Triangle Scheifer in den Block setzen und den Gatco daran anlegen.
 

jangs

Mitglied
Original geschrieben von Thomas Wahl
Einfach einen Spyderco Triangle Scheifer in den Block setzen und den Gatco daran anlegen.
Ja toll, die Lösung für unterwegs :D :D
Nein in Ernst, dass man damit Serrations schärfen kann, sehe ich als sekundär an. Primär geht es mir darum etwas Tragbares zu haben.

@ger: Ja das mit den Gummikappen, da scheint was dran zu sein. Dann kann ich gleich den Mini Dog Bone von Spyderco kaufen.

@cheez: Ja warum nicht den den pocket stone von Spyderco. Wenn ich den Gator sowieso nicht so benützen kann, wie das Bild verspricht.

Ich sehe es schon kommen, da ich mich nicht entscheiden kann, kaufe ich mal wieder nichts, oder doch den Gatstix, oder lieber den pocket stone , oder...:irre:
 

HankEr

Super Moderator
Spyderco Pocket Stone, der hat zwei verschiedene Körnungen, man kann ihn naß wie trocken verwenden, er ist flach und wenn Du willst strichst Du ein wenig Polierpaste auf die Rückseite des Lederetuis und hast, nachdem Du jeweils den Staub dort ein wengi weggewischt hast auch gleich Deinen Abziehriemen mit dabei. Wenn Du keine Messer mit Wellenschliff oder Recurve schleifen willst, dann haben solche Dreieckskonstruktionen keinen Sinn.