Gary Bradburn neckknives

bigbore

Mitglied
Hi
habe endlich meine Geburtstagsgeschenke bekommen, meine ersten Customknives:

View


Ups - natürlich kann man die auch rausziehen, dann sehen sie so aus:

View


Das mit dem Horngriff nennt sich NK1,
KL: 8,5 GL: 17,5 Stahl: 3mm D2

Das NKT ist ebenfalls aus 3mm D2, gewickeltes, Kunstharzgetränktes Nylonband über Messing.

Beides sind keine Vitrinenstücke sondern Gebrauchsteile (kleine Macken haben beide),
aber das war mir bei dem Preis klar und entspricht auch völlig meinen Anforderungen.

Gary findet Ihr bei toptexknives oder auf seiner
web page. Er hat auch ein Photoalbum.

Ein wirklich netter, freundlicher Typ der für alles ein offenes Ohr hat,
acht Wochen von der Bestellung bis zum Versand,
und solide User zu vernünftigen Preisen!

<IMG SRC="smilies/spitze.gif" border="0"> <IMG SRC="smilies/cwm32.gif" border="0">

[ 01-06-2001: Nachricht editiert von: bigbore ]
Edit: Bild war weg

[ 19-06-2001: Nachricht editiert von: bigbore ]
 

Nidan

Mitglied
Hallo Bigbore,

erstmal Glückwunsch zum Geburtstag (nachträglich ? ) und zu den beiden Messsserchen !

Mir gefällt am besten das NKT. Nur die Klinge ist ein bißchen klein, wie lang ist die denn genau ?

Und wieso hast du denn keine Schlangenhaut für den Griff genommen,kanns da Probleme mit dem Zoll geben ?

Und noch ne indikrete Frage, was hat dich denn das NKT inckl. Zoll und Versand gekostet ?

Und hast du den Chisel-Grind genommen ?

[ 01-06-2001: Nachricht editiert von: Nidan ]
 
dreifachen glückwunsch, bigbore! (zu jedem schönen messer ein mal und noch mal zum geburtstag! <IMG SRC="smilies/wink.gif" border="0">)
sehen wirklich hübsch aus, die 2 kleinen. <IMG SRC="smilies/smile.gif" border="0">
 

bigbore

Mitglied
Danke Nidan und TanteModi

Die Klinge des NKT mißt von der Spitze in gerader Linie zum Ende der Schärfe gemessen 80mm.
(Gibt es eigentlich eine offizielle Richlinie wie die Klingenlänge zu messen ist?)
Messing deßhalb, weil es mir gefällt.
Hab entweder Messing, Gold oder Bronze bestellt, eigentlich nur wegen der Farbe.
Beide haben V-Grind, die Preise:
NK1 95$ + 35$ Stag
NKT 85$ V-Grind als Rabatt
Zoll *Glück gehabt*
Fracht viel zuviel! 35$ für Global priority
und dann genau so lange Laufzeit wie im April eine 15$ Sendung aus Florida <IMG SRC="smilies/frown.gif" border="0"> (10 Tage)

EDIT: hab noch einen Link gefunden Bladeart

[ 02-06-2001: Nachricht editiert von: bigbore ]
 

Nidan

Mitglied
Danke für die Antwort Bigbore, die sind echt günstig ! <IMG SRC="smilies/spitze.gif" border="0">
 

judge

Mitglied
Hallo bigbore,
etwas verspätet Glückwunsch zum Geburtstag und den Messern, scheinen ein ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis zu haben.
Mich würde interessieren, was die angesprochenen kleinen Macken bei den beiden Messern sind? Etwas ungenaues Finish (bei diesem Preis verständlich), oder was Gröberes?
 

bigbore

Mitglied
Hi judge
wie gesagt sind es Kleinigkeiten, die mich auch nicht weiter stören:
Beim NK1 sind die Nuten für die Daumenauflage schon ziemlich unregelmäßig.
Bei photopoint - über den Link in meiner Signatur kannst Du das Bild größer sehen.
Wie sich herausstellte ist mein Wunschgriff (Stag) als Neckknife für leichte Bekleidung zu dick, liegt auch an meiner Neckknifefeindlichen Figur, (bei uns sagt man Wampn).
Beim NKT hab ich den Fehler gemacht und Messing bestellt und nicht daran gedacht wie ich das unter der Wickelung sauberhalten soll, Messing läuft natürlich an, und durch die kleinen Flächen sieht das fleckig aus.
Beim NKT ist auch der Schliff etwas einseitig. Flachschliff mit leichter Tendenz zum Chisel.
Mit Kydexscheiden hab ich nicht viel Erfahrung aber ich glaube da gibt es besseres, das Material ist etwas weich.
Das klingt jetzt furchtbar, so zusammengestellt aber teilweise bin ich selber schuld, teilweise stört es mich nicht und Alles in Allem ~ für den Preis würde ich Beide wieder kaufen.


<IMG SRC="smilies/spitze.gif" border="0"> <IMG SRC="smilies/cwm12.gif" border="0"> <IMG SRC="smilies/spitze.gif" border="0">
 

judge

Mitglied
Danke für die Antwort, bigbore.
Für diesen Preis kann man sich wirklich nicht über kleinere Unzulänglichkeiten aufregen.
Bei Kydex gibt es verschiedene Stärken und Materialarten. Die dünneren Sorten sind meistens flexibler.
Das Messing unter der Wicklung kannst du u.U. mit TuffCloth konservieren, falls es noch nicht angelaufen ist.
 

bigbore

Mitglied
Danke,
über TuffCloth hab ich bisher nur gelesen,
wird im Bladeforums hoch gelobt, gibt es das bei uns?